Schlagwort-Archive: usa

klau|s|ens hat die geniale idee einer steuer von 0 prozent und schulden, die per genialer idee endlich zu einnahmen werden – www.klausens.com

klau|s|ens, 0 prozent, also NULL prozent?

ja, das ist meine idee. (also: unsere idee, zweitklausens) – der herr trump in den USA, der ist ja ganz befangen … den wirklichen und großen schritt machen nur meine neuen steuervorschläge vom 27.4.2017.

aber null prozent? woher soll denn das geld des staates kommen?

der staat hat doch schulden, in den USA sind es trillionensonstwas. gigantisch!

aber schulden sind doch schulden.

nein, eben nicht: man macht ein dekret und lässt die schulden zu einnahmen umschreiben.

einfach so?

sicher: wenn man geld drucken kann, dann wird man auch das tun können.

und durch diese umschreibung hat der staat dann geld.

sicher: je mehr schulden der staat hat, umso reicher wird dieser staat dann nach dem „schuldenumschreibungsdekret“ sein.

damit wären alle probleme der USA gelöst.

genau das, auch die deutschlands natürlich: aber die leute denken ja alle so eng.

dann wäre deine bzw. unsere steuerreform die radikalste, die es je gab!

das kann man sagen: 0 % steuer(n) bedeutet, dass man nichts zahlen und nichts ausfüllen und nichts abgeben muss.

wundervoll! – und wenn es mit den dekreten bezüglich der umschreibungen der staatsschulden zu staatsgewinnen mal zeitliche verzögerungen geben sollte?

nun, dann könnte man doch die parkuhren auf „teurer“ schrauben.

toll: durch parkuhren lassen sich bestimmt multimilliarden erwirtschaften, als extra taschengeld für den null-prozent-steuer-staat.

eben: ich verstehe nicht, warum mich weder die USA noch venezuela bisher angerufen haben, wo meine staatskunst einfach großartig ausgebildet ist.

wie du auch immer alles bedenkst: pro und contra und procontra und contrapro. ach, du bist ein staatsmann, ein staatsherr, ein staatskönig größer und allergrößter güte.

und du auch! weil wir beide doch immer zusammen agieren, zweitklausens.

danke, ich bin so glücklich.

vielleicht sollten wir mit dem null-prozent-steuer-konzept noch schnell bei den landtagswahlen in NRW einsteigen. „LISTE NULL“, oder so.

das wäre so schön. und es gibt immer so viele allesgläubige, dass wir 20 % der stimmen sicher haben müssten.

0 % steuern = garantiertes minimum von 20 % der stimmen. wenn es gut läuft auch 50 % oder 70 % oder 80 %. herrlich!

und sobald wir an der macht sind, verhaften wir auch viele leute. einfach so.

ja: wer gegen den 0-%-steuersatz etwas kritisches sagt, der kann nicht mehr auf unsere güte und gnade hoffen. gewiss! (klug bleibt klug … und: fair bleibt fair!)

klausens-geniale-steuerreform-27-4-2017-eine-steuer-von-null-prozent

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens stellt das wieder-rumschießen der USA fest – www.klausens.com

klau|s|ens, man hat ja darauf gewartet.

es scheint so: „giftgas, wie schrecklich, aber für unsere zwecke so schön.“

so könnte man in der USA-trump-administration denken.

denn nun kann man ballern und sagen: „wir sind auch noch da!“

„America first!“, in einem nun anderen sinne.

mal will trump nur sein land sehen, sich raushalten aus der welt, und dann will er doch sein land in anderen ländern asl erstes und tollstes agieren haben.

mal so, mal so.

marksteine setzen, damit die russen sich nicht zu stark fühlen.

so hat alles seinen (un)sinn.

dabei sollte man erst einmal wirklich klären, wer welchen angriff wie mit welchem gas wie gemacht hat.

aber darum ging es trump nicht. im zweifelsfall sagen die USA ja sowieso immer, der CIA wisse ganz sicher, dass …

aber es ist genau der CIA, mit dem trump sich mehrfach schon überworfen hat.

die lage ist wirklich kompliziert.

und dann kommt wieder die grundiee jedes schwächelnden präsidenten: attacke.

mit attacke gegen „äußere feinde“ schließe die nation wieder hinter dir zusammen: ein klassiker.

so primitiv wird da ganz oben gedacht.

man stellte sich immer hochkluge männer mit der unterstützung hochkluger philosophen und berater vor.

alles falsch: kleine würmlinge, wie wir selbst.

aber diese giftgasangriffe sind wirklich abscheulich.

ich weiß: aber allerlei bomben- und raketenangriffe sind auch abscheulich.

es ist kurios, wenn man immer die grausamkeit gegen gegnerische militärs geringer ansetzt als die grausamkeit gegen zivilisten.

es wird im völkerrecht eine grausamkeitsabstufung der verbrechen betrieben, die einem lächerlich, nein: tragisch!, vorkommt.

mit gas rummachen ist schändlich, aber „sauber mit raketen treffen“ ist offenbar ein „sauberer, anständiger krieg“.

und alles das hat die menschheit immer noch nicht griff, wobei der schreckliche zweite weltkrieg 1945 endete: man dachte, dass nun endlich alle lektionen gelernt seien. oh UNO!

und 72 jahre später weiß man: nichts wurde gelernt, die rüstungsindustrie triumphiert weiterhin, die menschen in X kriegsgebieten leiden und leiden.

und die USA haben wieder mal eine duftmarke gesetzt, nach dem motto: hey russland, hey iran, hey türkei … wir sind auch noch da.

„bomb down: first!“

und dann kommen als vierte kolonnen nach infantrie, marine, luftmacht ja überall die cyberabteilungen bei den armeen dazu. man kann also noch mehr schrecken mit noch mehr mitteln verursachen. beispiel: die ferngesteuerte drohne sitzt auf der ferngesteuerten tomahawk-rakete, die wiederum mit allerlei gift und allerlei viren bestrichen ist.

grausigste multi-tasking-kampfführung.

klausens_die_USA-schiessen_wieder_rum_7_4_2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hängt sich einen goldenen vorhang auf – www.klausens.com

klau|s|ens, auch du?

wie meinst du?

hat nicht herr trump im oval office erst einmal goldene vorhänge aufhängen lassen?

das mache ich doch immer!

du?

ja, das mache ich bei jedem zimmer: also, wenn ich eingeladen bin, zu einem kaffee mit kuchen, dann kommen zuerst meine leute und hängen einen goldenen vorhang auf.

in fremden wohnungen?

aber sicher! sonst käme ich ja nicht! der goldene vorhang ist „gesetzt“.

und wenn du in einem öffentlichen restaurant speist?

dann lasse ich zuerst goldene vorhänge aufziehen. sonst käme ich nicht.

und wie geht das?

ich habe da eine goldene-vorhang-truppe … und die stürmt das lokal. binnen 60 minuten hängen da goldene vorhänge … und dann komme ich zum speisen mit meiner entourage.

und wenn du beim arzt bist?

… dann wird zuvor das ganze wartezimmer auf gold getrimmt – wieso fragst du?

und im supermarkt?

da habe ich mobile goldene vorhänge. da sind 10 menschen, die mich begleiten, und dann immer einen goldenen vorhang um mich herum halten.

und im schwimmbad?

ich gehe nicht in öffentliche schimmbäder, weil da mein goldener vorhang beschädigt werden könnte.

du hast nur einen?

nein, ich habe 1000 goldene vorhänge, aber ins wasser müssen die nun allesamt gar nicht.

ich finde das alles furchtbar interessant.

ich auch, ich auch. ich finde mich selbst und meine goldenen vorhänge sehr interessant.

und putin?

von dem habe ich doch die idee: ich meine, der gesamt russische vorgang mündet doch in alles um das gold. schaue dir nur die wohnungen von erzrussischen milliardären an, oder von milliardärinnen: alles gold.

danke, das war ja wirklich alles sehr aufschlussreich.

ich wasche mir meine hände übrigens nicht in unschuld, sondern ausschließlich in goldenen vorhängen.

danke, das war sehr interessant. danke! [die USA-fahne muss nun etwas zurücktreten. aber gold hat was!]

klausens-collage-mein-goldener-vorhang-30-1-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens fordert schnell und höchst-dringlich eine mauer für jeden US-bundestaat unter präsident donald trump – www.klausens.com

klau|s|ens, wut macht kreativ.

meinst du ihn, den trump, oder meinst du mich?

alle.

die mauer muss her! es lebe die wut!

eine? – tausende!

erst mexico und dann THE WORLD. alles soll voller mauern.

wir werden uns abgrenzen, bis keiner mehr sein haus verlassen kann.

„tear down this wall“, hieß es mal.

nun heißt es wohl eher: „mauern, bis wir oder sie umfallen!“

ich möchte, dass jeder bundesstaat der USA seine eigene mauer bekommt.

ich möchte die zölle wiederhaben, an jeder staatsgrenze, auch bei den bundesstaaten. also auch innerstaatlich.

ich möchte auch die zölle auf dem rhein wiederhaben, zum beispiel in bingen. da gibt es doch noch die bauwerke dazu. die stehen ungenutzt herum. (und auch auf dem mississippi muss es so etwas geben: auch da!)

ich möchte solche mäusetürme von bingen auf allen flüssen der welt.

die burgen sollen zurückkommen, viel mehr burgen.

es soll auch öfters mal geschossen werden. (und gefoltert auch.)

die kleinstaaterei muss her, muss wieder her.

allüberall soll es mauern geben.

die USA soll eine einzige mauer sein. 100.000 meilen mauer.

die ganze sierra nevada soll mit mauern durchzogen, nein, durchfurcht werden.

überall müssen mauern hin, und wenn es nicht geht, dann erst mal stahlzäune, die fast so dick wie mauern sind.

alles muss eingrenzt werden.

die ganze welt soll fortan nur noch „grenze“ sein. wir reden nicht mehr von den staaten der welt, sondern nur noch von den grenzen der welt.

dann wird diese welt schön.

america first, dann wird diese welt schön, inmitten all der mauern.

und kein freier handel mehr, nur noch zölle und mauern.

dazu burgen und zollhäuschen.

und mexico soll abgeschafft werden. nie mehr mexico! – danach kommt chile dran.

alle länder, die uns nicht gefallen, wollen wir abschaffen.

und wir handeln nur mit uns selbst.

klausens gibt zweitklausens 2 euro, und zweitklausens gibt klausens auch 2 euro.

denn so funktioniert wirtschaft!

denn so funktioniert welt! alle werden so reich! alle! vor allem die amerikaner!

und deshalb möchte ich nächster präsdient der vereinigten staaten werden.

und betonmischmaschinenunternehmer möchte ich auch noch werden. für die mauern!

kein bundesstaat der USA darf noch jemals ohne mauer sein. keiner!

auch florida nicht, auch kalifornien nicht, auch wyoming nicht.

diese welt wird endlich wieder schön. (auch noch die pipelines dazu: doppelt schön!)

[wir müssen uns schnell noch alle bibelstellen zum thema mauerbau raussuchen, donald! damit du die noch alle twittern kannst. denn die bibel hat im kern nur 140 zeichen. deshalb!]

klausens-ja-alle-bundesstaaten-usa-muessen-mit-mauer-ja-27-01-2017-usa_umrisse-bundeslaender

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens will joseph s. blatter alias sepp blatter als nachgeladenen teilnehmer am G7-gipfel – www.klausens.com

klau|s|ens, wo soll der mann noch alles hin?

der verwaltet so viel an macht und bestechungspotentialen, dass er ganz sicher zur G7-gruppe gehört.

dann wäre er der neue achte mann! (putin ist ja raus!)

er könnte noch berater mitnehmen. ich denke an ehemals führende kräfte aus dem bankhaus oppenheim aus köln. http://www.klausens.com/klausens-und-der-oppenheim-prozess.htm

außerdem denke ich an so viele menschen aus industrie und sport.

denn alle wollen teilhaben, alle wollen mitmachen: am gelde der fußballerei … und auch der DFB ist ja nur teilweise auf distanz. (denn eigentlich tickt der fußball ja überall gleich! man denke nur an AUDI und VW und GAZPROM und RED BULL etc. in der ersten oder zweiten bundesliga.)

also blatter plus gefolge?

oh ja, oh ja: dieses gefolge könnte lang und groß sein. viele firmenvertreter dabei!

wie wäre es mit der alten und derzeitigen spitze der DEUTSCHEN BANK?

auch schön!

also ein richtig großes gefolge, wie es auch minister im flugzeug dabeihaben, wenn sie zu besuchen in die ferne welt aufbrechen? und wenn wirtschaftsdelegationen unterwegs sind? und wenn verträge unterschrieben werden?

alles das: so soll es sein. viele sollen mit … ins schloss elmau. viele, die sich mit skandalen bekleckerten. auch die gute, alte führungsriege des ADAC soll mit im tross sein!

und was noch?

blatter könnte dann auch für putin sprechen, der ja nun fehlt, da ausgeladen.

dann wäre G7 wieder G8 … und russland wäre via blatter, dem freund putins, auch wieder dabei?

so stelle ich es mir vor, so sei die welt. (fußball regiert ja sowieso die welt! ein skandal, dass die FIFA bisher nicht bei den gipfeln dabei war!)

die welt sei geld … und die welt sei gut.

aber macht ist das wichtige gewürz.

ich stelle mir schon vor, wenn blatter im umhang die stufen zum schloss elmau hochschreitet. ein herrliches bild.

… und wenn frau merkel vor ihm niederkniet.

… und wenn die fußballer von bayern münchen vor der pforte blumen streuen und laut „qatar ist schön! lang lebe das trainingslager!“ rufen …

klausens-collage-foto-strauch-und-gebluem-und-sepp-blatter-01-06-2015-96-dpi-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens will joseph s. blatter alias sepp blatter auch als präsident in personalunion von RUSSLAND und USA und ADIDAS etc. – www.klausens.com

klau|s|ens, blatter for president?

ja, er ist ja opfer einer mehrheit … irgendwie also demokratisch … irgendwie auch nicht, sofern die wählenden durch geldgeschenke dazu bewogen worden seien … aber es passt alles zu noch mehr bei blatter.

zu was mehr?

RUSSLAND, USA, ADIDAS, VISA, COCA COLA, NATO, KATHOLISCHE KIRCHE … er soll sie alle leiten – und das in personalunion!

länder, konzerne, bündnisse, religionen?

blatter kann das: wenn, dann er!

ich finde, blatter ist die realität, ein sinnbild der realität … wie die welt tickt.

bei den anderen wird es verschwiegen, aber bei blatter wird es mit macht diskutiert. insofern ist blatter auch ein meilenstein der wahrheitsfindung.

es ist die dunkle seite von macht und von geld.

aber so funktioniert es ja. auch im DFB, auch da.

ich habe gestern beckenbauer gesehen, wie er sich verlegen um eine meinung herumdrückte und meinte, wie solle man in einer so großen organisation wie der FIFA verhindern, dass und dort mal …

oh ja, herr beckenbauer: wie sehr wollten wir wissen, inwiefern herr beckenbauer mit dem herrn blatter und den dingen, die passieren und passierten, zusammengehört.

das würde uns sehr interessieren.

auch: wie kam eigentlich die WM nach deutschland? auch das wäre ja mal zu diskutieren!

alles wäre zu befragen: so wie wir jeden panzerkauf und -verkauf beleuchten … so wollen wir beleuchten, wie ADIDAS und die FIFA oder VISA und die FIFA oder COCA COLA und die FIFA … und dann die politik … und dann die regierungen und all das zusammenhängen.

am ende hängt vielleicht auch GOOGLE noch in allem drin: ganz am ende.

man schließt ja nichts mehr aus.

es geht um das kapital und die idee der weltherrschaft.

diese weltherrschaft funktioniert noch nicht aus einer hand, sondern es sind immer absprachen und abmachungen vonnöten. (etwas zu komplex das alles: mühsames geschäft!)

aber sepp blatter zeigt uns, wie das alles erfolgreich funktionieren kann.

insofern ist er ein vorbild … an der macht bleibt er ja auch.

und das freut jemanden wie den herrn putin. (denn auch er will ja an der macht noch bleiben.)

so sind am ende alle froh, wenn herr blatter bleibt und herr beckenbauer verlegen grinst.

herr blatter braucht viel mehr positionen zu gleicher zeit. und das in personalunion. so lautet meine tagesforderung! (bekam ich dafür geld? fürs fordern?)

man sollte eine weltmachtgesellschaft gründen, die alles umfasst und PERSONALUNION heißt.

da können dann auch TEMPLER und FREIMAURER und ANTIPÄPSTE und alle CLANS noch mitmachen. auch die SAUDIS. CHINA!

oh ja, oh ja: oder der präsident von ägypten oder der von syrien oder der boss von IS, alle sollen mitmachen und dazugehören. zur weltherrschaftsorganisation namens PERSONALUNION!

aber nur einer kann der chef dieser organisation namens PERSONALUNION sein!

herr blatter! joseph s. blatter! sepp blatter!

… und herr beckenbauer soll jeden tag verdammt verlegen gucken und sprechen: das gefiele mir auch.

klausens-collage-sepp-blatter-30-5-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens nimmt den historischen händedruck USA und KUBA wahr oder auch nicht wahr – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht doch!

du meinst deshalb: >>US-Präsident Barack Obama und sein kubanischer Kollege Raul Castro haben sich zum Auftakt des zweitägigen Amerika-Gipfels in Panama persönlich begrüßt. Die beiden Staatschefs reichten sich die Hand und wechselten einige Worte, wie eine Sprecherin des Weißen Hauses mitteilte.<<

ja, eben, am ende wird alles gut: man muss eben nur jahrzehnte warten: dann ist alles wieder gut.

erstens nähert man sich dezent nun wieder an und es ist noch nichts „wieder gut“. zweitens: jahrzehnte sind jahrzehnte, und sie stecken dann noch weitere jahrzehnte in den schuhen.

du meinst, weil sie nun (gestern und heute) auch an 70 jahre für die befreiung des KZ buchenwalds erinnern?

eben: jahrzehnte eines befreiungstages, aber weitere jahrzehnte, wenn nicht gar jahrhunderte, dass alles noch da ist, in uns drin ist, von den generationen weitergereicht wird … hinein in die seelen und den alltag, auch den politischen.

der krieg ist ja auch seine 70 jahre vorbei, der II. weltkrieg.

und griechenland will jetzt reparationen für diesen krieg. wer weiß, wer in den nächsten jahrzehnten noch alles damit auftritt.

unser krieg ist vorbei, aber in syrien sind sie jetzt schon 4 jahre am kriegführen … mit allen leiden und traumatisierungen.

die werden jahrhunderte damit zu tun haben. der nahe osten zeigt die dimension von jahrhunderten und auch von jahrtausenden. alles lebt, lebt weiter, wird verarbeitet, wird nicht verarbeitet, kommt hoch, flaut ab, kehrt zurück, wandelt sich um, wird von strömungen aufgegriffen … und so geht es ewig weiter.

die generationen danach arbeiten sich damit dann ab.

man spricht heute nicht nur von den enkelgenerationen der auschwitzopfer, man spricht auch von den enkeln aller am II. weltkrieg beteiligten, egal ob als täter oder als opfer oder als passive beobachter.

was ist mit denen?

sie alle arbeiten psychologisch und auch patholgisch das leid ab, was die großväter und -mütter einst über die welt brachten. man kann also heute in die praxen der psychologen gehen und diese leute wiederfinden, diese enkel, die selber an den folgen noch leiden. von mensch zu mensch zu mensch weitergereicht, von generation zu generation. oft, ohne dass den menschen das bewusst ist. und in einigen jahren wird man das noch bei den urenkeln und ururenkeln wiederfinden, als „krankheitsbild“, wenn man mal so sagen will.

so wird also nichts vergessen?

es hat den anschein: nein.

dann sind auch jahrzehnte, die man dann wieder überwindet, nichts wirklich erfreuliches?

wenn man es ganz radikal betrachtet: nein, so schön es natürlich ist, wenn alte feindschaften begraben werden. der ärger geht ja weiter, da kannst du aussöhnen, so viel du willst.

ich weiß, ich weiß: aber man will sich ja an was schönem mal festklammern.

das sei dir gegönnt. aber die welt produziert immer neues leid, arbeitet das ab, und im abarbeiten steckt dann das nächste leid schon drin, eine kette von leid.

aber einmal im jahr ist doch karneval.

und jedes zweites wochenende das heimspiel: so tragisch und klein sind diese menschlein.

und da hauen sie sich ja auch noch die köpfe ein und erzeugen leid. beim heimspiel … und dann ja auch noch beim auswärtsspiel.

ja, so ist das mit dem „historischen händedruck“. davon berichten die nachrichten dann allerdings nichts. denn mehrgenerationenleid ist kein nachrichtenevent, der händedruck schon.

klausens-die-zeichnung-USA-KUBA-11-04-2015-1000-pix-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com