Schlagwort-Archive: tage

Am Grau in Grau der Jetztwintertage erfreut sich KLAUSENS

klau|s|ens, grau sind alle tage.

du meinst jetzt, wo es wärmer wieder wird, wo der schnee weg ist, wo das schmuddelwetter beginnt, wo die autobahn A 57 tagelang komplett gesperrt ist, wo überall der wind pfeift und die grippe lacht, wo man nicht das haus verlassen will, wo man eher im hause bleibt … und die briefmarken zählt, weil das fußballspiel bayer leverkusen versus FC barcelona nicht im „open TV“ übertragen wird.

ja, ja, die zeit meinte ich. (du vergaßt, dass ja ab donnerstag der karneval sich in diesem wetter auf den straßen zurechtfinden muss.)

man muss immer das beste aus allem machen.

und was?

wozu ist die kunst da? wozu?

 

 

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur Zahl 22 im 22-Tage-Krieg in Gaza imaginiert KLAUSENS

klau|s|ens, nach 22 tagen der waffenstillstand, von israel verkündet.

ja, sie haben weit über 1000 tote „erreicht“ und jetzt hören sie auf.

wäre das ein grund zur freude?

sicher, aber eine solche freude über das kriegsende würde die trauer und die wut über das geschehene vergessen.

warum aber 22 tage?

das ist der kern! (sind es 22? na ja, lassen wir die zahl mal so stehen.)

wieso? welcher kern?

ich denke mir die ganze zeit: da sitzen militärdenker und politiker … und fragen sich: „als was soll dieser krieg in die geschichte eingehen?“

als was?

als „welcher-tage-krieg“.

aha!

es gibt doch den „berühmten“ 7-tage-krieg. von 1967.

na und?

wenn die jetzt krieg führen, und es hat ja auch mit wahlen in israel zu tun, und alledem, dann überlegen die sich vielleicht: „unter welchem namen soll der krieg in die geschichte eingehen?“

so denken leute?

aber ja: politiker, staatsmänner, generäle, auch weibliche übrigens … die denken so.

aha. das hört sich ja schrecklich an.

eben. – und ich überlege, ob sie den krieg auch nach 7 tagen hätten beenden können, die israelis.

du meinst, ob sie dann schon „fertig“ waren, mit den wichtigsten operationen?

denkbar wäre es doch.

und dann?

dann sagte jemand: „hey, der 7-tage-krieg war schon – wir brauchen einen anderen krieg. wegen dem nachruhm!“

und dann haben sie gewartet?

dann haben sie vielleicht karten gespielt.

karten?

ja, ja, und der sieger durfte dann entscheiden, wielange der krieg dauert. der sagte dann: 22 tage!

so denkst du?

wieso ich? ich bin doch als schriftsteller nur beobachter der welt – und ich imaginiere das denken der welt.

muss man dazu nicht selber so denken?

du willst streit? – lieber zweitklausens, unser letzter streit war ein 13-tage-streit. da habe ich genau drauf geachtet. 13 tage. das schien mir ideal für die geschichtsbücher.

dachte ich es mir doch! – und die menschen?

beim erfolgreichen kriegführen sind gedanken an „die menschen“ eher hinderlich. wisse das! und zwar kurz bevor wir einen 17-tage-streit beginnen, weil ich es so will!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com