Schlagwort-Archive: spionieren

klau|s|ens erfreut sich an der guten, alten überwachungshalbkugel – www.klausens.com

klau|s|ens, wie kann man sich an überwachung erfreuen? du spinnst doch!

nein, nein, man kann sich erfreuen, weil es noch altmodisch ist. deshalb.

die kugel oder die halbkugel? mit chrom als spiegelfläche?

ja, sicher: wo findest du die noch? sag mal?

ich weiß es nicht. ich gucke nicht dauernd nach oben.

warum nicht?

ich gehe davon aus, dass ich dauernd und immer irgendwie beobachtet werde: in einem geschäft sowieso. kameras werden x-fach hängen, überall – davon gehe ich aus.

siehst du! außerdem laufen millionen-milliarden-fach leute mit dem smartphone rum und knipsen und filmen ja auch noch alles mögliche.

sobald ich mich zu einem regal in einem supermarkt hinbeuge, kann es schon sein, dass irgendjemand mich filmt, weil er/sie denkt: „hey, es passiert etwas, was ich vielleicht heute noch bei YOUTUBE abdrücken kann.“

so in etwa könnte es sein. und deshalb liebe ich die überwachungskugel bzw. -halbkugel.

die ist doch archaisch!

eben: wenn ich schon überwacht werde, in einem laden oder sonstwo: dann bitte „klassisch“, dann bitte „mit stil“.

dann hat die gute, alte halbkugel für dich also „stil“?

ja, stil und klasse!

wahnsinn, wie verbogen die menschen nun schon sind: sie freuen sich an der überwachung, weil sie altmodisch, aber klassisch daherkommt. unglaublich!

es tut mir leid, dass ich hier meine innersten gefühle preisgegeben habe, zweitklausens.

ich denke immer: warum werden leute überwacht, wir wir, die doch niemals etwas klauen? warum?

warum würden wir nie etwas „klauen“? sind wir so gut? so rein? so perfekt?

… weil es nicht zu unserem namen passt: klauen. wir würden, wenn überhaupt, dann etwas „klausen“, mit „s“.

so habe ich noch gar nicht gedacht.

… weil du immer auf diese olle überwachungshalbkugel starrst.

die ist wenigstens ehrlich und direkt … kameras hingegen, die sind oft ganz hinterhältig versteckt!

ein hoch auf die „ehrliche“ überwachung: ich verstehe!

klaus-foto-ueberwachungskugel-in-einem-laden-foto-20-2-2015-bearbeitet-25-2-2015-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

Advertisements

klau|s|ens hört von den gebühren der post für das überweisen per papier = der onlinezwang – www.klausens.com

klau|s|ens, die leute regen sich über gebühren auf. bei der post nun 99 cent, wenn du dahingehst und noch (altmodisch) ein papierdings ausfüllst.

gewiss, gebühren: eigentlich eine art strafe.

du ärgerst dich nicht über die gebühren?

oh doch, oh doch: andere banken machen es ja auch. man kitzelt alles heraus. aus den konsumschweinchen, die man auch mal bürger nennt. – HOLLA: 99 cent dafür, dass man ein stück papier entgegennimmt. andere verlangen bis zu 2,50 EURO und noch teurer.

dann soll ich der post danken?

nein, aber du musst die bewegung sehen.

die geldmachbewegung für nichts?

die auch, die auch: aber da ist noch eine bewegung dahinter.

welche denn?

man drängt uns ins „online“ hinein. denn „online“ macht der kunde die arbeit und der anbieter braucht nur ein paar gute programmierer, damit auch alles schön klappt.

und was noch?

wir müssen „online“ gehen und „online“ sein, de facto. wer nicht „online“ sein und nicht dauerüberwacht sein will, der gerät ins „aus“.

das gesellschaftliche?

ja, eben dieses … AUS; RAUS; WEG; HAU AB! … und über die finanzen setzt man uns unter druck.

jeder hund wird noch online sein, jeder spatz, jeder regenwurm.

alles und alle werden immer und dauernd online sein … und dann jubeln alle diejenigen, die nun diese daten beherrschen und jene plattformen … und alle die, die diese plattformen „absaugen“ und sich der daten bedienen … bis hin zu den geheimen diensten.

und dann immer die besonders fiesen LSO-cookies, die uns von homepage zu homepage verfolgen, neben allem anderen, was uns immer verfolgt.

der moderne mensch wird in das „online“-system reingepresst … und wer nicht hören will, der muss bluten.

ja, es gibt auch leute, die über nacht von ELSTER abgemeldet wurden, dieses ONLINE-system für steuern. auch da passieren seltsame dinge.

ich denke, auch die vielen „zertifikate“, die mit mails und programmen verknüpft werden, machen die welt nicht besser … und auch nicht sicherer.

unseren reifendruck wollen die ja auch haben: elektronisch abzufragen … das ist doch bei neuen autos bald … oder jetzt schon pflicht.

man überblickt es nicht mehr, weil es dauernd und an allen ecken und enden passiert. die dinge ergreifen uns, nicht wir sie.

wir werden von technischen errungenschaften ausgepresst und eingepresst … in einem.

eben: wenn die post also (wie andere banken zuvor) nun „strafgebühren“ für das ausfüllen von papier verlangt …

… dann sagt das eine ganze menge, herr gutenberg, eine ganze menge.

man muss die zeichen sehen, notieren und deuten.

eines tages wird man darüber berichten, wie alles anfing … und die geschichtsbücher, die dann mal auch halbwegs gut sind, werden auch den angriff auf das kleine, zarte papierformular bei den banken und bei der postbank erwähnen.

klausens-gelb-meint-geld-IHRE_POST_9-2-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erkennt auch die APP der AKTUELLEN STUNDE (AKS = WDR) als böse – www.klausens.com

klau|s|ens, beim WDR und bei der AKTUELLEN STUNDE, da tun die immer so „gut“.

oh ja, es sind hochanständige menschen, die jeden datenklau anprangern. jeden! – egal, ob FACEBOOK seine datenschutzbestimmungen noch schlimmer macht oder jemand anderes dieses tut, mit den elektronischen medien … die AKS ist dabei. sie klärt auf, sie zeigt an, sie wedelt mit dem finger.

der WDR ist ganz, ganz, ganz toll und super hochanständig, der WDR.

oh ja, oh ja. und dann kommt immer auch noch experte jörg schieb und warnt da und dort über sicherheitslücken. (zuletzt vor JAVA. oder dem FLASH PLAYER.)

der WDR ist fast so wie ein pastor vor ort, will nur (aber nur!) gutes, tut nur gutes, denkt nur gutes.

… ist gegen spionage und datenklau.

… und hat aber nun auch eine APP.

… die aber nur wegen der demokratie ist, damit alle bürger deutschlands und nordrhein-westfalens ihre bilder einsenden können.

… und an diesen seltsamen abstimmungen mit 3 seltsamen möglichkeiten teilnehmen können.

… und fleißig ihre kommentare schreiben können, von denen dann 3 oder 4 in der sendung vorgetragen werden.

der WDR ist nur „gut“, hat aber auch eine APP. also die AKTUELLE STUNDE, die AKS.

ja, ich weine vor glück, wenn ich mit dieser hochanständigkeit der AKTUELLEN STUNDE zusammenkomme.

leider habe ich mir auch diese APP aufspielen wollen, leider.

wieso?

… weil ich dann wieder feststellen musste, APPS SIND BÖSE. http://www.klausens.com/apps-sind-boese.htm

.. auch wenn sie vom WDR kommen: in 3 kategorien will auch der gute und hochanständige WDR von mir vieles wissen. 1) Identität 2) Fotos/Medien/Dateien 3) WLAN-Verbindungsinformationen … und nur, wenn ich das akzeptiere, darf ich die APP aufspielen und benutzen.

… alle wollen nur an dich und deine daten, an dich und deine identität, an dich und deine seele ran.

… auch der hochanständige, ach so gute WDR … er ist kein stück besser als alle anderen.

warum gehen FACEBOOK und der WDR eigentlich keine strategische partnerschaft ein?

apps-sind-boese-auch-die-APP-von-aktuelle-stunde-6-1-2015-klausens-foto-bearbeitet-7-2-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt, was die FACEBOOK-app alles wissen will – www.klausens.com

klau|s|ens, du wolltest uns noch sagen, was die FACEBOOK-app alles wissen will.

zweitklausens, ich glaube: alles, was möglich ist. ich habe bislang keine app entdeckt, die so viel von uns wissen will. FACEBOOK hat die längste liste (bis dato), und ich habe über 100 apps schon eingesehen, diesbezüglich.

und deshalb erklärst du das zum realgedicht?

ja, das tue ich: heute erkläre ich das „zugreifen“ der apps auf unsere identität, auf unser leben, auf unser alles … zum realgedicht. die welt soll wissen, was in der welt gespielt wird. niemand soll sagen: das haben wir nicht gewusst.

FACEBOOK WILL ALLES
— Realgedicht —

Facebook benötigt Zugriff auf
Geräte- und App-Verlauf
Identität
Kontakte/Kalender
Standort
SMS
Telefon
Fotos/Medien/Dateien
Kamera/Mikrofon
WLAN-Verbindungsinformationen
Geräte-ID & Anrufinformationen
AKZEPTIEREN

Copyright für das Realgedicht: Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauFACEsBOOKens oder Klau&s&ens oder Klau§s§ens, am 28.10.2014, Dienstag, gegen 10:46 bis 10:48 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf.

facebook-teil-1-und -2-klausens-fotografiert-was-APPS-alles-von-uns-haben-wollen 23-10-2014-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt, wie sehr die meisten APPs spionieren – www.klausens.com

klau|s|ens, nun also die APPs!

man muss sich mit allem befassen, die moderne technik der vernetzung von jedem gerät wird uns jedenfalls noch umbringen.

sie wissen alles.

genau das! im smartphone wird einem das dann noch deutlicher als im internet: es ist schlicht ein einziger wahnsinn.

alles wird mit allem abgeglichen, und noch synchronisert, und dann weiß man noch besser, wie A zu B und zu C zusammengehört.

das schöne ist, dass diese APPs (ich nehme jetzt erst mal kostenlose) auf alles und jedes zugriff haben wollen.

schön, fangen wir heute mal klein an.

ja, rechts siehst du den moderaten SPIEGEL ONLINE, also dessen APP.

und links sehe ich die kaum moderate FAZ NET.

genau das: wieso braucht die FAZ NET zugriff auf die „geräte-ID“, zudem auf „anrufinformationen“ und „WLAN-verbindungsinformationen“? wieso?

was für eine zeitung wird und muss das sein?

genau das frage ich mich auch. – mir ist auch nicht klar, warum SPIEGEL ONLINE zugriff auf „Fotos, Medien, Dateien“ braucht … aber diese APP will ja immerhin nur auf einen bereich den zugriff (und der zugriff auf „bloß“ einen bereich scheint überhaupt das minimum und damit das BESTE, was ich bislang in und unter den apps finden konnte.)

also: die FAZ NET erscheint mir dann sofort als sehr dubios, mit diesem breiteren wunschzugriff auf mein smartphone. sehr dubios.

ja, aber warte ab, was FACEBOOK als APP von dir und deinem samrtphone- oder tablet-gerät haben will.

noch mehr?

noch viel, viel mehr. aber das bringen wir dann später.

diese welt ist so durchtrieben, man muss immer so sehr aufpassen, man darf eigentlich nichts benutzen.

eben: in der vernetzten welt darfst du nichts mehr „anwenden“, weil alle dich ausspionieren wollen (mehr oder weniger) und weil alles so viele tücken hat, dass du es gar nicht alles durchschaust.

je mehr du tust, desto schlimmer wirst du erfasst, beobachtet, analysiert und dann instrumentalisiert.

klausens-fotografiert-was-APPS-alles-von-uns-haben-wollen 22-10-2014-hier-FAZ-NET-und-SPIEGEL-ONLINE-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Gegen den GOOGLE-Schnüffel-Staat protestiert KLAUSENS

klau|s|ens, wie findest du die neue geschichte zu GOOGLE?

ich finde diese geschichte unglaublich!

wie geht die geschichte?

wenn ich das richtig verstehe so: sie fahren mit ihren streetviewautos durch die stadt. die haben diesen „turm“ auf dem kopf mit der spezialkamera … und so gucken die schon wie in einem agentenfilm in alle straßen und häuser und zimmer und betten. knips! knips!

das ist ja schon ein starkes ding für sich!

jetzt aber erfahren wir (warum eigentlich? wieso konnte das nicht geheim bleiben? welches leck hat GOOGLE?), dass man dabei noch mehr gemacht hat.

was denn?

man hat an den W-LAN-dingern gesaugt.

was sind denn W-LAN-dinger?

viele bekommen so ihr internet. erst kommt das per kabel in die wohnung, da dann via splitter in die W-LAN-box … und von dieser box dann kabellos in den computer oder laptop oder beides.

dann ist W-LAN ein funknetz?

so kann man es sagen. ein datenfunknetz mit einer begrenzten reichweite. und bei allem, was mit technik zu tun hat, muss man vieles wissen. darunter: man kann und soll diese W-LAN-anlagen ja unbedingt verschlüssseln.

wieso denn?

sonst können andere menschen mit dem auto und dem laptop vor deinem haus oder deiner wohnung vorfahren, und dann von da aus über dein W-LAN surfen.

sie können also mit meinem anschluss böse dinge unter meinem namen tun?

ja, leider. da gab es ja auch aktuell das urteil vom bundesverfassungsgericht zu. und das urteil sagt: wer nicht verschlüsselt, ist selber schuld … und muss die folgen tragen,

was aber tat GOOGLE?

die? die fuhren an den häusern vorbei und machten fotos …. und dann haben die gleichzeitig überall geguckt (gehorcht?), wo das W-LAN  nicht verschlüsselt war.

und was taten sie dann? haben sie die menschen gewarnt?

ich glaube, du lebst in einer anderen zeit. weißt du, was sie taten?!

was denn?

sie haben überall, wo es eine lücke im W-LAN-netz gab, die daten aufgezeichnet, an die sie rankommen konnten. AUFGEZEICHNET!

sie sind also mit ihrer technik im vorbeifahren in die netze anderer menschen gegangen und haben daten gesaugt?

ja! man will es nicht glauben. aber so ist es: GOOGLE bespioniert die bundesbürger: a) per foto b) per datenklau … und c) möchte ich gar nicht wissen.

dann weiß GOOGLE vielleicht, was herr A an seine frau und herr B an seinen chef geschrieben hat.

das wäre nur eines von vielen beispielen. vielleicht haben sie sich ja auch an die festplatten der menschen gemacht und alle briefe und und dateien sich runtergeladen. alle EXCEL-tabellen von firmengründungen und firmenpleiten. alle arztdiagnosen. alle chats aus chaträumen. alle hilferufe in foren für alle möglichen suchtkrankheiten. alle nacktfotos. vielleicht hat sich GOOGLE alles das geholt.

was ist deine devise?

man darf niemandem trauen! – und: kein skandal kann noch jemals so groß sein, dass er uns noch erschüttern wird. diese welt ist ein unglaubliches schmierentheater. (aber das war sie wohl immer schon so, nur unter anderen technologischen vorzeichen.)

davon wird wiederum GOOGLE profitieren. von deiner „unerschütterlichkeit“.

eben: es wird keine oder kaum folgen haben. man hat sich an skandale zu sehr gewöhnt. – aber GOOGLE spielt weiterhin „1984“. ein konsequentes und fieses spiel.

ob GOOGLE auch diesen blog(g)-eintrag liest?

da kannst du sicher sein.

wir werden jetzt bei GOOGLE indiziert?

vielleicht wird GOOGLE alle menschen, die kritisch schreiben, aus ihren suchergebnissen verbannen. wie findest du das?

das fände ich auch unbeschreiblich-unglaublich … also: das gibt’s doch nicht!!!

schau doch mal lieber schnell nach, ob es dich noch gibt! bei GOOGLE! und damit: überhaupt!

klau|s|ens, gibt es uns denn überhaupt? sind wir überhaupt noch real existent?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com