Schlagwort-Archive: vorne

klau|s|ens erblickt die fotokamera mit zusätzlichem front-display im prospekt – www.klausens.com

klau|s|ens, früher gab es noch den sucher. am apparat.

ich weiß, zweitklausens: aber das war früher.

dann kam das display.

die leute fotografierten anders. denn statt das auge an den sucher zu pressen, hielten sie die kamera von sich weg und guckten auf das display.

das hat uns verunsichert.

das hat uns alle verunsichert, als es neu war: da standen menschen anders auf der straße und zu ihrem fotoapparat, als sie knipsten.

dann aber wurde es normal.

das display gehört nun zum alltag. mittlerweile ja auch menschen, die ganze iPads und andere computerpads in die luft halten und mit diesen großen, viereckigen „scheiben“ dann fotografieren.

es ging und geht alles so schnell.

ja, so verdammt schnell. man weiß gar nicht mehr, was „angesagt“ ist, so schnell geht es.

heute las ich den propekt eines medienkaufhauses … und die boten dann wieder etwas anderes an.

was?

die kamera mit 2 displays.

zwei?

eines hinten und ein kleineres vorne.

wozu ist das kleinere vorne?

wenn du aufnahmen mit selbstauslöser schießt, guckst du in deinen eigenen apparat, siehst aber auf dem kleinen display vorne dann (endlich) auch, ob beim selbstauslösen alles richtig im bild steht.

das hat man bei den kleinen videokameras mit diesem display-ding zum umdrehen und wegdrehen bewirkt.

gewiss, bei den filmkameras, hier aber ist die hauptidee das foto.

die welt ist also so eitel geworden, dass sie so viele selbstporträts schießt, dass man dafür dann vorne ein extra display braucht.

so könnte man das interpretieren.

wahnsinn. zum glück haben wir den prospekt betrachtet und teilweise gelesen.

sonst wüssten wir von der moderne nichts.

man kann sich auf nichts mehr verlassen.

sehr richtig: ein fotoapparat sieht nicht mehr aus wie ein fotoapparat, wenn der vorne noch so ein viereckiges display hat.

so verändern sich die dinge in ihrer form und ihrem aussehen.

das einzige, was bleibt, ist die waschmaschine.

der gute, alte frontlader?

ja, den gibt es immer noch: 1 großes, riesiges loch, und das prägt das bild, aber auch die funktion.

warum will sich der fotoapparat nicht daran halten? man könnte diese linse vorne ja auch wie ein großes, rundes loch interpretieren.

oh ja, oh ja. – kommt nicht das licht durch dieses loch? am ende?

es gibt kein ende! kapier das doch: die machen weiter und weiter und weiter. alles wird anders, aber du hast die pflicht, dem auf der spur zu bleiben, das mitzukriegen, das zu wissen und dich so in der welt zu behaupten. es ist deine lebensaufgabe!

klausens 2-3-2014 waschmaschine front lader und kamera mit front display

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com