Schlagwort-Archive: truppen

Keinen Krieg in Afghanistan will KLAUSENS

klau|s|ens, wenn ich schon die überschrift lese!!! schriftsteller sind doch nur naiv.

ich weiß, ich weiß. wahrheiten sind bisweilen naiv. ich erinnere an den udo-lindenberg-song „wozu sind kriege da?“ … oder so ähnlich.

na also.

ich will aber ein ende des krieges. in afghanistan.

das geht so nicht. so einfach ist die welt nicht, die dinge sind kompliziert: wir müssen erst mal zehn jahre die soldaten aufstocken, bevor wir ans abstocken überhaupt denken können. du hast von logik keine ahnung.

ich will den krieg aber nicht. und diese logik ist ja unlogik.

ich will so vieles nicht. es ist aber da. die ganze welt ist voller unlogik. wir schwimmen in unlogik. unlogik im überfluss ist des menschen schicksal. denn logik ist per se gar nicht möglich, weil sich das menschliche dem logischen prinzip dauerhaft entzieht.

aber dieser krieg ist von menschen gemacht.

das sind doch alle kriege.

du bringst mich nicht weiter.

du bringst mich auch nicht weiter.

ich möchte sofortige abstockung der soldatenzahlen, auch der deutschen.

aber heute im bundestag geht es doch um die aufstockung.

das ist doch der skandal. eigentlich ist jeder tag der deutschen politik ein einziger skandal.

und wer ist „kein skandal“?

der schlager! ich erinner an nicole und „ein bisschen frieden“.

ha, ha, hoh, ho, hi, hi. genau, darum geht es: ein bisschen frieden. dazu müssen die politiker und heeresführer und diplomaten und andere noch mehr soldaten hinschicken. dass du diese logik nicht kapierst!

ich bin ja auch nur schriftsteller.

zum glück.

darf ich noch etwas texten?

ja, ja, wenn du magst. ein antikriegsgedicht, herr naivling?

nein, nur indirekt. aber selbstmordattentäter sind vielleicht die ausgeburt aller kriegsideen. also: die kriegsidee auf „höchstem“ niveau. ich schrieb soeben:

Todeslebenchaosweltwirren

Selbstmordattentäter
Behaupten allzugerne
Sie sterben für das Leben
Aber sie leben eigentlich
Doch nur für das Sterben

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauKRIEGsKRIEGens, Freitag, 26.2.2010, Königswinter-Oberdollendorf

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens zum ende des einsatzes von afghanistan: nur wann? – www.klausens.com

klau|s|ens, die SPD will nun endlich abziehen. 2015.

rechne doch mal: das sind noch 5 jahre oder gar 6. solange wollen die noch dort bleiben.

aber wir müssen doch helfen!

es wundert einen, wie naiv die menschen sind: in diesem fall militärstrategen und politiker.

inwiefern?

die welt ist so komplex – aber die meinen, sie könnten in einer ganz anders tradierten welt wie afghanistan mal schnell die westliche demokratie implementieren.

ja, das ist wahnwitzig.

das hat auch nichts mit „interkultureller kompetenz“ zu tun. das ist einfach versagen.

aber man muss doch den menschen helfen!

die gefürchteten TALIBAN sind doch nur deshalb so stark geworden. nur deshalb! – je stärker der westen seinen radius ausdehnt, zumal mit allen mitteln – um so mehr wachsen die radikalen kräfte an. fast schon eine mathematische formel. (und dann mit diesen korrupten politikern um präsident hamid karsai! ist ja lächerlich!)

dann geht es um den crash der kulturen?

ganz wesentlich: ja, ja – und das NACH vietnam. noch ein debakel und noch ein debakel. man treibt die kulturen in die enge, dehnt sich kulturimperialistisch noch dazu aus … und wundert sich, wenn diese afghanen und die radikalen teile davon … zurückschlagen.

dann bringt der krieg also nichts?

er bringt tote und leid, und er verschlimmert die lage der menschen dort.

und nun?

nun hat man alles „in den sand“ geritten. bzw. geschossen. das ist das problem.

dann ist es doch schön, wenn die SPD nun abziehen will.

aber erst 2015 !!! ich bitte dich !!! die FDP sprach schon mal von 2018. und die CDU will sich gar nicht richtig festlegen. man will nur mit einem abzug beginnen, aber nicht sagen, wann man da rausgeht.

wieso?

man würde dann die feinde stark machen, denn die wüssten dann: noch die paar jahre, dann sind die weg … und dann herrschen die.

wie sieht deine lösung aus?

ich maße mir keine überzeugende lösung an, weil ich nicht vor ort sachkenntnis getankt habe. dennoch: der abzug muss sofort begonnen werden.

aber?

die wollen ja erst noch die truppen vermehren !!! der große obama !!! auch der will erst einmal mehr truppen !!! der linke demokrat !!! was tut er nur !!!??? wie links kann ein amerikanischer präsident überhaupt sein?

die welt ist schon komisch.

das kannst du sehr laut sagen. aber DIE LINKE hat immer schon den sofortigen abzug gefordert.

von heute auf morgen?

nein, nein, man braucht ein paar monate. aber man muss es JETZT beginnen, JETZT.

und wir wird es mit afghanistan weitergehen?

das muss sich zeigen. aber jetzt vermehrt man jeden tag die zahl der radikalen kräfte, sodass alles noch schlimmer wird.

aber die SPD hat jetzt die kurve gekriegt?

ich denke, die SPD ist so lange von der LINKEN getrieben worden, dass sie jetzt unter druck kam. die deutschen wollen diesen krieg nicht, weil sie den sinn nicht einsehen. sie entdecken auch keine humanitäre kraft darin.

nein?

nein!  das zeigen ja auch die umfragen!

und wie soll es jetzt weitergehen?

das ganze wird ein wahlkampfthema für in 4 jahren – das ist doch klar. die zahl 2015 ist von der SPD in bezug auf die nächsten bundestagswahlen gewählt worden, und nicht in bezug auf das schicksal der menschen von afghanistan.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com