Schlagwort-Archive: Volksabstimmung

klau|s|ens bringt den WM-kader der schweiz und die zuwanderungs-volksabstimmung (nicht) zusammen – www.klausens.com

klau|s|ens, die schweiz will keine zuwanderung mehr, also weniger zuwanderung.

gewiss, so hat man dort im februar 2014 entschieden, dort in der schweiz. das hat viele beunruhigt.

aber sie spielen bei der WM und haben bereits einmal gesiegt.

mir geht um den kader der schweiz.

was ist mit diesem kader?

lies ihn dir selber durch und sage dann, wie viele namen du den „urschweizern“ zuordnen würdest.

Torhüter
Diego Benaglio VfL Wolfsburg 08.09.1983
Roman Bürki Grasshoppers Zürich 14.11.1990
Yann Sommer FC Basel 17.12.1988
Abwehr
Johan Djourou Hamburger SV 18.01.1987
Michael Lang Grasshoppers Zürich 08.02.1991
Stephan Lichtsteiner Juventus 16.01.1984
Ricardo Rodríguez VfL Wolfsburg 25.08.1992
Fabian Schär FC Basel 20.12.1991
Philippe Senderos Valencia CF 14.02.1985
Steve von Bergen BSC Young Boys 10.06.1983
Mittelfeld
Tranquillo Barnetta Eintracht Frankfurt 22.05.1985
Valon Behrami SSC Napoli 19.04.1985
Blerim Dzemaili SSC Napoli 12.04.1986
Gelson Fernandes SC Freiburg 02.09.1986
Gökhan Inler SSC Napoli 27.06.1984
Pirmin Schwegler Eintracht Frankfurt 09.03.1987
Xherdan Shaqiri Bayern München 10.10.1991
Valentin Stocker FC Basel 12.04.1989
Granit Xhaka Bor. Mönchengladbach 27.09.1992
Reto Ziegler Sassuolo Calcio 16.01.1986
Sturm
Josip Drmić 1. FC Nürnberg 08.08.1992
Mario Gavranović FC Zürich 24.11.1989
Admir Mehmedi SC Freiburg 16.03.1991
Haris Seferović Real Sociedad 22.02.1992

ich denke, da sind einige, wenn nicht massig … zuwanderer oder „menschen mit migrationshintergrund“ dabei.

eben! wenn die schweizer keine zuwanderung wollen, wie wollen sie dann ihre nationalmannschaft erhalten? zumindest in der guten form, dass die sich für eine WM qualifiziert? na?

weiß ich doch nicht. ich schaue mir ja auch all die großen vereine an, deren spielerlisten sind ja sowieso das WHO IST WHO der totalen misch-masch-internationalität.

die welt ist ein tiegel, in dem die nationalitäten über- und verkochen, aber sich mehr und mehr (und schneller und schneller) zu etwas neuem vermischen.

dann ist bald überall alles gleich?

nein, denn es kommt ja auf die zusammensetzung an. während es in frankreich viele algerier gibt, verzeichnet deutschland eine großzahl an türken.

dann wird aus allen nationen jeweils eine ganz eigene „melange“ … ähnlich wie beim tee.

so kann man es sagen. aber die zuwanderung ist eine realität und der fußball käme ohne die vielen zuwanderer und dann „passintegrierten“ menschen schlechter aus … zumindest bezogen aufs siegen.

vielleicht klatschen dann die 50,3 %, die für eine begrenzung der zuwanderung gestimmt haben, gar nicht, wenn die schweiz gewinnt.

vielleicht. was man doch alles von der zusammensetzung eines WM-kaders lernen kann!

klausens-veraenderte-schweizer-nationalflagge-16-6-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das vorläufige, vollständige Wahlergebnis der Landtagswahlen NRW vom 13.5.2012 postet KLAUSENS

klau|s|ens, du hast dich wieder geopfert!

ich habe unseren blog(g) geopfert, damit man auch mal die stimmen der anderen parteien erfährt.

man erfährt diese eigentlich nie!

es gibt immer nur „andere“, die dann aber zusammen mehr als 4 % erreichen … und möchte schon wissen, wer dahintersteckt.

man möchte auch wissen, ob rechte parteien erfolge haben. einfach, weil man wissen möchte, wie die gesellschaft „tickt“, in welcher man lebt.

man möchte z. B. wissen, ob PRO NRW von seinen bösen provokationen profitieren konnte … und wenn ja: wie viel!

aber man hät die bürger für nicht reif, sie dürfen von „anderen“ nicht erfahren.

eine seltsame demokratie, die sich dann wundert dass die PIRATEN so locker erfolge erzielen können.

ich gebe nun das vorläufige amtliche ergebnis wieder.

zu röttgen sagst du nichts?

das braucht man doch nicht mehr.

zum erfolg der SPD?

man sieht, dass zuwendung und sozialherzlichkeit sich auszahlen. frau kraft spielt wieder „gute, alte SPD“ … und die arme LINKE darf also nicht mehr ins parlament. schade.

und sonst?

es ist alles nicht so „wild“. egal, wer in deutschland regiert, es wird immer „in der mitte“ bleiben“, weil auch die CDU in die mitte gewandert ist. das einzige, was mich dauerhaft ärgert, ist diese FDP, unsere operettenpartei. (aber das hat mit politik schon nichts mehr zu tun!)

so, vorne sind die erststimmen, dann die zweitstimmen von 2012, danach die erststimmen und zweitstimmen von der wahl zuvor, zum vergleich:

NRW – LANDTAGSWAHL 13.05.2012

LINKS die aktuellen Zahlen

Zum Vergleich:
RECHTS Landtagswahl am 09.05.2010

Differenz der Zweitstimme in %-Punkten steht GANZ RECHTS

REIHENFOLGE VON LINKS NACH RECHTS: Erststimmen 2012 Zweitstimmen 2012 Erststimmen 2010 Zweitstimmen 2010

REIHENFOLGE VON LINKS NACH RECHTS:
Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl %

Wahlberechtigte insgesamt 13 264 231 100,0 13 264 231 100,0 13 267 052 100,0 13 267 052 100,0 X

Wähler/-innen 7 901 922 59,6 7 901 922 59,6 7 870 412 59,3 7 870 412 59,3 X

Ungültige Stimmen 121 367 1,5 107 796 1,4 128 457 1,6 109 866 1,4 X

Gültige Stimmen 7 780 555 100,0 7 794 126 100,0 7 741 955 100,0 7 760 546 100,0 X

davon

CDU 2 546 013 32,7 2 050 633 26,3 2 983 788 38,5 2 681 700 34,6 -8,2%

SPD 3 289 938 42,3 3 050 160 39,1 2 980 311 38,5 2 675 818 34,5 +4,7%

GRÜNE 723 495 9,3 884 136 11,3 784 826 10,1 941 162 12,1 -0,8%

FDP 372 693 4,8 669 971 8,6 363 895 4,7 522 229 6,7 +1,9%

DIE LINKE 201 782 2,6 194 539 2,5 415 241 5,4 435 627 5,6 -3,1%

PIRATEN 617 732 7,9 608 957 7,8 70 610 0,9 121 046 1,6 +6,3%

pro NRW – – 118 270 1,5 67 310 0,9 107 476 1,4 +0,1%

NPD – – 39 993 0,5 24 685 0,3 55 400 0,7 -0,2%

Tierschutzpartei – – 58 089 0,7 5 093 0,1 48 099 0,6 +0,1%

FAMILIE 1 720 0,0 33 775 0,4 8 168 0,1 31 758 0,4 +0,0%

BIG – – 10 715 0,1 2 832 0,0 13 863 0,2 0,0%

Die PARTEI 6 409 0,1 23 032 0,3 473 0,0 9 247 0,1 +0,2%

ÖDP 1 338 0,0 7 853 0,1 2 770 0,0 7 505 0,1 +0,0%

FBI/ Freie Wähler 1 534 0,0 9 709 0,1 512 0,0 6 636 0,1 +0,0%

AUF 2 725 0,0 10 224 0,1 2 402 0,0 5 173 0,1 +0,1%

FREIE WÄHLER 10 596 0,1 17 722 0,2% – – – – –

Partei der Vernunft – – 6 348 0,1% – – – – –

Volksabstimmung 1 082 0,0 – – 1 487 0,0 7 787 0,1 –

BGD 83 0,0 – – 15 0,0 672 0,0 –

BüSo 284 0,0 – – 7 164 0,1 3 370 0,0 –

LD 120 0,0 – – 95 0,0 – – –

RRP 418 0,0 – – – – – – –

Einzelbewerber / -innen1) 2 593 0,0 – – – – – – X

Sonstige – – – – 20 278 0,3 85 978 1,1 X