Schlagwort-Archive: ritzen

Das Botox-Tattoo bzw. Botoxtattoo erfindet KLAUSENS

klau|s|ens, von dir kommen immer wieder neue ideen.

von dir doch auch, zweitklausens.

unsere neueste idee ist wieder unübertrefflich.

ich denke auch: wir werden die ganze tätowierszene ordentlich aufmischen.

botox und tätowierung wird endlich zusammengebracht.

ja, das war höchste zeit.

wie kamst du auf diesen gedanken?

ich denke, der gedanke lag doch nah.

inwiefern denn?

weil man doch nur noch botox und tätowierungen sieht. (und silikon).

wo denn?

überall. man betritt den supermarkt: botox, tätowierung, silikon. man schaltet den fernseher an: botox, tätowierung, silikon. man sieht ein fußballspiel: botox, tätowierung, silikon.

auch beim fußball?

zumindest sind bei allen sportlern und schauspielern diese tätowierungen nicht mehr „wegsehbar“. (das botox sieht man weniger schnell und direkt, sofern es nicht in den lippen ist.)

dann müssen die maskenbilderinnen beim fernsehen nun immer alle diese tattoos überschminken?

früher hat man ein tattoo GEschminkt, bei schauspielern, und heute wird es ÜBERschminkt.

und das soll ich dir glauben?

du musst immer nur hinsehen. man muss diese welt verstehen.

bei „big brother“ laufen die menschen übertätowiert und überbotoxt und übersilikont durch das bild. also: über. mehr als viel, nämlich totalsuperviel.

solche sendungen geben die kultrichtungen vor, die das das einfache volk (früher hätte man „proletariat“ gesagt) dann allzu gerne kopiert.

und nun deine neue botox-tätowierung. eine revolution!

die idee ist, dass man direkt das botox mit heißer nadel unter die haut spritzt. es gibt dann andere effekte. neue effekte. (ach ja: wir dürfen hier auch nicht diese gezielten narben vergessen. diese narbentechnik gibt es ja auch: man ritzt sich oder lässt sich ritzen, und dann ist es eine wunde, und die verheilt, und dann hat man eine narbe, und diese ist dann auch wie eine tätowierung.)

ja, das hat man von den naturvölkern.

die tätowierung ja auch.

und das botox?

das kannten die naturvölker noch nicht.

und das silikon?

das kannten sie auch nicht. aber sie kannten schon gummi aus des baumes rinde. aber ob die sich das in die haut getan haben?!

der neue vorschlag aus dem hause klausens-zweitklausens zielt auf jeden fall darauf ab, botox und normales tattoo in eine kombi zu bringen.

ja, so ist es geplant.

dieses botox-silikon-tattoo wäre dann ein weiterer schritt der vermengung und vermischung. vielleicht wird man auch noch flüssiges silber unter die haut geben. es ist ein spiel ohne ende.

das verstehe ich.

aber man muss ja erst einmal bescheiden und klein anfangen.

dann müssen wir das bild als ersten versuch sehen?

ja, nur ein erster versuch. nur botox als tattoo. die tattookünstler müssen sich nun dranwagen, um es in die vollendung zu überführen.

und haben wir auch menschen im sinn, die so etwas machen könnten?

ich denke potentell alle, die jetzt schon tätowierungen haben …

… und sich furchtbar mit diesen und an diesen langweilen.

genau, diese zielgruppe darf nun mit dem botoxtattoo oder botox-tattoo neue ufer der selbstfindung anfahren.

weißt du, was das schönste an unserer heutigen idee ist?

nein, was denn?

dieser ausdruck: „ufer der selbstfindung anfahren“. das ist so poetisch!

vielleicht kann man das bald auch noch unter die haut spritzen: poesie!!! also nicht die buchstaben, sondern die gedanken. den geist. die idee. den zauber.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com