Schlagwort-Archive: unfreiheit

klau|s|ens fürchtet diese willkür-türkei, die auch (oder gerade) friedensaufruf-unterschreibende zu terroristen macht – www.klausens.com

klau|s|ens, bei diesem land denkt man jeden tag, was nun noch kommt, kommen könnte … am schlimmen.

es ist eine ganz schlimme situation. keine demokratie, nur noch willkür.

>>>Januar 2016: 1128 Unterzeichner eines Appells der „Academics for Peace“. Darin setzten sich türkische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dafür ein, den Friedensprozess im Kurdenkonflikt wieder aufzunehmen.<<<

mittlerweile haben über 2000 akademiker der türkei unterzeichnet.

aber sie gelten als nun als unterstützer von terroristischen vereinigungen oder propagandisten für den terrorismus und werden verfolgt. wer nicht im exil ist, muss prozesse fürchten, staatliche verfolgung, entlassung, was immer. der staat ist derzeit höchst aktiv, bei diesem thema. (es gab auch schon prozesse deshalb.) du wirst entlassen, du wirst „freigestellt“, du wirst angeklagt: so geht es, mal so, mal so. und so ist es vielen bereits passiert. (und dann noch die, die derzeit in deutschland sind, und nicht mehr in die türkei zurückkönnen, weil die verhaftung schon bei der einreise droht.)

alle unterzeichnerInnen können und müssen nun jeden neuen tag nun fürchten. die türkische willkür macht aus jedem einen terroristen oder einen unterstützer davon. man behauptet es einfach. ZACK!

wie schlimm es doch ist, wie schlimm.

richtig schlimm!

MONOTONIE DES UNRECHTS

du sagst: ICH LIEBE DAS LEBEN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: HEUTE GEHE ICH SPAZIEREN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: DIE SONNE GEHT ABER HEUTE FRÜH UNTER, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ICH MÖCHTE EINEN NUDELAUFLAUF ESSEN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ICH MAG TIERE, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: DIE TÜRKEI HAT HERRLICHE STRÄNDE UND BERGE, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ALLE MENSCHEN SOLLEN GLÜCKLICH SEIN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: HEUTE SPRECHE ICH KEIN WORT, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klausens oder KlauUNRECHTsUNRECHTens oder KlauTÜRKEIsTÜRKEIens, am 31.10.2017, gegen 12:59 und 13:06 Uhr MEWZ.

diese türkei ist so schlimm, so willkürlich, so unberechenbar geworden … man kann mit so einem unrechtsstaat gar nicht umgehen. vom gefühl her sagt man dauernd: TÜRKEI, NEIN!

klausens-kunstwerk-31-10-2017-academics-for-peace-die-nachdenklichen-professoren-und-professorinnen-der-tuerkei-

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens verflucht die chinesische gesichtserkennung und öffentliche denunziation – www.klausens.com

klau|s|ens, man hörte vom volkskongress in china.

oh ja: der kommunismus „chinesischer prägung“ schreitet weiter voran!

hurra, hurra, aber wer schreitet, also geht, der hat schon dicke probleme. im öffentlichen raum.

den berichten zufolge gibt es in china ampeln, wo gesichtserkennung installiert ist, und wenn jemand bei rot drübergeht, wird das nicht nur registriert, sondern öffentlich angezeigt … mit dem namen der person.

das ist schlimmer als 200 scifi-romane und deren inhalte zusammen.

kluge schriftsteller schreiben sich mahnend und warnend die finger wund – aber was macht man in china? man guckt anders in solche bücher: „was können wir da übernehmen, von den tollen ideen der bekloppten scifi-autoren?“

es ist widerlich und erschreckend, es ist grausam und es ist fies.

kommunismus = überwacherismus.

und für den kapitalismus gilt es das ja auch: gesichtserkennung setzt sich überall durch, samt testversuch in berlin.

man läuft wirklich durch die welt und wird beobachtet und überwacht. in china dann auch noch denunziert, auf der anzeigetafel.

in china soll es auch punktesysteme geben, für wohlverhalten und nicht wohlverhalten.

unsere autofahrerkartei in flensburg, dann aber auf das ganze leben ausgeweitet.

eben: da gibt es dateien, dann läuft der taschenrechner, und 1 x bei rot bedeutet eben 5 punkte weniger auf deiner lebenspunktetabelle. oder in deinem „lebensbericht“.

aber wenn ich allen abwacklern des volkskongresses die schuhe putze?

dann kannst du 100 punkte dazugewinnen.

mir stockt der atem.

ich würde sagen: HERR KLAUSENS, HOLEN SIE MAL DEN STOCK AUS DEM ATEM! JA, SIE SIND GEMEINT. JA, MIT DER HELLEN JACKE!

du weißt ja, alles, was aufgeschrieben wird, kann auch passieren. jeder, der etwas aufschreibt, erbringt denen, die an der macht sind, neue ideen.

dann lesen die chinesen auch unseren blog?

vielleicht: sie suchen immer neue ideen, um das volk gefügig zu machen. und blogs wie deiner liefern immer wieder kreatives material, dass man dann gegen die menschen ausnutzen kann.

dieser große chinesische kommunismus ist ein großer graus.

ja, aber er hat reichtum und umweltverschmutzung gebracht, so wie bei uns ja auch der kapitalismus. eigentlich ist alles fast gleich.

die sollten den chinesischen kommunismus „kapitalismus chinesischer prägung mit einer besonders feinen note der zentraldiktatur“ umbenennen.

ich weiß, aber unser kapitalismus richtet sich ja eigentlich auch so aus. denke auch an die weltkonzerne. die zentralen sind alle streng abgeschirmt. und überall läuft die gesichtserkennung an: erst im labor, dann für die toilettenbenutzung, und so geht es immer weiter.

am ende haben sich alle gegenseitig „erkannt“, aber dann ist es zu spät für eine wende.

klausens-k-werk-26-10-2017-gesichtserkennung-und-oeffentliche-denunziation-in-china

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt change.org zeitgleich für freiheit und für bespitzelung – welche welt sei das? – www.klausens.com

klau|s|ens, muss man die dinge noch ausführen?

du meinst: freiheit ja und nein in einem?

die welt ist mit doppelmoral so hoch angefüllt, dass kein weltstaudamm dazu ausreichen würde, diese doppelmorallitermengen aufzunehmen.

du meinst die USA: clinton soll wegen nutzung privater mailaccounts für staatsdinge in den knast, aber nun bei vize pence ist alles anders. derselbe trump, der clinton vor sich hertrieb und in den knast haben wollte, spricht nun bei seinem eigenen vize pence von „hexenjagd“.

links wie recht gibt es tonnen von doppelmoral – die dinge werden immer nur instrumentalisiert, weil sie nützen. eigentlich gibt es gar keine moral, sondern nur den wunsch, leute abzuservieren, um selber die macht zu haben, zu halten und zu bekommen.

change.org: du unterschreibst für die freiheit von deniz yücel bei change.org, und dann kommt der hinweis, dass dich die cookies von change.org beim surfen begleiten.

eben: freiheit und unfreiheit, in einem moment trittst du für beides zugleich ein.

so kann es doch nicht gehen!

die auf unfreiheit getrimmte türkei will die freiheit der bundesrepublik nutzen, um werbung für die noch „tollere“ unfreiheit in der türkei ab april 2017 ff. zu machen.

so kann es doch nicht gehen!

zugleich sind wir stolz auf die redefreiheit und müssten diese den türken auch zugestehen.

aber doch nicht, wenn die unsere verfassung abschaffen wollen!

stimmt: es gibt doch da einen artikel 18.

>>Art. 18
Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.<<

na also, da sind wir fein raus. (hat denn auch ein türke ohne deutschen pass wie es die minister der türkei und der präsident ja wären, eigentlich auch diese grundrechte, von denen das deutsche grundgesetz spricht?)

mich interessiert aktuell mehr, wie change.org a) für die freiheit eintritt, durch petitionen, die man da unterschreiben darf und b) diese freiheit mit füßen tritt, weil sie benutzer der website change.org via cookies bespitzelt. ( …“um Ihnen möglichst viele interessante Inhalte anzuzeigen“ …)

diese schönfärberische formulierung dann auch noch!

klausens-entdeckt-change-org-gleichzeitig-fuer-freiheit-und-zugleich-auch-fuer-bespitzelung-seltsam-04-03-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com