Schlagwort-Archive: verkauf

klau|s|ens über die uns dauernd anlügenden verkaufs-wort-kombis „bis zu“ und „schon ab“ – www.klausens.com

klau|s|ens, man belügt uns dauernd, man belügt uns gemein.

ja, in der werbung so gerne, ich weiß.

die schreiben „schon ab € 5,99 monatlich“, aber dieses „schon ab“ sagt nur, dass man das mieseste vom miesesten (und eigentlich nicht benutzbare) schon für 5,99 bekommen kann.

eben: also müll und murks. man nehme handyverträge. damit etwas anständig funktioniert, muss man wohl deutlich mehr als 5,99 pro monat investieren. vielleicht sogar 30,00 euro, zum beispiel, damit man streaming auf dem smartphone machen kann. (die armen leute, die so was dann kaufen oder abschließen, als vertrag,  meinen aber, sie bekämen alle diese möglichkeiten unendlich schon für schlichte 5,99!)

dennoch heißt es immer wieder und überall und dauernd und unendlich oft: „schon ab“.

ja, es ist wahr und unwahr zugleich, aber offenbar erlaubt.

es ist ja auch erlaubt, im fernsehen etwas anzukündigen … mit „schon ab“, und dann muss man wegen einem sternchen unten etwas lesen, aber man kann es nicht lesen=entziffern.

auch das scheint erlaubt. da steht etwas, was man beim laufenden fernseher weder entziffern noch lesen kann, aber es ist dennoch erlaubt. (ein scherz, diese welt!)

und dieses „schon ab“ wird ja auch gerne in den fußnoten dann erläutert, also: „schon ab“ heißt für kluge menschen eigentlich nur: DAS SCHAFFE DIR NIEMALS AN, so billig kann es nur murks und betrug sein! (man muss also die botschaft „schon ab“ als bewusster mensch komplett umdeuten, um sie richtig zu „lesen“.)

ja, so lese ich die botschaften ja auch immer, den kern, der eigentlich gemeint ist … aber es scheint immer noch millionen menschen zu geben, die auf alles das hereinfallen.

wir sind eine lügende gesellschaft, und sehr oft scheint es auch noch erlaubt.

eben: denn „schon ab“ ist am ende eine lüge, am anfang aber noch nicht, weil man ja wirklich etwas „schon ab“ bekommen kann, mit der einschränkung: dieses angebot ist de facto nicht nutzbar, also murks.

eine herrliche welt, wo man immer nur auf der hut sein muss.

sicher, man hört es doch von all den stromverträgen, was da alles im kleingedruckten steht, wie die menschen da regelrecht mit falschinfo „beschossen“ werden. – diese welt ist unfassbar, aber wahrscheinlich war sie immer schon so.

früher aber gab es mal keine laufenden bilder, keinen film, kein video, auch kein internet, alles das.

ich weiß: früher hat man die leute immer nur LIVE belogen, wenn man denen auf dem markt ein weißes pulver als „medizin“ verkaufte. „schon ab“ war dann saubillig, aber es war ja auch keine medizin, sondern nur irgendein pulver. kreide? gemahlen?

heute bestellen sich die leute solche falschen pulversachen im internet, und werden dann da belogen und betrogen.

sicher, man hört es beispielsweise immer von den kosmetikartikeln: „bis zu 60 % weniger falten“.

ja, ja, „bis zu“, das ist auch so ein klassiker.

da wird erst ein professor gekauft, der macht dann eine windige studie.

in dieser studie hat dann eine (= eine einzige! von übrigens nur 17 personen!) frau 60 % weniger falten, aber die hat auch anders gegessen, anders gelebt, und ist heute besonders spät aufgestanden. außerdem hat man die scheinwerfer für die nachuntersuchung anders eingestellt.

und schon wirbt man mit „bis zu“ oder „bis zu X % weniger“, und die menschen fallen scharenweise darauf rein.

wie früher auf dem marktplatz.

wie heute noch bei dem hütchenspieler.

so ist eben der mensch!

sicher, aber man muss auch mal schreiben, dass „bis zu“ und „schon ab“ formulierungen sind, wo als erstes mal eine alarmlampe im kopf angehen müsste, als erstes!

ja, das finde ich auch.

das schöne bei einem automaten hingegen ist, da steht der preis real dran.

ja, du hast recht, aber: man weiß nicht, wie mit der verpackung bezogen auf den inhalt dann geschummelt wird, das weiß man nicht!

wie recht du hast, wie recht du hast. eigentlich steht man morgens auf und weiß: „du musst dich hüten, sei wachsam. achte auf alles. du sollst ja an 1000 ecken und kanten heute betrogen werden!“

und genau das macht das leben so anstrengend: es gibt 2017 viel mehr felder, wo man uns betrügen und belügen kann, als 1817 … weil es viel mehr produkte gibt, auch ideelle produkte wie verträge über internet-„pakete“. und auch mehr medien, die über diese produkte berichten.

das stimmt: die moderne hat so vieles neu hinzu erschaffen und erfunden, dass natürlich auch die betrugsmöglichkeiten sich so sehr vermehrt haben, auch mit den so herrlichen sprachklassikern „bis zu“ und „schon ab“.

klausens-foto-12-10-2017-IDSTEIN-BAHNHOF-suesswarenautomat

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens und die deutsche welle der (bayrischen) oktoberfeste – www.klausens.com

klau|s|ens, man nehme die prospekte von ALDI und LIDL und NETTO und wie sie alle heißen …

du willst auf die oktoberfeste raus! und deren angebot dazu!

ja, diese kultur des oktoberfestes allüberall in deutschland.

man verkauft trachtenkleidung und weißwürste und anderes bayrisches zeugs.

das hat früher via LUFTHANSA angefangen. da wurden dann solche feste im ausland getan, weil bayern das „kuriose“ deutschland ist.

und nun denken alle (zum Beispiel) in den USA, dass bayern = deutschland sei.

nicht nur dort: alle welt reist nach deutschland ein und möchte auch in flensburg bayrische trachten sehen. (auch chinesen oder japaner.)

und nun haben sie es erreicht!

wie meinst du?

das oktoberfest wird durch die ketten des konsums eingedeutscht. zudem entstehen allüberall festzelte, wo auch „oktoberfest“ draufsteht.

in köln, wo man doch so überaus stolz (vor allem) über sich selber ist, geht ein oktoberfest schon ins 11. jahr! am südstadion von fortuna köln, da steht das zelt.

>>Elf Jahre 1. Kölner Oktoberfest
Offizielle Oktoberfest-Bratwurst krönt die jecke Jubiläumswiesn

Der Zeitplan

Vom 18. September bis 03. Oktober 2015 wird auf über 3.000 m² geschunkelt, gesungen und gefeiert. Buchen Sie Ihre Eintrittskarte zum 1. Kölner Oktoberfest und seien Sie mit dabei.<<

man ist einfach machtlos. ein oktoberfest mit kölner bands. so verschmelzen kulturelle eckpunkte zu etwas neuem.

es ist eine kulturveränderung, die man jahr zu jahr LIVE miterleben kann. (soziologen und soziologinnen, ihr müsste das alles in eure andauernden betrachtungen reinschreiben. nicht vergessen!)

unter anderem über die propekte der discounter. unter anderem.

ach ja, wie exotisch doch deutschland geworden ist.

allüberall lacht das bayrische nun in deutschland. exotik pur!

bayern ist in deutschland nun voll integriert.

warum will derselbe prozess nicht mit den flüchtlingen dieser tage gelingen?

berechtigte frage: die haben ja auch tolle trachten und traditionen!

eben: wer lederhose und dirndl haben will, der sollte sich auch mal mit der tradionskleidung und den traditionsfesten der in diesen tagen hier ankommenden befassen.

man könnte noch so viel neues feiern und noch so viele neue festzelte aufstellen! wahnsinn!

leider wird in den zelten derzeit nur überlebt.

kultur will weile haben … und, das gilt auch: nicht alles setzt sich automatisch durch.

ich weiß. –  meine nächste auslandreise werde ich übrigens in lederhose antreten: das ausland erwartet uns deutsche nun schon so. (und das inland ja offenbar auch!) … und dann sage ich allzeit, dass ich „ein waschechter deutscher“ bin.

klausens-collage-kunstwerk-trachten-oktoberfest-26-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Wieder über Königswinter und die Zerbauung davon schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, das ist heute dein vierter beitrag zur zerstörung in königswinter in einer reihe. (zerbauung als erbauung!)

ich weiß: und ich schreibe nur über die rheinallee. allein damit könnte man sich wochen beschäftigen.

und alles andere lässt du aus. alle diese baugebiete, diese gewerbegebiete, immer diese fläche, die bebaut wird?

königswinter wird eine einzige betonplatte werden. so wünschen es sich böse bauhaie. es werden auch noch leute vorschlagen, alle hügel des siebengebirges zu schleifen. und dann bebauen! alles wird eine welt aus stein und beton und asphalt. dazwischen drei bäume, einfach so. für das gute gewissen! aber in der masse: bauen, bauen, bauen.

bauen heizt die wirtschaft an.

siehst du: wie du schon selber diesen undurchdachten quatsch nachplapperst: alles heizt die wirtschaft an, übrigens auch kunst. du musst nur schaffen, dass es gekauft wird.

man kann auch luft verkaufen!

es gibt tatsächlich „berliner luft“ in dosen. diesen gag haben dir schon andere weggenommen.

aber was ist denn nun an der rheinallee?

das ist noch ein haus geschliffen worden, ecke rheinallee, dechant-ibach-straße.

ach ja?

und ich fürchte, da kommt nun auch ein klötzchen hin, mit mehr wohnungen und mehr fläche und mehr menschen und mehr autos.

du meinst wie im lemmerzpark, wo sie aus einer villa nun 4 klötzchen mit 64 wohnungen machen?

ich weiß es ja nicht. aber man muss es doch vermuten. das haus war schön und nett und freizügig und hell. und zwei junge und eher zarte boxer bellten immer so süß.

und das haus ist schon platt?

ja, ich habe nur noch die leere fotografieren können. am 16.5.2010. und von google earth holte ich mir am 20.5.2010 das (alte) aussehen aus der luft.

dann ist an der rheinallee aber verdammt viel los!

sicher: die rheinallee in königswinter wird verbaut und zugebaut und umgebaut und dichtgebaut.

hauptsache: bebaut.

ja, und ich habe es bemerkt und aufgeschrieben. aber keine partei und kein heimatverein tut/tun irgendetwas.

das kommt, weil königswinter allüberall gleichzeitig zubetoniert wird.

wahrscheinlich. man wird müde. man stumpft ab.

so wie roland koch: man wird müde und man stumpft ab.

das wäre ein extra thema: warum geht dieser fiese mensch, der sich nicht für rassismus und ausländerhetze zu schade war, und nicht für geldtrickslügen aller art? und für absprachen in hinter- und vorderzimmern …? da gibt es handfeste gründe, die wir nicht kennen. taktische viellleicht. vielleicht gibt es auch neue dokumente zu seinen (un)taten, die ihn eh‘ hätten stürzen lassen. und er wollte dem zuvorkommen.

lassen wir koch … und ärgern wir uns lieber über königswinter.

ärgern ist das schönste am leben. einfach nur volles und frisches ärgern!

das ist noch schöner als alles zuzubauen!

SIEHE AUCH: 3 andere königswinter-beiträge von KLAUSENS aus den letzten 3 tagen:

klau|s|ens schreibt unermüdlich über die „verdichtung“ von königswinter – http://www.klausens.com
klau|s|ens, du schreibst schon wieder über die verdichtung und zersiedelung und zubebauung von königswinter? gestern und vorgestern doch auch: klau|s|ens schreibt weiter zum bauen im lemmerz-park oder lemmerzpark in königswinter – http://www.klausens.com…ne lemmerz-villa. dazu hattest du gestern geschrieben: klau|s|ens beklagt die zersiedelung am rhein in königswinter z.B. wie im lemmerzpark -…
25.05.2010 Zum Eintrag

klau|s|ens schreibt weiter zum bauen im lemmerz-park oder lemmerzpark in königswinter – http://www.klausens.com…ne lemmerz-villa.dazu hattest du gestern geschrieben:klau|s|ens beklagt die zersiedelung am rhein in königswinter z.B. wie im lemmerzpark – http://www.klausens.com
klau|s|ens, die abrissbagger sind da oder waren schon da. und dann wird neu gebaut. aber dichter. (also dichter im sinne von enge, nicht dichter im sinne von poet.) und zudem zersiedelter. das passiert jetzt in königswinter. es pass…
24.05.2010 Zum Eintrag

klau|s|ens beklagt die zersiedelung am rhein in königswinter z.B. wie im lemmerzpark – http://www.klausens.com…ter im sinne von enge, nicht dichter im sinne von poet.)und zudem zersiedelter.das passiert jetzt in königswinter.es passiert am rhein (rheinallee) auf dem gelände des lemmerzparkes.aber man liest nichts davon.es geht um geld. dazu haben sie die ältere villa, die dort stand, zertrümmert.und dann?dann werden viele wohnungen statt der einen villa entstehen. und das bringt geld.so tickt die…
23.05.2010 Zum Eintrag

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Unermüdlich schreibt KLAUSENS über die „Verdichtung“ von Königswinter

klau|s|ens, du schreibst schon wieder über die verdichtung und zersiedelung und zube

bauung von königswinter? gestern und vorgestern doch auch:

klau|s|ens schreibt weiter zum bauen im lemmerz-park oder lemmerzpark in königswinter – http://www.klausens.com

…ne lemmerz-villa. dazu hattest du gestern geschrieben: klau|s|ens beklagt die zersiedelung am rhein in königswinter z.B. wie im lemmerzpark – http://www.klausens.com
klau|s|ens, die abrissbagger sind da oder waren schon da. und dann wird neu gebaut. aber dichter. (also dichter im sinne von enge, nicht dichter im sinne von poet.) und zudem zersiedelter. das passiert jetzt in königswinter. es pass… 24.05.2010 Zum Eintrag

klau|s|ens beklagt die zersiedelung am rhein in königswinter z.B. wie im lemmerzpark – http://www.klausens.com

…ter im sinne von enge, nicht dichter im sinne von poet.) und zudem zersiedelter. das passiert jetzt in königswinter.es passiert am rhein (rheinallee) auf dem gelände des lemmerzparkes.aber man liest nichts davon.es geht um geld. dazu haben sie die ältere villa, die dort stand, zertrümmert.und dann? dann werden viele wohnungen statt der einen villa entstehen. und das bringt geld. so tickt die … 23.05.2010 Zum Eintrag

ich schreibe nur darüber, weil es mir jetzt auffiel. es ist ja nicht nur die bebauung des lemmerzparkes und der abriss der villa dort …

sondern?

… direkt daneben steht nun auch eine villa zum verkauf (rheinallee, ecke friedrichsallee: das frontfoto unten ist von mir, das luftfoto von google earth, heute abgerufen)  … und vielleicht wird die dann auch aufgekauft, abgerissen … und mit appartement-klötzchen dann neu „verdichtet“.

so funktioniert das kapital?

das kapital möchte alle grundstücke zerschneiden, eng bebauen und möglichst viel an gewinn „generieren“.

und du fürchtest, dass es auch mit dem haus ecke rheinallee / friedrichsallee in königswinter am rhein der fall sein wird?

darf man das nicht? etwas befürchten? darf man nicht warnen und mahnen? sind dafür die autoren und schreiber und künstler nicht letztendlich da?

aber sie sollen das durch ihre kunst tun.

ist dieser blog(g)-eintrag etwas keine kunst? willst du das behaupten, zweitklausens?

ja!

gut, dann schreibe ich noch schnell ein gedicht:

ENTHAUSUNG
– Königswinter-Gedicht –

Wo gestern noch eines stand
Stehen morgen schon drei
Oder vier – zur Plaisier! –

Denn wieder weniger Wiese
Macht uns ganz ungezieferfrei
Und dafür sind wir Menschen ja hier

Auf des Globus‘ Kante vom Rand
In schönster Dauerzivilisiererei
Man sich alles kaputtdezimier‘

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, unter anderem als Klau/s/ens oder Klau(s)ens oder Klau$s$ens, am 25.5.2010, Dienstag, gegen 10:25 bzw. 10:34 bzw. 10:38 Uhr, Sommerzeit, aus Protest gegen die Zersiedelung und Verdichtung der Welt geschrieben, am Beispiel von Königswinter, hier: Rheinallee.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Nichts also nix … wegen OPEL … aus Protest … schreibt KLAUSENS

nix opel!

nix GM!

nix politik!

nix wirtschaft!

nix kapitalismus!

nix USA!

nix deutschland!

nix arbeiter!

nix gewerkschaft!

nix kapital!

nix manager!

nix vorstand!

nix betriebsrat!

nix zu guttenberg!

nix koch!

nix rüttgers!

nix CDU!

nix beck!

nix SPD!

nix brüderle!

nix FDP!

nix kaiserslautern!

nix eisenach!

nix bochum!

nix rüsselsheim!

nix dichten!

nix schreiben!

nix protest!

nix nix!

ein schöner dialog. wirklich, zweitklausens. wir haben’s richtig drauf!

ja, ja: alles ist nix!

außer unseren nichtssagenden texten!

denn: bei der sachlage sagen die noch am meisten!

klausens-GM-5-11-2009 Kopie

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zu den Baumfällarbeiten bei oder von oder an OPEL erdenkt sich KLAUSENS etwas

klau|s|ens, OPEL wurde gefällt … wie ein baum.

das urteil wurde gefällt.

es wurde neu gefällt.

niemals haben wir uns über wochen und monate mit einem thema, also mit einem konzern, so sehr beschäftigen müssen.

und nun bleibt alles beim alten.

es ist ein scherz.

gewiss, gewiss, man müsste die zahl der pressemeldungen mal zählen, die das alles erbracht hat.

der mögliche verkauf an magna.

dann die tausenden von besuche in den USA.

abend für abend haben wir uns das anhörensehen müssen, im fernsehen, oder im radio. oder wo.

und nun behält GM die firma OPEL selbst.

es ist ein wahnsinn.

ich denke, es war eine arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die medien.

gewiss: heute dürfen sie wieder vor den werkstoren von rüsselsheim oder kaiserslautern oder so berichten. immer stehen die reporter vor einem OPEL-standort … und dann berichten sie von dort.

und das fiese ist: die angst um die standorte und um die arbeitsplätze ist jetzt wieder größer als jemals zuvor.

nicht nur in deutschland – man will ja die standorte permanent alle jeweils gegeneinander ausspielen.

nun kann herr rüttgers wieder in die USA fliegen. und flehen.

ja, das kann er: es ist doch wundervoll. jetzt werden auch die politiker wieder beschäftigt. (die arbeitsplätze, die bei OPEL verlorengehen, entstehen bei den medien und in der politik neu. das ist marktwirtschaft in höchster vollendung!)

alles ist eine große blase – und am ende sind wir wieder am anfang.

GM könnte doch QUELLE übernehmen !!! na, das wäre doch was!

oder MÄRKLIN könnte aus dem konkurs heraus den ganzen GM-konzern übernehmen !!!!

das wäre auch toll.

du siehst, die welt hat keinerlei sinn.

das sagst du immer wieder.

das sagte aber auch claude lévi-strauss, der große anthropologe und philosoph, der jetzt verstorben ist.

du meinst den, dem wir die JEANS zu verdanken haben.

jetzt geht bei dir aber alles durcheinander.

ich habe aber heute ein gedicht geschrieben, heute morgen, beim laufen.

welches?

also:

WUNDERSAME OPEL-FÄLLUNG

______O
_____P
____E
___L__E__P__O
____E
_____P
______O

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen am 4.1..2009, Mittwoch, in Königswinter-Niederdollendorf am Rhein

das heißt also, OPEL wird gefällt und gefällt und gefällt? der baum fällt noch unter normalnull?

ja, ja, aber daraus wird dann ein pfeil, sieh doch mal !!!

der totale abstieg wird also zum sieg der effizienz?

am ende offenbar. so sinnlos ist die welt. und gut bezahlt die manager von GENERAL MOTORS.

das neue logo von OPEL wäre also der pfeil?

ja doch! und OPELLO böte sich gedichtsoptisch als neuer name an.

klausens-foto-collage-opel-baumfaellarbeiten-4-11-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com