Schlagwort-Archive: straßen

klau|s|ens besucht den stadtteil duisburg-bruckhausen (sinnlos zerstört von hirnlosen menschen) — www.klausens.com

klau|s|ens, sie machen etwas kaputt, was man nicht kaputtmachen muss.

ja, einen ganzen stadtteil machen sie kaputt, indem und weil sie dort ca. 120 Häsuer abreißen bzw. schon abgerissen haben.

es wird danach einfach planiert. es soll dann „grün“ dahin.

kultur wird wegplaniert, ohne sinn und verstand. abreißen gern, aber doch nicht dort!

dafür gibt es dann neu-bau-gebiete zum beispiel richtung neukirchen-vluyn, wie „Am alten Wasserturm“ oder so ähnlich, wo bessergestellte und kaufkräftige häuslebauer des mittelstandes die wenige restnatur weiter zersiedeln.

aber die ärmeren menschen aus duisburg-bruckhausen werden in andere mietghettos gestopft, nicht in eigenheime nach neukirchen-vluyn.

die stadtbaumenschen von duisburg ticken nicht richtig.

das kann man so sagen. der wohnraum ist knapp, aber in duisburg offenbar dann doch nicht.

keiner will in armut wohnen.

dann sollen sie ghettos verändern, die aus schrecklichen hochhäusern bestehen, kalte, fiese staddteile. aber doch nicht diesen staddteil!

sie aber machen stattdessen eine über jahrzehnte gewachsene arbeiter- und immigrantenkultur kaputt bzw. auch die veränderungen dieser arbeiterkultur via stadtteil via neue wohnzusammenhänge am rande des riesigen werksgeländes.

das sind die leute, die einst klagten, wie die DDR zusammengewachsene stadtteile einfach abriss, um dorthin dann „die platte“ zu setzen. nun tun sie es ähnlich. sinnloser abriss!

überall drehen die menschen durch. überall geschehen dinge ohne sinn und verstand. oder mit absichten, aber dann keinen guten absichten!

bruckhausen haben sie nachhaltig zerstört. fahr mal rein in die dieselstraße und drumherum.

man könnte wieder mal weinen.

ja, tu’s doch. aber diesen typus mensch, stadtplaner, bauzerstörer, den typus wirst du auf dieser welt nicht kleinkriegen.

wir schrieben ein gedicht, ein wütendes gedicht, über die lage von duisburg-bruckhausen in duisburg-bruckhausen:

WEG NUR WEG

Komm wir zerstören
Eure Häuser
Euren Stadtteil
Alles
Euch
Weg damit
Rein in fiese Hochhäuser
Sind nur Menschen
Und pflastern
Eure Seelen
Mit dem Schrecken
Des ewigen Untergangs
Machen wir kaputt
Damit nichts heilt
Und alles Schreien
Zu Asphalt noch
Werde und
Vergehe

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau-s-ens oder KlauBRUCKsHAUSEN-ens oder KlauABRISSsABRISSens, am Sonntag, 29.9.2013, gegegn 14:28 Uhr MESZ bis 14:30 Uhr MESZ in Duisburg-Bruckhausen auf der Dieselstraße geschrieben.

ach, klausens, es gibt noch diesen blog, der das ganze auch so wütend dokumentiert, genauso erbost wie wir.

ich weiß: http://bruckhausen.blogspot.de/ 

möge das alles (das dokumentieren) ein mahnmal gegen menschbauwüten und abrissirrsinn an falscher stelle sein.

immer diese „möge“-aussprüche. da glaubst du doch selber nicht dran! der mensch hat ein herz und ein hirn, und beides ist zumeist dann doch nur aus stein.

klausens-fotos-collage-duisburg-bruckhausen-29-9-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Seine Salzreste zum Streuen wegen des Schnees und Eises sammelt KLAUSENS

klau|s|ens, die medien haben ein neues thema, in diesen tagen.

das „schneechaos“ hat es ihnen angetan, ich weiß.

und dann haben sie dabei ein sonderthema.

welches denn?

sie berichten von den zuende-gehenden vorräten an streusalz.

ist das so?

ich habe schon ein interview mit der salz-mach-firma „k+s“ gesehen. die wollen jetzt überall kaufen, kaufen, kaufen. auch im ausland.

ach: das ist ja überaus heikel.

wir haben einen kalten winter, aber kein streusalz.

dann hat das streusalz thematisch jetzt die impfvorräte für die schweingerippe abgelöst?

du meinst schweinegrippe! – nein und ja. bei der schweinegrippe wird jetzt berichtet, dass die impfstoffe zurückgegeben werden. also andersrum. vorher ging es um die nicht ausreichenden vorräte.

das ist aber interessant.

so gibt es immer etwas zu berichten: dort ist zu viel, da ist zu wenig.

und was ist jetzt mit den streusalzvorräten?

die gehen „dramatisch“ zur neige.

da müssen wir doch etwas tun!

das habe ich doch schon: ich sammele jetzt unsere salzvorräte.

und?

die erste ladung stelle ich heute im blog(g) bereit. in so einer ernsten lage muss unsere nation natürlich zusammenstehen. da hat ein jeder mitzuhelfen. und auch schriftsteller dürfen sich davon nicht ausnehmen.

danke! „schriftsteller helfen bei der beseitigung der streusalzengpässe. der schriftsteller klau|s|ens, der sich auch zweitklausens nennt, hat jetzt in einem bislang beispiellosen akt …“

ja, stimmt: wir haben noch ein neues thema erschlossen.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com