Schlagwort-Archive: spenden

klau|s|ens warnt vor dem spenden über organisationen und vereine aller art – www.klausens.com

klau|s|ens, man soll nicht mehr spenden?

so habe ich die überschrift nicht gemeint.

aber du warnst doch!

ich warne davor, dass man über eine organisation oder einen verein spendet, denn nachher ist man selbst der dumme.

wie denn?

du hast einmal gespendet, aber dann wirst du ununterbrochen belästigt.

kommen sie zu dir?

nein, aber die einen schicken brief um brief, die anderen mail um mail. bisweilen jede woche.

du hast also 1 x gespendet … aber die lassen dann nicht locker.

man wird für die spende bestraft, quasi.

was ist die idee?

die idee ist: da haben wir jemanden gefunden, ein opfer. und den zapfen wir jetzt weiter an. (den haben wir in der adressdatei fett markiert.)

es ist wie auf der straße?

ja! gibst du dort dem einen bettler ein almosen, laufen aus allen seiten andere bettler herbei und stellen sich vor dich, zupfen an dir, bedrängen dich und wollen dann auch noch geld.

dann ist es gar nicht so leicht, „gut“ zu sein.

keinesfalls. denn nicht nur ist der ehrliche der dumme, sondern auch der, der spendet.

danach wollen sie mehr und mehr von dir.

sie behämmern dich, sie bearbeiten dich.

ich bekomme von den fußmalern jedes jahr einen kompletten kalender, den ich nicht angefordert habe.

es ist wie ein geschenk und soll dich moralisch doppelt unter druck setzen. (weil es unbezahlt ist, solange du nicht weiter spendest.)

warum ist das nur so?

alle wollen haben, haben, haben. dazu brauchen sie ein opfer, von dem man es nimmt oder nehmen kann.

so ist es immer.

ja, deshalb wäre die idee:
1. nix haben (im sinne von überhaupt nichts)
2. nix geben (im sinne von überhaupt nichts)

aber wie soll dann die welt funktionieren?

funktioniert die welt denn? (gestern wieder ein selbstmordattentäter, der in nigeria viele andere in den tod riss: beim public viewing der fußball-WM)

wenn die welt sowieso nicht funktioniert, wäre dann nicht die beste lösung ein totaler egoismus?

manchmal geht mir das durch den kopf, zumal viele total egoisten auch noch ein herrliches leben auf kosten der anderen führen. (auch herr wulff verbraucht ja jährlich seine überaus stattliche bundespräsident-a-D-dauerzahlung.)

und der erste schritt zum egoisten wäre, nichts mehr zu spenden?

zumindest nicht mehr an die organisationen und vereine, die einen nachher zur strafe ewig malträtieren. (aber es scheint die große mehrheit zu sein, leider.)

der mensch ist ein opfertier. man schlachtet ihn, man schlachtet ihn aus.

und er selber macht es dann mit anderen auch.

klausens-kunstwerk-schwarz-weiss-spiel-11-06-2014-und-18-6-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens flucht über die RTL-doppelmoral bei „wir helfen kindern“ – www.klausens.com

klau|s|ens, da ist es wieder!

ja, das gesicht des bösen, das sich als gut tarnt.

heute helfen alle bei RTL den kindern. diese aktion „wir helfen kindern“. RTL! oh, tolles RTL! oh, gutes RTL! oh, warmherziges RTL!

gewiss, da tropft das gute den ganzen tag aus dem fernseher. und auch die prominenten machen mit.

dabei kennt der sender kaum hemmungen, wenn es um die verrohung aller sitten geht.

ich erinnere noch an die mini-playback-show von einst. da wurden kinder zu objekten. das war ganz schlimm.

aber RTL brüstet sich heute so kinderlieb.

doppelmoral ist das problem in allem. eigentlich sollte man gar nichts gutes mehr schreiben oder tun oder ankündigen, denn dieselben leute machen ja zeitgleich so oft das gegenteil. hier so, dahinter so. vorne gut, hinten schlecht. nichts stimmt. alles ist gelogen.

RTL hat tausende von sendungen wie EXPLOSIV und EXTRA und EXKLUSIV und wie sie alle heißen. voller paparazzifotos, wo es keine würde des menschen gibt. davon lebt RTL, von solchen enthüllungen. dann aber spielen sie auf „kinderfreund“ und „menschenfreund“.

dann diese ganzen sendungen, wo immer geschrien wird.

du meinst diese pseudofilme wie „mitten im leben“.

alles das. oder das dschungelcamp, wo alle guten sitten beseitigt werden. eine sendung, die millionen von kindern zu bösen streichen animiert, zum gezwungenen schabenessen. widerlich, dieses RTL.

aber sie laufen herum, heute, und machen den großen popanz der menschenliebe. die von RTL. alle grinsen heute. dabei geht es nur um gewinn. da setzt dann alle moral aus.

und prominente lieben heute publikumswirksam „die kinder“ mit und spenden sporttaschen oder andere von ihnen beschmutzte teile.

alle baden dann in der familie der guten moral. (dabei hat RTL in der sendung „supernanny“ so viele gedemütigte kinder im fernsehen entblößt. ach, du hinterhältiges RTL!)

dabei ist RTL tag und tag voll vom gegenteil. vom unguten!

allein wie sie einen dieter bohlen junge leute zusammenstauchen lassen, die in den ewigen castingshows ihm nicht gefallen. (und die fiese sprache, die dann die jugendkultur so fies prägt! alles kommt von RTL!)

diese entsittung der sitten!

das ist alles RTL.

aber heute brüsten sie sich als humanisten, wegen dem spendenmarathon für kinder.

ich könnte RTL verfluchen. aber ich wüsste leider nicht wohin.

pass auf! RTL wird auch deine kinder ausnutzen, um sich an einschaltquoten und beleidigungen hochzuzuziehen. alles ist doppelmoral. alles ist falsch.

aber sie wollen dafür heute auch noch gelobt werden! wie gemein ist das denn?

ich warne vor den bestrebungen von RTL. sie missbrauchen die kinderliebe für ihre ziele.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com