Schlagwort-Archive: rheinland-pfalz

Das Zulassen der Hochmoselbrücke durch die GRÜNEN und KLAUSENS

klau|s|ens, es kommt darauf an, die natur schön zu zerstören.

ja, zweitklausens, genau das. schön zerstören.

und die GRÜNEN sind aktiv dabei.

das ist die welt der kompromisse: wir bauen diese brücke über den rhein nicht, dort bei sankt goar / sankt goarshausen – aber diese hochmoselquerung, die kommt.

das haben die GRÜNEN geschluckt.

gewiss, so sieht es aus. es muss noch abgestimmt werden, heute. aber das dürfte wohl klargehen. im LIVE-stream bist du beim fiasko LIVE dabei: http://www.2011-wird-gruen.de/livestream/ „Den Wandel gestalten. Verfolge unsere außerordentliche Landesdelegiertenversammlung mit der Abstimmung über den Koalitionsvertrag live im Netz. Am Sonntag hier im Livestream.“

„Den Wandel gestalten“ ??? „Aufbruch 2011“ ??? solche falschen parolen! sie bauen eine große, böse, fiese brücke. was sollen die GRÜNEN denn? was bedeutet das alles?

heute … auf der … „Außerordentlichen Landesdelegiertenversammlung (LDV)

Landestermin

Datum, Uhrzeit:
Sonntag 08 Mai 12:00 bis 15:00

Info zum Ort:
Heimathaus

Adresse:
Heimathaus
Schlosstr. 69
56564 Neuwied

Die Außerordentliche Landesdelegiertenversammlung (LDV) findet am Sonntag, den 8.Mai 2011 um 12 Uhr statt.

Thema sein wird der Koalitionsvertrag. Weitere Informationen folgen“.

die GRÜNEN sollen die weitere zerstörung der natur ermöglichen. dafür sind sie da.

wie geht das?

man tut so, als hätten die GRÜNEN etwas verhindert (diese andere brücke), um dann großes durchzupowern: diese hochmoselsache. dieses „biest“, das die mosellandschaft zerstört und seltsame schatten wirft.

damit wird deutschland weiter und weiter zersiedelt.

gewiss: aber es werden nun auch gerne mal ökohäuser als zersiedelungsmasse genommen. dann haben wir ein gutes gewissen. ökohäuser!
und nun ökobrücken! und ökodioxin! und ökoatomkraftwerke!

und wir schaffen immer „ausgleichsmaßnahmen“, zum beispiel ein feuchtbiotop für seidenraupen … damit wir dort hinten ein riesiges gewerbegebiet bauen dürfen und bauen können.

so ist diese welt.

die GRÜNEN geben sich für diese welt her.

das ist tragisch: sie wollen mitregieren … und nehmen nun überaus aktiv an der totalen zerstörung der landschaft teil. in rheinland-pfalz gehören sie nun zur speerspitze der naturzerstörer und -zerschandeler.

und niemand ruft: HALT!

doch, doch, wir rufen doch halt. und bei den GRÜNEN wird es auch eine kleine, süße minderheit geben, die so etwas ruft.

aber sie werden es dennoch machen.

die hochmosel wird gequert …. so sieht es aus.

was soll dann alles?

das fragt man sich beständig. warum kapiert es der mensch nicht endlich? warum hört er nicht auf? anstatt alles zurückzubauen, wird weiterzersiedelt.

was hat dann stuttgart 21 gebracht?

auch das steht derzeit völlig in den sternen.

wozu sind sterne da?

ich denke, damit man zwischen den sternen autobahnen baut. wir sollten die planungen nun in angriff nehmen. mit den GRÜNEN.

diese GRÜNEN sollten sich GRAUEN nennen!

die GRAUEN?

nein, das GRAUEN!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Die Sehnsucht nach der GRÜNEN Idylle der Bürgerlichen bemerkt KLAUSENS

klau|s|ens, alles wählt GRÜN und heile welt.

sicher, dieser wunsch aber wird nun von denen ergriffen, die sich situiert haben.

sie sind GRÜN, haben ein haus, ihre zwei, drei kinderlein und wollen „schön“ leben.

das ist der kern des GRÜNEN: wir wollen schön leben. wir. wir wollen unsere heile welt. wir. und alles, was da stört, das muss weg.

die kernkraft muss weg, weil sie diese idylle stört.

gewiss. die GRÜNEN sind eine überaus spießbürgerliche bewegung nun. es werden werte geschützt und beschützt … egal, wie es anderen geht. man schützt sein „reich“.

die GRÜNWÄHLER verteidigen ihre eigene idylle?

das ist der hauptantrieb. auch viele GRÜNWÄHLER haben nun das kleine süße eigentum mit den wilden blumen im garten. alles ist anständig und ordentlich: biotonne und biobrot. es ist das konzept einer eigenen welt.

deshalb haben sie nun so viele stimmen?

die katastrophe in japan hat diese urangst vor dem verlust der idylle dynamisch bestärkt.

und nun?

… nun wird es wohl zum ersten GRÜNEN als ministerpräsidenten kommen.

der protest?

dieser mann war mal im KBW, im kommunistischen bund westdeutschland, der redliche herr kretschmann … das ist der rebellischste rest vom protest. die maoistische verirrung von einst.

was ist gut, was ist schlecht?

das lässt sich schwer sagen. wir merken aber: die GRÜNEN als partei langweilen uns so wie die anderen parteien. (u.a. in ihrer durchschaubarkeit) die FDP ist die schlimmste in ihrem hin und her, in ihrer klientelpolitik und mit ihren schnellen aufstiegschancen für junge politbüblein.

aber die GRÜNEN?

die GRÜNEN nerven fast schon genauso. diese ewig gestanzten aussagen. das geplante. das einstudierte. selbst die gefühlseruptionen einer frau roth gehören dazu. die GRÜNEN repräsentieren das spießige auf eine besondere art. und sie sind auch noch überaus herzenskalt wie z.b. herr özdemir oder herr trittin.

das steht nun fest.

das alles steht schon länger fest, hat sich aber jetzt weiter manifestiert.

dann ist die sonnenblümchengeneration nun „erwachsen“ geworden?

wie immer man es ausdrückt: es geht um einen speziellen anteil der bevölkerung, der seine heile, langweilige welt schützen will. soziale fragen geraten in den hintergrund dieses mittelstandes, der um sich selber fürchtet. insofern sind die GRÜNEN eine klientelpartei, die nun noch der FDP die menschen abspenstig macht.

wie weiter?

ich denke, es werden neue tapeten produziert, um diesem trend gerecht zu werden.

willst du deine wohnung nicht auch „lieb“ machen? oder dein haus? dein haus mit garten? dein haus mit garten und teich? dein haus mit garten und teich und blockheizkraftwerk? dein haus mit garten und …

ruhig. ich verstehe dich ja … also: gerne. am begrenzten horizont hat es uns noch nie geschadet. alles wird lieb, lieb, lieb. alles stimmt. alles ist sauber, sauber, sauber. bei uns. immer bei uns. biedermeier im 21sten jahrhundert.

demnach wären wir bei den GRÜNEN gut aufgehoben.

aber das langweilige. das langweilige der GRÜNEN. es ist ja eine kultur entstanden. eine kultur der lieben langeweile, die im wortkürzel „bio“ alles lebendige planvoll erstickt. man bekommt ja keine luft mehr.

dir kann man es nie recht machen! nie! – ich werde die sonnenkollektoren trotzdem installieren!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur Steuergelderverschluckung am Nürburgring schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, sie haben alles eröffnet, auch die „Grüne Hölle“, alles ist fein und rank. die baustelle ist zwar noch nicht finito, aber bald ist alles da, sauber, rank, clean, neu, freizeittourismus und halligalli pur – übrigens samt hubschrauberlandeplatz auf dem hotel.

danke, zweitklausens, ich bin begeistert. genauso wie über die lage der kernkraftwerke in deutschland. ich bin immer begeistert, wenn politik und kapital allianzen bilden … und das arme, kleine volk dann dafür „bezahlen“ muss, im doppelten sinne.

der „kleine mann“ wird an diesem wochenende den nürburgring bevölkern, das steht fest. gegen viel kohle. (und alkohol wohl auch.)

ich weiß, ich weiß: alle sind bescheuert. die, die die herrschen, und die, die sich beherrschen lassen.

und was machst du dann?

was ich dann mache? ich setze dann immer mein formel-1-gesicht auf. mehr kann ich kaum tun.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur „Erlebniswelt Nürburgring“, zu Staatschulden und einem Protokoll in Dortmund schreibt KLAUSENS

oh, klau|s|ens, du siehst etwas zerknautscht aus.

ich bekam post.

schön.

ich bekam post aus dortmund und dann war da da der datumsstempel von essen drauf und ruhr 2010 (kulturhauptstadt europas) … und dann noch WAZ, also die zeitung, alles drauf gestempelt. auf den umschlag.

schön! es muss etwas wichtiges und großartiges gewesen sein!

war es auch.

was denn?

ein protokoll – zu schnell in dortmund gefahren (stadtkasse dortmund). und jetzt muss ich 35 euro bezahlen.

so viel kostet ein vielversprechender briefumschlag?

vielleicht wäre das ein neues geschäftsmodell: vielversprechende briefumschläge verkaufen.

und wer bezahlt nachher die gebühren der enttäuschung? wenn man sie geöffnet hat?

der staat! wir haben doch erst 2 billionen schulden. da kann man bestimmt noch drauflegen.

eben!

und mein protokoll verhindert, dass der schuldenberg auf 2 billionen und 35 euro steigt.

also erfüllen die briefe doch einen sinn!der sinn ist, dass wir in unseren erwartungen getäuscht werden und dann etwas gereizt 35 euro bezahlen … und darüber dann das gigantische versagen der politischen klasse vergessen.

wie war das mit dem nürburgring?

weihen die nicht heute die „erlebniswelt“ ein?

du meinst diese unseriöse finanzierung?

ja, der rücktritt des finanzministers ingolf deubel, dennoch heute die einweihung. das ist doch alles wundersam und wundervoll. hunderte millionen (unseriös finanziert) auf kosten der steuerzahler für 500 angepeilte arbeitsplätze. eigentlich ein gigantischer witz.

vielleicht verschicken die demnächst auch briefe mit einem vielversprechenden umschlag. am ende gar mit einer handgeschriebenen unterschrift von kurt beck noch auf dem umschlag.

dann hättest du ihn aber nicht geöffnet. ich weiß doch, wie du beck einschätzt!

nein, nein, der brief aus essen, also dortmund, darauf waz, darauf ruhr 2010 … das ist schon eine großartige lösung der verschuldungsprobleme aller deutschen welt.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com