Schlagwort-Archive: syrien

klau|s|ens erfindet den digital gesteuerten globus des schreckens für das wohnzimmer – www.klausens.com

klau|s|ens, was soll das nun wieder?

ich sehe es so: jeden tag anschläge, jede große stadt ist dran, überall auf der welt: wir hatten zuletzt den schrecken von petersburg und den von stockholm, aber es ist auch zugleich ägypten da. der krieg in syrien auch. anschläge in pakistan oder afghanistan. und … und … und … dauernd ist etwas, weil überall menschen bomben für sich reklamieren, derzeit führend der IS, aber es ist ja viel, viel mehr.

es wird andauernd sinnlos gebombt und getötet. (und gekriegt.)

eben: das hört nicht auf, das nimmt ja noch zu. kein ort der welt wird verschont.

überall laufen welche herum, die töten wollen. die metropolen werden „abgearbeitet“, die kleineren städte werden auch noch drankommen. (lastwagen fahren ja überall.)

dieser vorgang scheint wie eine gigantische psychose, die den ganzen weltball derzeit extrem stark überrollt.

durch die neuen, schnellen medien weiß man auch immer sofort bescheid … und wird auch mit den jeweils aktuellen meldungen über diese schlimmen geschehnisse „bombardiert“.

so lebt der mensch doppelt und mehrfach im schrecken: im vermeintlichen schrecken, im tatsächlichen schrecken … und in dem schrecken, der bald noch kommen wird.

ja, genau das wäre meine rede. genau das.

was also bringt der globus? was meinst du?

nun, diesen hast du zuhause. der wird digital gesteuert und passt sich den ereignissen fortlaufend an.

wie genau?

es gibt für jedes ereignis ein spezielles licht und eine spezielle farbe: da hast du bomben, dann gibt es kriege, und umweltkatastrophen gibt es natürlich auch.

auch AKW-unfälle und chemie-katastrophen?

ich denke, alles sollte LIVE angezeigt werden. auch eine blöde pipeline, die mal eben explodiert.

dann wird der globus ja dauernd toben und blinken!

eben das: du sitzt zuhause und schon geht in caracas ein lämpchen an.

und dann?

dann weiß ich, dass wieder etwas schlimmes geschehen ist. vielleicht eine demo, die in gewalt ausartet. seitens der bösen regierung? seitens der bösen demonstranten? – oder nimm einen amoklauf in ohio: das lämpchen geht sofort an. so schnell, wie CNN berichtet, so schnell blinkt auch der globus.

dann ersetzt dieser globus zuhause auf lange sicht den weihnachtsbaum?

ganz bestimmt. der von uns erfundene „globus des schreckens“ darf in keinem zuhause fehlen.

er zeigt den ganzen wahnsinn dieser erde an.

nie war es schlimmer, als in diesen tagen und wochen. noch mehr bomben, noch mehr attentate, die allesamt nichts, aber auch gar nichts erbringen, außer noch mehr schrecken und noch mehr chaos.

und welche religion gewinnt?

keine, natürlich! unser „globus des schreckens“, digital und voll aktuell gesteuert, das könnte dann die ganz neue und 100 % wahre und ewig richtige weltreligion werden.

was erbrächte das?

nichts!

und was erbringt dein globus?

etwas freude in unfreudiger welt: wegen der lämpchen. (dann haben auch die kinder etwas davon.)

heute heißt der spruch dazu noch: „stockholmpetersburgsyrienundso“.

morgen schon wieder anders. ich weiß. hauptsache: „brenn, lämpchen, brenn! aber tu’s digital-aktuell!“

klausens erfindet einenen globus der alles schlimmes allen schrecken beleuchtet 11-4-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

klau|s|ens stellt das wieder-rumschießen der USA fest – www.klausens.com

klau|s|ens, man hat ja darauf gewartet.

es scheint so: „giftgas, wie schrecklich, aber für unsere zwecke so schön.“

so könnte man in der USA-trump-administration denken.

denn nun kann man ballern und sagen: „wir sind auch noch da!“

„America first!“, in einem nun anderen sinne.

mal will trump nur sein land sehen, sich raushalten aus der welt, und dann will er doch sein land in anderen ländern asl erstes und tollstes agieren haben.

mal so, mal so.

marksteine setzen, damit die russen sich nicht zu stark fühlen.

so hat alles seinen (un)sinn.

dabei sollte man erst einmal wirklich klären, wer welchen angriff wie mit welchem gas wie gemacht hat.

aber darum ging es trump nicht. im zweifelsfall sagen die USA ja sowieso immer, der CIA wisse ganz sicher, dass …

aber es ist genau der CIA, mit dem trump sich mehrfach schon überworfen hat.

die lage ist wirklich kompliziert.

und dann kommt wieder die grundiee jedes schwächelnden präsidenten: attacke.

mit attacke gegen „äußere feinde“ schließe die nation wieder hinter dir zusammen: ein klassiker.

so primitiv wird da ganz oben gedacht.

man stellte sich immer hochkluge männer mit der unterstützung hochkluger philosophen und berater vor.

alles falsch: kleine würmlinge, wie wir selbst.

aber diese giftgasangriffe sind wirklich abscheulich.

ich weiß: aber allerlei bomben- und raketenangriffe sind auch abscheulich.

es ist kurios, wenn man immer die grausamkeit gegen gegnerische militärs geringer ansetzt als die grausamkeit gegen zivilisten.

es wird im völkerrecht eine grausamkeitsabstufung der verbrechen betrieben, die einem lächerlich, nein: tragisch!, vorkommt.

mit gas rummachen ist schändlich, aber „sauber mit raketen treffen“ ist offenbar ein „sauberer, anständiger krieg“.

und alles das hat die menschheit immer noch nicht griff, wobei der schreckliche zweite weltkrieg 1945 endete: man dachte, dass nun endlich alle lektionen gelernt seien. oh UNO!

und 72 jahre später weiß man: nichts wurde gelernt, die rüstungsindustrie triumphiert weiterhin, die menschen in X kriegsgebieten leiden und leiden.

und die USA haben wieder mal eine duftmarke gesetzt, nach dem motto: hey russland, hey iran, hey türkei … wir sind auch noch da.

„bomb down: first!“

und dann kommen als vierte kolonnen nach infantrie, marine, luftmacht ja überall die cyberabteilungen bei den armeen dazu. man kann also noch mehr schrecken mit noch mehr mitteln verursachen. beispiel: die ferngesteuerte drohne sitzt auf der ferngesteuerten tomahawk-rakete, die wiederum mit allerlei gift und allerlei viren bestrichen ist.

grausigste multi-tasking-kampfführung.

klausens_die_USA-schiessen_wieder_rum_7_4_2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt die rettungslos gespaltenen länder wie ukraine, ägypten et al. – www.klausens.com

klau|s|ens, man will es gar nicht glauben.

da sind länder, die scheinen nicht in irgendeiner unruhe zu sein, sondern sie scheinen in zwei richtige, fette teile aufgespalten.

oder zwei volksbewegungen.

aus der ferne kann man die dinge nicht genau und nicht gut beurteilen.

man erlebt aber doch diesen riss im land!

die einen wollen so, die anderen wollen so.

es gibt keinen kompromiss, so scheint es.

es gibt keine basis für ein staatswesen (mehr), in dem alle menschen halbwegs leben oder zumindest überleben dürfen.

es gibt das pendel, welches von A nach B nach A schlägt. (in ägypten sah man es so sehr deutlich. und jetzt wird da verzweifelt von minderheiten gebombt. das war vorauszusehen. äygpten ist ein großes scheitern.)

du musst alle leute irgendwie in den staat einbinden. alle gruppen. nur minderheiten können/dürfen etwas über die strenge schlagen. aber ab einer bestimmten menge geht es nicht. das hält kein staat durch.  – also: die große masse muss irgendwie JA sagen, sonst funktioniert kein staat.

du kannst eine minderheit unterdrücken, aber du kannst nicht 30 oder 40 oder 50 prozent unterdrücken, schon gar nicht 60 oder 70 prozent.

wenn die dinge sich so aufgespalten haben, ist der ganze staat in gefahr. alles!

woran denkst du aktuell?

ich? ich denke an
ÄGYPTEN
UKRAINE
THAILAND
SYRIEN
und nimm auch die
ZENTRALFRIKANISCHE REPUBLIK
oder den
SÜDSUDAN
aktuell hinzu. auch die
TÜRKEI.

es kann ja immer nur um das gehen, was wir wissen.

das stimmt, wir sind schon so schrecklich selektiv informiert. aber in den 7 genannten ländern scheint dieses faktum der spaltung zwischen großen blöcken des volkes bzw. derer, die über dieses herrschen, ein derzeit höchst beunruhigender fakt zu sein.

was machst du mit dieser erkenntnis?

nichts: ich bange um menschenleben, ich bange um staaten, ich hoffe auf weise staatsmänner oder -frauen …

… aber …?

… ich weiß, dass es davon verdammt wenige gibt. und so werden diese oder jene länder in den untergang getrieben. das volk natürlich dann auch.

ägypten könnte vollends in einen solchen untergang hineinlaufen.

gewiss, alle hoffnungen vom „arabischem frühling“ scheinen sich umgekehrt zu haben.

das sind dann die stunden, wo die menschen sich selbst böseste diktatoren zurückwünschen. hauptsache, es ist halbwegs stabil un die ökonomie geht nicht vor die hunde.

gewiss, die dinge sehen trübe aus. von syrien gar nicht zu reden. die toten in thailand und in der ukraine scheinen da noch „überschaubar“, wobei einem das wort schon ekel bereitet. (wie konnte ich das überhaupt so sagen? überschaubar? was bin ich für ein mensch?!)

ja, alles ist sehr brüchig. mal eine zeit nicht aufgepasst, und du hast in einem staat eine solche (scheinbar) vollkommen unversöhnliche spaltung – und dann zählt nur noch macht, gewalt, untergang, bürgerkrieg und das chaos aller zeiten.

das „chaos aller zeiten“ erscheint einem dann fast wie eine verheißung.

sollen wir uns nun noch dem dauerfall palästina/israel und drumherum zuwenden?

mit syrien bist du da schon „drumherum“, aber da ist nur geografisch.

inhaltlich kommt der gesamte nahe osten an/um scheinbar keinem schrecken „drumherum“.

irgendwann werden wir in europa auch wieder dran sein. serbien, kosovo und co., das sind doch alles solche lunten.

niemand darf sich des friedlichen lebens im glück je sicher sein.

herr snowden gegen die USA. ob daraus noch zwei gleichgroße blöcke werden?

vom thema her müsste es eines tages so sein: die ganze USA in 2 blöcken … und dann bricht es auch da auseinander.

klausens-4-gespaltene-laender-27-1-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hält nichts vom syrien-schema vom krieg und noch mehr krieg – www.klausens.com

klau|s|ens, nun kommt ein angriff, eine attacke, ein „schlag“ … irgendetwas.

das problem ist: so wird nichts gelöst.

und dazu gilt noch?

dazu muss man erst einmal sicher wissen, dass es sicher giftgas war. schritt 1.

dann muss man sicher wissen, von wem das giftgas kam. schritt 2.

wieso meinst du?

es erscheint einem unlogisch, dass syrien giftgas einsetzen sollte, wenn es doch weiß, dass darauf reaktionen folgen werden.

was denkst du deshalb?

man kann extra giftgas ausbringen, weil man will, dass die amerikaner reagieren (müssen oder meinen zu müssen), um so die lage strategisch zu verändern.

man will also die amerikaner da in etwas reinziehen.

das könnte eine idee sein. menschenleben und menschenqual sind solchen strategen egal.

das könnte dann aber auch für giftgas von ganz anderer seite sprechen.

auch das ist wahr. nach den lügen um den irak, den westliche instanzen und geheimdienste uns zutrugen … da muss man eigentlich bei allem und jedem auch mit dem gegenteil rechnen. das kann wahr sein, aber das andere auch.

man sollte also auch damit rechnen, dass westliche behörden, instanzen, organisationen oder so hinter so einem giftgaseinsatz stehen?

ich würde prinzipiell nichts und niemanden ausschließen. das haben wir seit dem lügengebäude zum thema irak gelernt. traue niemandem. der westen ist oft nicht besser als der norden oder süden oder osten.

das ist weise.

aber es hilft nichts, so oder so.

sie werden (zudem ohne UN-mandat und damit gegen das völkerrecht) wieder etwas rumbomben.

davon ist auszugehen.

weitere menschen werden sterben.

davon ist auszugehen.

und alle denken so oder strategisch.

ja, die amerikaner wollen einfluss haben, wissen aber nicht wie.

die russen haben einfluss, in syrien.

die haben angst, dass denen durch eine veränderung der einfluss wegbricht.

dann sind da länder wie iran oder israel oder saudiarabien oder auch die emirate. alle haben interessen, alle versuchen, so oder so die lage zu verändern oder zu erhalten.

und dann unterstützen manche da eine terrororganisation, aber dort nicht. alles ist widersprüchlich und doppelzüngig. es geht um einfluss und um interessen.

aber der ganze nahe osten ist durch interessen und spaltungen neu „vermint“.

es scheint vieles unlösbar, aber der militärische „schlag“ wird keine verbesserung bringen. eher eine verschlechterung.

aber giftgas kann man nicht hinnehmen!

auch das ist wahr, aber man muss auch erst mal wissen, wer wirklich für das giftgas verantwortlich ist und welche dahinterliegenden ziele man erkennen kann oder könnte.

klausens-kunstfoto-28-8-2013 (1)- mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt das blut-graus-chaos im nah-fernen osten nun als dauerwahnsinn des typus “mensch” – www.klausens.com

klau|s|ens, es kann doch gar nicht sein!

es ist aber so!

man hört nur von bomben und krieg und sieht dauernd echtes blut und echte tote im fernsehen. wieso?

aus der ferne in deutschland kommen einem die menschen im nahen osten nun so „rettungslos“ vor.

da fliegen täglich fast bomben in irak, dann aktuell noch eine in beirut.

in ägypten bricht das land in aller gewalt entzwei.

der krieg in syrien.

die unruhen in tunesien.

und selbst die neuen „friedens“verhandlungen zwischen palästinensern und israelis erscheinen einem nur als vorboten für die nächsten gewaltauseinandersetzungen.

eigentlich sind dort immer auseinandersetzungen, immer vorfälle, immer gewalt. gaza ist ja eine art gefängnis, voller enge, voller not, voller frust. (und israel baut und baut und baut.)

man hat den eindruck, die ganze region sei verwunschen und verloren.

es gibt scheinbar keine mitte, sondern nur bösartigste flügel, die sehr radikal teilweise vorgehen.

dann immer diese attacken: religion gegen religion. christen gegen muslime und umgekehrt. oder muslime A (schiiten) gegen muslime B (sunniten). juden gegen christen. muslime gegen juden. oder umgekehrt. oder überkreuz. es ist wirr und irrsinnig.

man schaut es jeden tag in den nachrichten, mal ist davon mehr da, mal davon. aber es ist im kern der immer gleiche irrsinn des menschen. bombe, blut, tod, krieg, chaos. immer wieder.

es bricht alles aus den fugen. kein sinn, kein verstand, keine humanitität scheint mehr zu helfen oder zu wirken.

von ägypten erzählte man uns immer, wie friedliebend die ägypter doch „eigentlich“ seien.

und jetzt bricht das land in zwei teile, die wohl vorher schon so oder so existierten, jetzt aber so grausam sichtbar werden. (und sich nun schlimmst bekämpfen.)

da sind die einen, die den staat allein und für sich haben wollen, da sind die anderen, die den staat allein und für sich haben wollen. und dann gibt es in der mitte noch welche, die von einer demokratie träumen, aber zwischen den anderen lagern wohl aufgerieben werden.

die muslimbrüder wollen den ganzen staat und das ganze land für sich.

und das militär und seine verbundkreise samt einflussreichen ökonomen wollen es ebenso.

dazwischen ist der kleine mensch, der nur essen will, frieden … und etwas freiheit. manche/r will einige rechte.

aber in allen ländern erheben sich die dogmatiker, die radikal-regel-forderer … und die machen alles zu einem trümmerhaufen von mensch, blut und am ende zu einer nix-gesellschaft.

es ist ein einziger blut- und wirrstrom.

wir aber schalten den fernseher an und zucken nur kurz, bei all den neuen bomben, die wieder hunderte in den tod reißen. wir schütteln den kopf. wir verzagen. wir verstehen es nicht.

und bei angriffen und attacken und militärüberfällen und guerillaattacken, die hunderte, wenn nicht auch tausende in den tod reißen.

es ist alles nur getränkt in unverstand.

wir verstehen es nicht.

niemand versteht es.

diese (scheinbare?) sehnsucht zu töten, zu quälen und bomben zu werfen. dazu menschen, die sich selber opfern, weil man ihnen das heil versprach.

was geht in dieser welt vor? von menschen gemachte religionen treiben die menschen in den täglichen untergang.

wie fern ist dieser nahe osten? ist das die zukunft der ganzen welt?

werden wir morgen brandschatzend durch köln laufen? wir friedlichen rheinländer?

man will es nicht denken … und doch macht man sich seine gedanken.

klausens-kunstwerk-aufruhr-chaos-bomben.kaputtes-land-17-8-2013-mit-logo-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens und in und um und syrien geht es weiter – www.klausens.com

klau|s|ens, es kam dann so.

was?

mit dem weltsicherheitsrat. in syrien schraubt sich der krieg weiter, in new york wird getagt und getagt.

china und russland haben zum dritten mal mit „nein“ gestimmt, bei solch einer resolution.

die frage wäre ja, ob eine resolution, wo alle mit „ja“ stimmen, dann den krieg beenden würde.

ich vermute: nein.

der gemeine bombenanschlag auf israelis in bulgarien hat gezeigt, wie pulverfässig und komplex die lage im nahen osten (und eben auch darüberhinaus) ist.

es sind zu viele interessen, zu viel geschichte, zu viel durcheinander, zu viel an verletzungen, zu viele kriege, zu viele bomben. zu viele religionen. zu viel hardcore. alles das.

es ist von allem zu viel.

heute sagte ein fachmann im radio, man sollte den iran einbeziehen, wenn man eine lösung für syrien finden will.

gibt es überhaupt lösungen? sind es nicht immer nur neue bereinigungen und verschiebungen, bis die nächste krise oder der nächste krieg da ist?

so lügen sich die menschen über alles hinweg. sie verhandeln dort, sie kämpfen da – diese menschen. 

sie haben diplomaten und minister. sie haben gremien und sitzungen aller art. friedenskonferenzen. institutionen. friedenstruppen. alles das.

aber niemand bekommt etwas auch nur halbwegs annehmbar hin.

die palästinenser sind in diesem blogeintrag noch nicht erwähnt worden.

man vergisst immer die masse der menschen. und man vergisst gerne die betroffenen. oder einen teil der betroffenen.

schiffe ziehen auch heute über das mittelmeer, sie bringen auch heute flüchtlinge. aus welchem land?

es geht weiter mit syrien. irgendwie. es geht immer weiter. die geschichte der menschen endet nicht, solange der globus nicht als ganzes explodiert.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens und nun diese bombe von damaskus – www.klausens.com

klau|s|ens, gestern schrieben wir noch über syrien und den unvermeidlichen kampf bis zu einem bitteren ende.

heute dann diese eskalation, die man so nicht genau voraussehen konnte. eine bombe ins herz der macht. der verteidigungsminister tot, der stellvertreter, der zudem auch noch der schwager vom höchsten mann ist, auch tot. andere tot. verletzte.

man denkt an den 20. juli 1944, wolfsschanze, wo jene bombe hitler dann aber nicht traf.

hier in syrien war es ja auch nicht assad, der starb, aber es war ganz nah dran an assad, das sterben durch ein attentat. es waren höchste vertreter des regimes, die getroffen und getötet wurden. (außerdem nur 1 km vom präsidentenpalast entfernt, wie immer wieder in den medien betont wird.)

so eskaliert die lage vor sich hin. was wird sich daraus nun in den nächsten stunden in damaskus entwickeln? welche dynamik bekommt der bürgerkrieg, der natürlich auch von außen angetrieben wird?

und in new york diskutieren sie über immer neue resolutionen … bis russland dann endlich mal zustimmt. auch eine seltsame abarbeitung einer politischen-militärischen dramatik. als ob der kern der (er)lösung für das syrische volk eine russische zustimmung zu einem ganz bestimmten text wäre!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com