Schlagwort-Archive: schutzschirm

klau|s|ens erfindet und fordert den mikrofon-schutzschirm für deutschland – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt ist voller spitzelsoße und datengeklaue. böse, böse, böse. welche freiheit aber auch?! welche?

die USA gelten derzeit als besonders aktiv und als besonders böse.

ach ja: demokratie! was für ein wort!

„freunde“ bespitzeln „freunde“.

ach ja: freundschaft! was für ein wort!

aber wir schreiten ein!

gewiss, wir schreiten fordernd ein, mit unserer erfindung.

was wollen wir?

wir wollen den mikrofon-schutzschirm über deutschland.

was wäre die idee?

überall hängen mikrofone, dicht an dicht. ein himmel voller mikrofone.

was wäre der vorteil?

niemand käme da durch, auch nicht die amerikaner mit ihren satelliten. oder die russen. oder die chinesen. oder die engländer.

man könnte uns von oben nicht abhören. (also fremde mächte, die nicht.)

eben: unsere (deutschen) mikrofone wären so dicht an dicht. niemand könnte uns abhören.

das wäre wunderbar.

ja, diese erfindung von klau|s|ens und zweitklausens verändert die welt.

die mikrofone zeichnen zugleich alles unten auf.

gewiss, diese sind (wo gewünscht) immer „an“. vielleicht sind alle immer an – nur bei rückkopplung wird mal eins abgeschaltet.

wer kann uns abhören?

uns kann dann nur der deutsche geheimdienst abhören.

gut! – was dürfen die?

die dürfen jederzeit jedes mikrofon ablauschen und so an jeder stelle in deutschland von oben, aus der luft, den menschen zuhören. bei allem. bei jedem. total.

und das wäre gut.

gewiss, der deutsche geheimdienst ist der einzige auf der welt, der so ganz anders ist.

es wäre uns freude, würde der deutsche geheimdienst uns zuhören.

gewiss, er tut es ja jetzt schon. aber dann könnte er mehr und besser hören.

aber es wäre ausschließlich der deutsche geheimdienst, alle anderen wären raus.

durch unseren schutzschirm! durch unsere erfindung!

und dann wäre alles gut.

gewiss, der deutsche geheimdienst hat etwas beruhigendes, fast päpstliches, da wäre man dann nah bei gott.

und die amis wären raus?

ja, die amerikaner wären ganz raus.

lang lebe dein mikrofon-schutzschirm.

und deiner auch.

jederzeit jeden und jede abhören können: tolle sache!

„abhören“ klingt so böse. es ist ja nur eine allgemeine kontrolle, ja eher sogar … eine vorsorge, damit nicht schlimmes passiert.

so muss man die dinge sehen. wer nichts verbrochen hat, …

… hat dennoch etwas zu befürchten. das ist der besondere gag an allem. der mensch per se ist ein verbrecher, und das beachtet der von uns nun erfundene und dringendst geforderte mikrofon-schutzschirm über deutschland in höchster klarheit.

klausens-und-die-erfindung-des-mikrofon-schutzschirmes-ueber-deutschland-2-7-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Einen Konjunkturpaket-Schutzschirm spannt KLAUSENS über seinen Blog(g)

ach, klau|s|ens, du spannst auch einen schutzschirm?

ich denke, ohne „schutzschirm“ kommt man in diesen tagen nicht zurecht. dieses wort gehört einfach zum guten ton.

aber die bundeskanzlerin …

was ist mit der?

die wird doch heute das neue konjunkturpaket verkünden.

ach, dasjenige?

ja, ja, diese 50 milliarden, die sie sich nun zusammengebastelt haben. in der koalition. gestern abend und nacht doch.

„konjunkturpaket“ ist also auch ein wichtiges wort?

aber sicher: sie schützen uns und sie kurbeln die konjunktur an. die politiker.

dann ist für alles gesorgt?

aber ja doch: ich bin schon ganz beruhigt.

wo kommt das geld zum schirmen und konjunkturieren eigentlich her?

ich denke, es ist das geld der steuerzahler.

und wie kommt es zurück?

ich denke, da müssen kräftige gewinne gemacht werden, damit davon dann kräftige steuern bezahlt werden. unter anderem.

so komplex ist die welt?

aber ja!

es ist also wie ein lotto in /auf die zukunft. sie sagen, wenn wir die wirtschaft zusammenbrechen lassen, haben wir nur noch ausfälle. – was sagst du?

die idee ist wohl: wenn wir uns weiterverschulden, haben wir die option, dass es eines tages wieder besser läuft, und dann fließt das geld via steuern zurück.

riskant! denn irgendwann ist die verschuldung des staates einfach so hoch, dass es nur noch eine „gedachte“ wirtschaft gibt, eine wirtschaft als fiktion, die dann auch bald zusammenbricht, weil den schulden keine werte gegenüberstehen.

in der situation sind wir doch jetzt schon. sie spielen mit unserer zukunft poker und roulette und lotto. (in den USA sind sie übrigens schon bei 2 billionen staatschulden, las ich!)

sie spielen lotto?

wer versteht denn die wirtschaft noch? lotto ist die lösung aller probleme!

und wir?

wir?

wir spannen einen schutzschirm über unseren blog(g)! wir sind männer der tat!

und was versprichst du dir davon?

ich habe angst, dass die vielen nun „fallenden“ konjunkturpakete unseren blog(g) treffen könnten. mehr ist es eigentlich nicht.

dann sind deine entscheidungen und erklärungen immer ganz rational und durchdacht und logisch und so weiter?

ich passe mich da ganz der vorherrschenden politiker-welt-journalisten-meinung an.

ohne „schutzschirm“ geht es in diesen tagen eben wirklich nicht. du bist verdammt weltklug, klau|s|ens!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com