Schlagwort-Archive: verlust

klau|s|ens erfindet anlässlich der VW-katastrophe das berufsbild des kapitalvernichters – www.klausens.com

klau|s|ens, wieso willst du kapital vernichten?

ich doch nicht! – andere!

„kapitalvernichter“, gibt es die?

das muss man doch nach den letzten vorfällen bei VW vermuten.

was wäre deine idee?

ich suche mir leute, die ich in große konzerne einschleuse, zum beispiel: die DAX-konzerne oder MDAX-konzerne in deutschland.

die müssen dann aber aufsteigen. diese leute. im konzern.

gewiss, sie brauchen einige jahre, bis sie in höheren abteilungen wie „forschung & entwicklung“ (F&E) angekommen sind.

und was machen die dann?

die legen kuckuckseier in die nester, also: sie infizieren die leute mit falschen ideen.

welche?

„wir machen schummelsoftware, das merkt keiner!“ – das wäre schon so eine idee, wobei man das wort „schummeln“ eher doch vermeidet.

dabei weiß der „kapitalvernichter“ vorher schon, dass alles auffliegen wird.

genau das: gern steht er in verbindung mit konkurrenzkonzernen, also: er (oder sie) wird von denen über jahre bezahlt.

oder von geheimdiensten.

auch das: wenn ich als russe den deutschen schaden wollte, böte sich ein schaden via „kapitalvernichter“ bei VW ja geradezu an.

und dann arbeite ich über jahre bis zu dem zeitpunkt, an welchem mein „kapitalvernichter“ endlich erfolg haben wird.

ja, um beim auto zu bleiben: er kann sich ja auch dafür einsetzen, schadhafte teile einzukaufen, wobei er natürlich erzählt, die seien vor allem billig und vor allem zuverlässig.

das erinnert mich an die airbag-geschichte. da musste man (und muss man wohl noch) dann doch millionen autos zurückrufen.

es geht um ein prinzip, welches wir auf alle industrien … auch auf die dienstleistungen und die banken … übertragen wollen.

das prinzip ist: ich suche mir leute, die ich über jahre in fremden konzernen aufbaue, bis dann irgendetwas quasi über nacht zu kursstürzen von 30 bis 40 % oder gar mehr führt.

und schon habe ich kapital vernichtet!

dann hat sich der einsatz des „kapitalvernichters“ endlich gelohnt.

genau, kapital ist vernichtet, der mann (oder die frau) bekommt eine extra prämie …

… und dann?

dann kann ich gucken, ob ich den konzern ganz zerschlagen möchte … oder ob ich darauf setze, dass das kapital über die jahre per kursrücksteigerungen zurückkommt.

ich kaufe im zweiten fall dann aktien zu milliarden auf und warte einfach ab.

genau das: der „kapitalvernichter“ wird dann zu einem „kapitalvermehrer“.

aber meist ist der ja schon lange raus, der „kapitalvernichter“, der ja sowieso werkzeug von anderen war.

das stimmt: entweder er sitzt in haft … oder er sitzt auf seiner yacht im mittelmeer, wo er dann gerne mit herrn middelhoff auf oder an deck plaudern wird.

es passt alles so gut!

sag ich doch: vielleicht sind 50 % der beschäftigten per se „kapitalvernichter“. (… um mal eine vorsichtige schätzung zu tun.)

und dann gibt es noch die kategorie der „belächler“ und „ironokaster“, also der „humorvernichter“ … letztlich. – auch ein immer wichtiger werdender beruf.

wen zählst du dazu?

klau|s|ens und zweitklausens vielleicht?

klausens_kapitalvernichter-19-9-2015-und-23-09-2015-und-25-9-2015-kunstwerk

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Über den Ackermann-Verlust freut sich KLAUSENS

klau|s|ens, alle welt freut sich!

ja, es ist pervers: die wirtschaft schießt nach unten in die täler der welt, aber man freut sich über den verlust der DEUTSCHEN BANK.

„man“?

nun einige viele, die diesen josef ackermann in seiner ewigen selbstgewissheit nicht mögen.

und nun?

nun hat auch die DEUTSCHE BANK einen verlust zu melden: 3,9 Milliarden für 2008.

das sind ja wahnsinnige summen.

aber herr ackermann will dennoch dividende zahlen. die aktionäre sollen je aktie 50 cent dividende bekommen.

aber früher …

… früher gab es andere zahlen, ja, ja.

aber herr ackermann legt immer noch wert darauf, dass er keine staatshilfe in anspruch nimmt … und dass die DEUTSCHE BANK besonders gut ist, also: geldträchtig, unabhängig, reich, ertragsbringend, usw.

gewiss, aber er gehört dem staat. die DEUTSCHE BANK wird dieser tage nämlich auch teilstaatlich.

wirklich?

aber ja doch: die übernehmen teile der postbank, von der post, und geben dafür der post dann eigene aktien. und da die post wiederum teilstaatlich ist (auch altstaatlich, sie wurde ja privatisiert, teilweise) wird die DEUTSCHE BANK nun auch teilstaatlich. direkt-indirekt ist die DEUTSCHE BANK also nun auch im besitz des staates. staatskapital. sozialismus. hurra!

es ist also alles eins?

staatswirtschaft und privatwirtschaft ist irgendwie eines, ja, ja, zumal der staat selber, der anteile besitzt, dann wiederum verschuldet ist … bei den banken, die wiederum sich beim staat verschulden, um ihre kredite abzusichern.

du hast das wirtschaftsgeschehen ja wirklich voll im griff.

eben! aber ich bekomme nicht ein hundertstel oder tausendstel von dem, was herr ackermann bekommt.

warum eigentlich?

ich kann nicht so gut das victory-zeichen machen.

aber die wirtschaft ist doch ziemlich danieder.

wenn ich den DAX der letzten drei jahre nehme, welches die blütezeit und welkezeit von herrn ackermann et al. war, dann sehe ich dieses „steige auf!“ – und dann das „steige ab!“ … es ist ein gipfel mit zwei kräftigen abstiegen.

und dafür wird geld bezahlt?

je schneller du eine bank ruinierst und je mehr du die wirtschaft belastest, desto höher wird dein gehalt … das scheint eine regel zu sein.

die hypo real estate (HRE) bank soll ja nach den all den krediten und zuschüssen und absicherungen immer noch schwimmen und schwanken und vielleicht vom staat auch teilganzübernommen bzw. ganzteilübernommen werden.

der führende (und erst auffällig sehr spät ausgewechselte) manager hat dafür viel geld bekommen, für diesen „erfolg“.

aber ackermann ist und war doch anders.

mit dem neuen verlust aber nicht mehr. der saubermann des geldmachens (ich will nicht „geldwaschens“ sagen) ist mehr als gedämpft.

klammheimliche freude?

bei der schlimmsten rezession seit gründung der BRD ist das das wenigste, was man noch vom leben hat: sich an den niederlagen eines josef ackermann erfreuen.

und dann?

… dann? dann muss ich wieder meinem eigenen kontostand zuwenden, und der fallenden DAX-kurve und dem untergang des abendlandes und dem abschied von den theoretikern des reinen kapitalismus.

25% gewinn sollten aber schon sein! (war das nicht die devise von ackermann?)

oder 3,9 milliarden verlust! für 2008!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur BayernLB und zum Bankenfallsturz und zu Hartz-4 sagt KLAUSENS etwas

klau|s|ens, willst du dich nun wieder in zahlen suhlen?

wie kommst du darauf?

ich lese, es geht um bankenfall und bankensturz und bankenfallsturz.

aber ja doch – das wissen doch alle!

eben! weshalb musst du nun auch noch darüber schreiben?

es gibt themen, dazu wollen alle und jeder schreiben.

aber sie müssen dann auch etwas beizutragen haben. was wäre deines?

ich möchte etwas beitragen, was man hier und da nur hört, aber noch nicht laut genug.

zuerst: wie hoch ist denn das minus der bayrischen landesbank?

heute morgen hörte ich was von 6,4 milliarden, und es kann noch mehr und noch mehr werden.

so, der staat steht jetzt dafür ein – und nun?

nun will ich nur darauf hinweisen, dass die hartz-IV-empfänger überall und allhier schikaniert werden, bis aufs blut.

woher weißt du das?

ich kenne leute, die …

ach so!

… und ich verfolge die medien.

nun ja.

also: es geht um diesen und jenen EURO, un da kennt der staat (oder die ARGE) keinerlei spaß, bei keinerlei hartz-IV-empfänger.

und weiter?

… und bei den (und für die banken) werden milliarden erzaubert und verzaubert und hingezaubert.

du willst also auf diese schreiende ungerechtigkeit hinweisen.

ja, das will ich. „AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH!!!!!“

schön , du hast geschrien – und nun?

was nun?

du denkst doch nicht im ernst, dass diese schreiende ungerechtigkeit irgendjemanden ernsthaft interessiert.

nein?

nein.

bin ich naiv?

aber ja doch. aber ich rechne mal: 1000 € pro monat (was noch zu wenig wäre) sind 12.000 € im jahr, 10 menschen sind 120.000€ im jahr. 100 menschen sind 1.200.000 € im jahr. 1000 menschen sind 12.000.000 € im jahr. 10000 menschen sind 120.000.000 € im jahr. und 100.000 menschen sind 1.200.000.000 € im jahr.

aha: mit 1.2. millarde euro könntest du 100.000 menschen ein jahr lang monatlich so bezahlen, dass sie gerade über die runden kommen. — und was hast du künstlerisch dazu gemacht?

ich habe einen rotstift gescannt, weil er das klassische symbol fürs einsparen ist.

auch ein protest?

aber ja: ich protestiere als künstler, dass hartz-IV-empfänger und -empfängerinnen schikaniert werden … bis aufs blut, während für die banken und deren manager alles geld der welt vorhanden ist.

du meinst, 1 € versusu 1.000.000.000 €? saus gegen braus?

so ungefähr.

und das soll die welt verändern?

ich dachte.

und warum?

weil doch die rote farbe des rotstiftes zugleich auch das blut der armen leute symbolisiert.

und du meinst, wenn herr seehofer, der designierte ministerpräsident von bayern, das hier liest, dann …

… bekommen wir vielleicht auch mal schnell eine milliarde. der kunst würde es bestimmt nutzen!

und welche kunst würdest du dann machen?

natürlich nur: ARGE KUNST!

und wie viel geld bekommst du von der firma STAEDTLER für die gut platzierte schleichwerbung?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Gedicht zum Absturz der CSU von KLAUSENS

klau|s|ens, meinst du, du könntest noch etwas dazu beitragen?

wozu?

zur erkenntnis? über das desaster?

ich dachte an meinen nimbus.

nimbus?

eben:

EWIGER ERKENNTNIS-NIMBUS

Wo uns die absolute Mehrheit
Dann doch zur einer relativen wird
Der Nimbus der Unbesiegbarkeit mal
Ganz einfach neu gedacht werden müssen
Denn Philosophen in die Partei eintreten?

Copyright 29.9.2008, Montag, Königswinter-Oberdollendorf, Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und -weisen, u.a. als KlauCSUsCSUens oder Klau&s&ens oder Klau?s?ens

und dieser nimbus steht nicht auf der kandidatenliste?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com