Schlagwort-Archive: suedafrika

klau|s|ens trauert um den wundervollen nelson mandela – www.klausens.com

klau|s|ens, hast du vorbilder im leben?

wenige!

wer gehört dazu?

nelson mandela, ein ganz besonderer mensch, ein ganz besonderes vorbild.

er ist nun tot. er verstarb gestern.

ja, und die natur (er)fand nun das ende seines lebenszyklus. die 27 jahre haft wurden etwas vergolten, indem man ihn länger leben ließ.

ein großer mann.

ja, aber auch sein vorbild hat nicht verhindern können, dass es an hunderten von stellen in der welt krieg gibt, unterdrückung, gewalt, ungerechtigkeit.

sein ruhm muss weiter wirken.

das muss er. auch in südafrika selbst: solange es noch eine einzige slumhütte dort gibt, kann die vision einer gerechten welt nicht erfüllt sein. (und die schäbigen hütten gehören ja erst zur untersten themenstufe von gerechtigkeit.)

wir trauern um nelson mandela …

… indem wir ihn leben lassen, weiter, weiter, weiter.

endlich mal ein mensch, an dem man sich aufrichten kann.

ja, es gibt so verdammt wenige, die ein halbwegs moralisches auftreten vorweisen können, verdammt wenige.

mandela ist einer der großen kämpfer für freiheit und gerechtigkeit.

und zugleich das große vorbild für frieden und aussöhnung.

mandela ist die quadratur des dreiecks des kreises als taube.

ja, aber auch das konnte seinen tod nicht verhindern.

die natur kennt keine moral. wenn es nach der natur geht, werden noch millionen jahre menschen unterdrückt und entrechtet und gequält.

und die tiere auch. schrecklich, diese natur.

groß nur nelson mandela.

wir machten eine trauerflagge für ihn. (etwas frisches gelb sollte bei all der trauer in der flagge dann doch bleiben.)

klausens-kunstwerk-trauerflagge-suedafrika-und-der-grosse-nelson-mandela-6-12-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Die Taktik von KLAUSENS für das Spiel Deutschland – Spanien am 7.7.2010 ist einfach genial

klau|s|ens, du hast die taktik für heute abend?

ich habe die einzig richtige taktik für heute abend.

dann bist du vergleichbar mit jogi löw?

ich denke, ich bin besser als jogi löw.

wie sieht deine taktik denn aus?

wenn ich das mal an dem schaubild erläutern dürfte, was ich selber erstellt habe: also wir spielen schräg nach vorne, kontern den pass im stützverband, flanken in den weiten abraum, sprinten dann in den nächsten volley, crossen den kick, erkämpfen die filzkugel, stürmen dann aber nach rechtsaußen, bevor wir im innensegment über die aufstellung 1-4-1-5 neue akzente setzen, die sich dann in zwei oder drei dribblings ergießen, welche sich weit über die straufraumgrenze erstrecken, bevor wir in der abwehr akzente setzen, die dann von dem sturm pariert werden, der sich in schnellen vorstößen in szene zu setzen weiß, die dann von abstößen und freistößen beleitet werden, wobei der überraschungseffekt der kick-and-rush-akzent in der 30. minute ist, aus dem dann zwölf tore hervorgehen, die zu 50 % als fallrückzieher erzielt werden, bis dann eine attacke am mittelkreis zu einer neuen positionierung führt, die nach halbpässen in eine stakkato des siegens und gewinnens übergeht, bevor der torwart nochmals ausläuft, um das 13:0 in der 89. minute zu erzielen.

ach so, ja, danke. wirklich genial! – dann haben wir es ja im halbfinale jetzt schon sicher geschafft. ich bin mal gespannt, was du dir für das finale dann ausgedacht hast.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens ist des fußballs überdrüssig

klau|s|ens, du bist also des fußballs überdrüssig?

ja, sicher, wenn man dann sein siebtes oder achtes spiel geguckt hat (ich gucke ja gar nicht alle), dann denkt man: was soll der ganze popanz überhaupt?

woher kommt das?

es ist immer das gleiche. scheinbar das gleiche.

was meint das?

die meisten spiele sind langweilig oder schlecht. man schaut hinein und wird nicht berührt, auch nicht inspiriert.

und dann?

dann will man nicht mehr gucken und schaltet ab oder geht weg. sinnlos vertan wäre die zeit!

aber so ist das fußballerleben.

das ist ja das erstaunliche: da gibt es menschen, die schauen andauernd fußballspiele, aber nur 5% sind vielleicht spannend. der rest ist langeweile und das hoffen, dass ein spiel gut oder brisant wird.

gestern hat sich der herr netzer auch so beklagt.

das war das spiel japan-paraguay. das war ganz, ganz schrecklich.

wie das leben: nur 5% ist spannend.

bei mir ist aber ein überdruss an fußball nun da.

was willst du dagegen machen?

nichts! – es ist doch schön bestimmter unnützer dinge überdrüssig zu sein. ich brauche den fußball nicht.

wieso?

dann hat man zeit für die „nützen“ dinge.

zum beispiel?

man kann dann ganz in ruhe vor sich hinzeichnen.

was hast du gezeichnet?

ein kunstwerk mit dem titel „no fussball“.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

KLAUSENS schlug Deutschland schlug England

klau|s|ens, deutschland hat gewonnen. 4:1.

es ist doch alles nur ein spiel.

da gab es ein tor für england, was nicht gewertet wurde, also ein umgekehrtes zitat von wembley, 1966.

ich weiß: damals war ein tor nicht drin, wurde aber für england als drin gewertet.

diesmal war ein tor drin, wurde aber für england nicht drin gewertet.

es ist doch alles nur ein spiel.

deshalb auch deine komische überschrift.

aber ja.

ich verstehe.

ich fand es grausam, was in england wieder alles geschrieben wurde: da kommt wieder der „fritz“, der stahlhelm, hitler, der krieg, die wehrmacht, die SS, die SA … und was alles an deutschen untaten gibt … völlig unfassbar im zusammenhang mit einem fußballspiel erneut zur geltung. völlig überzogen.

dann ist wirklich alles nur ein spiel?

aber ja.

und dein komisches flaggenkunstwerk. ist das rote nicht eventuell blut, was da fließt?

du hast recht, ja, ja, deutschland-england führt bei mir sofort zu der konnotation von „blutgrätsche“.

das ist ja grausam.

ich weiß, ich weiß, aber es findet so statt. ich weiß mir da nicht zu helfen. das ist tiefenpsychologisch.

ich verstehe. und dennoch meinst du, alles sei nur spiel?!

ja, ja, ich meine es, doch tief im innern wohnen kräfte, die man nicht bezähmen kann. da ruft das wort „blutgrätsche“.

dann hätten die englischen zeitungen ja am ende recht.

das haben sie, ja, ja. das haben sie.

ein gedicht?

o.k., ein gedicht. LIVE geschrieben, als das tor gefallen war, was den engländern aber nicht als tor anerkannt wurde.

das tor zum 2:2.?

wenn es denn anerkannt worden wäre. es blieb ja beim 2:1 für deutschland. also das gedicht:

SCHICKSALSSPIELERKENNTNIS

Ich sah das zweite
Wembley-Tor in
Bloemfontein nun
Anders aber doch
Drin nicht drin
War’s auf alle Fälle
Ein Ball der besten
Dramaturgenschickeria

LIVE geschrieben am 27.6.2010, im Biergarten der Halbinsel Grafenwerth in Bad Honnef am Rhein, 27.6.2010, Sonntag, gegen 16:40 Uhr, unmittelbar nach diesem Nicht-Doch-Tor, circa 39. Spielminute.

Spielbericht / Zusammenfassung

Deutschland

Aufstellung:
Neuer
Lahm
Mertesacker
A. Friedrich
Boateng
Khedira
Schweinsteiger
T. Müller
Podolski
Özil
Klose

Einwechslungen:
72. Gomez für Klose
72. Trochowski für T. Müller
83. Kießling für Özil

Reservebank:
Butt (Tor)
Wiese (Tor)
Badstuber
Aogo
Tasci
Jansen
Kroos
Marin

Trainer:
Löw

England

Aufstellung:
D. James
G. Johnson
Terry
Upson
A. Cole
Lampard
Barry
Milner
Gerrard
Defoe
Rooney

Einwechslungen:
64. J. Cole für Milner
71. Heskey für Defoe
87. Wright-Phillips für G. Johnson

Reservebank:
Green (Tor)
Hart (Tor)
M. Dawson
Carragher
Warnock
King
Carrick
Lennon
Crouch

Trainer:
Capello

Tore & Karten
Torschützen
1:0
Klose (20., Rechtsschuss, Neuer)
2:0
Podolski (32., Linksschuss, T. Müller)
2:1
Upson (37., Kopfball, Gerrard)
3:1
T. Müller (67., Rechtsschuss, Schweinsteiger)
4:1
T. Müller (70., Rechtsschuss, Özil)

Gelbe Karten
Deutschland:
A. Friedrich
(1. Gelbe Karte)
England:
G. Johnson
(2. Gelbe Karte)

Anstoß:
27.06.2010, 16:00 Uhr
Stadion:
Free State
Zuschauer:
40510 (ausverkauft)

Offizielle
Schiedsrichter: Jorge LARRIONDA (URU)
Schiedsrichterassistent 1: Pablo FANDINO (URU)
Schiedsrichterassistent 2: Mauricio ESPINOSA (URU)
Vierter Offizieller: Martin VAZQUEZ (URU)
FOF: Miguel NIEVAS (URU)

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum 4:0-Sieg von Deutschland-Adidas-Mercedes schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, deutschland-adidas-mercedes hat gewonnen.

ja, deutschland-adidas-mercedes hat 4:0 gewonnen.  gestern abend.

alles lief glatt für deutschland-adidas-mercedes.

deutschland-adidas-mercedes hat auch gut gespielt.

alle sind nett zueinander, bei deutschland-adidas-mercedes.

das stimmt. diese deutsche nation hat sich als deutschland-adidas-mercedes ganz neu gefunden: nie waren wir so jung, so spritzig, so freundlich, so sozial … und offenbar auch erfolgreich.

dann ist deutschland-adidas-mercedes ein projekt für die zukunft.

sicher, sicher: deutschland-adidas-mercedes verfügt ja mittlerweile auch über spieler mit dunkler hautfarbe, echt multikulturell, und das kommt in südafrika sehr gut.

dann nützt die deutsche nationalmannschaft als deutschland-adidas-mercedes auch dem deutschen export?

sicher tut sie das, diese mannschaft von deutschland-adidas-mercedes.

findest du das nicht ein bisschen lang? bei jedem satz sagen wir jetzt deutschland-adidas-mercedes!

die wahrheit dauert manchmal ein bisschen länger. das gilt auch für deutschland-adidas-mercedes.

gegen wen hat deutschland-adidas-mercedes eigentlich gespielt?

gegen australien.

nicht gegen australien-forster-s-qantas?

ich weiß es nicht. ich habe mich noch nicht damit beschäftigt, weil deutschland-adidas-mercedes mich so gefangennimmt.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Über Vuvuzelas schreibt KLAUSENS, weil alle es tun

klau|s|ens, es ist eine inflation von „vuvuzela“ und „vuvuzelas“.

ja, es ist erstaunlich: überall nur dieses thema.

keine sendung, die nicht mit dieser anmoderiert wird.

oder abmoderiert.

alle müssen hineintuten.

sie machen wettbewerbe. spielen choräle, fahren zu musikhochschulen.

sie testen den lärm.

über 100 dezibel. schlimmer als eine schlagbohrmaschine.

auch 112 dezibel habe ich schon gelesen.

sie testen so und so. einer bläst so, der andere bläst so.

sie lassen auch bläser bei der philharmonie ran.

oder alphornbläser.

sie wedeln damit.

sie haben die auch umhängen.

ohne vuvuzela geht in diesen tagen nichts. sie liegt zumindest herum und wird auch noch eingeblendet.

die vuvuzela wäre das ideal objekt, um die instrumentarien des journalismus durchzuspielen.

alle fahren auf dieses ding ab.

eben: und nun müsste mal einer oder eine untersuchen, wann und wie und wie oft die vuvuzela in welchem zusammenhang im fernsehn kam.

welche „ideen“ der umsetzung wie oft vertreten sind.

und in blog(g)s.

ich sagte ja: alle welt. also müssen auch wir über die vuvuzela schreiben.

ist das wie ein innerer zwang?

das kannst du so sagen, ja, ja. es ist wie ein innerer zwang.

toll! und man kann sich dem nicht entziehen.

nein, auch wir nicht.

ist die vuvuzela denn schön, vom klang?

also, was ich am fernseher erlebe, ist ein art dauerton von lautem lärm, der sich immer gleich anhört. es ist das gemix vieler einzeltöne, die ansetzen und absetzen, aber im resultat wird es zum dauerton oder dauerlärm.

das ist so, wie wie wenn du an der autobahn wohnst.

ja, genau das. nix von erotisierenden schlachtgesängen. nur noch dauerlärm. – übrigens hat man in köln die vuvuzelas ja für das public viewing verboten.

danke! welche gnade!

aber da rief ein mann beim WDR an und sagte sehr richtig: und was ist mit diesen druckluft-sirenen? also die sirenen, wo die kleine gasspraydose dranhängt?

und?

die sind nicht verboten, aber die sind noch lauter als die vuvuzelas.

nur nicht so häufig.

das stimmt. vielleicht liegt es am preis. findige unternehmer werden nun diese druckluftsirenen in südafrika einführen, statt der vuvuzelas.

stimmt: das brächte geld für die hersteller, den die dosen sind schneller „alle“, als eine vuvuzela kaputt.

und auch für die ohrenärzte!

stimmt: wie konnte ich die ohrenärzte vergessen?!

du siehst also, einer profitiert immer.

und von diesem millionsten vuvuzela-beitrag?

… profitieren die doofen, aber auch die klugen.

und die blog(g)-eintrags-verkäufer! auch die!

gibt es die denn?

ich weiß nicht! aber warum sollte sie es nicht geben können. als schriftsteller erscheint einem doch alles möglich und unmöglich.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

medico-international-(et-al.)-Aktion „The Star of Apartheid“ unterstützt KLAUSENS

klau|s|ens, gestern gabst du spieltermine der WM an, und heute dann deine unterstützung für diese aktion gegen MERCEDES bzw. DAIMLER.

die welt ist voller stimmen und farben. ich unterstütze, dass südafrika ohne apartheid nun die fußball-WM ausrichtet. ich klage an, dass immer noch viele menschen in bitterster armut hausen, trotz unabhängigkeit und abschaffung der apartheid. aber ich klage auch diejenigen an, die überhaupt dieses apartheid-regime gestützt haben.

und da gibt es nun eine aktion?

es gibt dauernd aktionen. du könntest jeden tag tausendfach dieses und jenes unterschreiben.

wird die welt dadurch besser?

man hofft es immer. aber wo da etwas besser wird, wird es woanders wieder schlechter. dennoch: man will sich ja noch im spiegel angucken. man will „etwas“ getan haben.

du vertrittst als ein „moralisches handeln“, obwohl du weißt, dass moral eine lächerlichkeit ist?

gewiss: es ist ein hilfloses tun, was mich (mein ego) dann etwas besser leben lässt. das leben aber fragt nicht, ob jemand gut oder schlecht ist. die „guten“ werden ermordet, die „schlechten“ leben in saus und braus.

und es ist ja noch gar nicht geklärt, was „gut“ und „schlecht“ alles ist.

eben, die begriffe sind völlig offen. wenn man die lächerlichkeit der menschlichen existenz ansieht, die durch unfälle, krankheiten, verbrechen, kriege und umweltzerstörungen ständig bedroht ist, dann scheinen einem alle werte vollkommen relativ. es gibt mörder und diktatoren, die wundervoll leben, und „guttuende“, die böslich abgeschlacht wurden, teils schon in jungen jahren.

dennoch setzt du dich hier für diese aktion ein?

ich setze mich für das ein, was ich in dem moment für „gut“ halte, obwohl ich weiß, dass es alles nur fiktion ist. dennoch!

also nun gegen MERCEDES und DAIMLER?

„gegen MERCEDES und DAIMLER“ hört sich so komisch an. ich will einfach nur, dass man für eigenes missverhalten einsteht … und das scheint mir wichtig. die großen konzerne tun viel schlimmes. sie müssen beständig unter druck gesetzt werden, damit sich das ändert. (das thema ölteppich und die lächerlichkeit und zugleich weltgefährlichkeit von BP wäre jetzt ein aktuelles thema.)

gut, dann bitte den text von „Khulumani Support Group, KASA, KOSA, medico international und SODI“!

hier ist er:  (siehe: http://www.medico.de/apartheid/. dort auch mehr informationen über die hintergünde.)

„Sehr geehrter Herr Dr. Zetsche,

Die Daimler AG machte profitable Geschäfte mit dem südafrikanischen Apartheidregime. Ihrem Unternehmen wird vorgeworfen damit Beihilfe zu schweren Menschenrechtsverletzungen geleistet zu haben. Die Daimler AG sollte ihre Mitverantwortung gegenüber dem Leid der Opfer übernehmen.

Ich fordere deshalb von der Daimler AG:

* Die Öffnung der Archive um eine vollständige Aufklärung zu ermöglichen.
* Eine angemessene Entschädigung der Apartheid-Opfer.

Hier können Sie Online unterzeichnen!

Tausende von SüdafrikanerInnen wurden während der Apartheidzeit (von 1948 bis 1994) Opfer von Mord, Folter und schweren Misshandlungen. Mehr als 20.000 Menschen berichteten zwischen 1996 und 1998 vor der Wahrheits- und Versöhnungskommission über ihre traumatischen Erlebnisse. Die körperlichen und seelischen Leiden quälen die Menschen bis heute, die Mehrheit von ihnen lebt unter elenden Bedingungen. Zehntausende haben sich in der Menschenrechtsorganisation Khulumani Support Group zusammengeschlossen, um den Überlebenden Halt zu geben und für Entschädigung zu kämpfen.

Da die soziale und wirtschaftliche Situation der Opfer immer prekärer wurde, entschied sich Khulumani 2002 für eine Klärung der Forderung vor Gericht. Und die Chancen für einen juristischen Erfolg stehen nicht schlecht. Ein US-Bundesbezirksgericht in New York hat im April 2009 die Sammelklage wegen Beihilfe zu schweren Menschenrechtsverletzungen gegen die deutschen Konzerne Daimler und Rheinmetall, sowie gegen Ford, General Motors und IBM zugelassen. Die Kläger werfen den Unternehmen vor, entweder direkt völkergewohnheitsrechtlich anerkannte Menschenrechte in Südafrika verletzt oder staatliche Menschenrechtsverbrechen durch die Lieferung entsprechender Güter ermöglicht und unterstützt zu haben. Durch ihre Geschäfte verlängerten die Firmen die politische Repression gegen den schwarzen Befreiungskampf und die Destabilisierungskriege in der Region.

Ziel der Klage ist eine angemessene Wiedergutmachung: Die Opfer verlangen die gesellschaftliche Anerkennung des begangenen Unrechts und umfangreiche soziale Programme für den Wiederaufbau und die Entwicklung benachteiligter Gemeinschaften. Neben der juristischen Aufarbeitung der Apartheid-Verbrechen könnte die Klage ein Präzedenzfall zur Durchsetzung von menschenrechtlichen Standards gegenüber internationalen Unternehmen sein.“

und?

nichts „und“! – ich habe es hier abgedruckt und damit wieder etwas „gutes“ getan. jeder kann unterzeichnen.

aber es gibt doch noch eine aktion! mit DAIMLER und MERCEDES!

aber im ganz anderen sinne: „der 4. stern für deutschland.“ das ist eine propaganda-aktion („Gemeinsam holen wir den Titel!“), wobei mercedes mit dem DFB zusammen auftritt: dass man gerne weltmeister wieder werden möchte. da sollen sich alle registrieren auf einer page, und können was gewinnen. kommerz ist diese welt.  der traum von geld und geschenken sollen die menschen manipulieren. und deutschland ist fußballtechnisch offenbar schon „MERCEDES-BENZ“. denn der DFB macht diese aktion mit MERCEDES-BENZ.  nur die beiden … als iniatoren … und drunter noch ein paar „unterstützer.“

dann ist also „the star of apartheid“ im prinzip ein gegenläufiger auftritt zu „der 4. stern für deutschland!“???

wenn du so willst. auf der welt ist so vieles gleichzeitig möglich, was sich vollkommen widerspricht. im rahmen der chaostheorie wird das dann wieder auf eine realität zurückgeführt.

fragt sich nur, auf welche!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com