Schlagwort-Archive: wechsel

klau|s|ens berichtet vom ewigen politischen AUS der frau elke twesten in niedersachsen – www.klausens.com

klau|s|ens, was denkt sich frau twesten?

sie denkt, sie wäre klug.

dabei ist sie erledigt.

denke ich auch: wer will mit so menschen zu tun haben?!?! wer einmal so dubios wechselt, kann es nochmals tun.

hier geht es um moral, aber anders, als frau twesten diese kennt.

wer so kurz vor der bundestagswahl und so kurz vor der turnusgemäßen sowieso-wahl in niedersachsen umwechselt … der, also die, hat sich selber disqualiziert.

bei einer 1-stimmen-mehrheit tut man das nur, wenn eine diktatur droht, also unter höchsten umständen, die zum ungewöhnlichsten zwingen.

aber in niedersachsen?

da ging es um sie selbst … und womöglich um „das angebot“ der CDU.

wenn sie so moralisch ist, hätte sie ihr mandat zurückgegeben.

wenn sie nur „teilmoralisch“ ist, hätte sie die GRÜNEN-fraktion verlassen und hätte als unabhängige und fraktionslose die paar monate vollendet, bis zur eigentlich vorgesehenen wahl in niedersachsen.

aber wechseln … und das bei 1-stimmen-mehrheit … ohne „höchsten grund“: das ist verrat und verrat und verrat an allen idealen, die man haben hätte können.

solche menschen sind immer gefährdet.

solche menschen muss man meiden, weil sie kein rückgrat haben, sondern ihr leben nach anderen prinzipien organisieren.

von solchen menschen gibt es millionen.

ich weiß, ich weiß.

ich denke dann immer an die geschworenengerichte. beispiel USA.

da muss man nur einen geschworenen rumkriegen: klar.

bei jedem prozess mit geschworenen denkt man: an wen tritt die verteidigung von hinten herum (illegal) nun heran? wo werden bestechungsgelder fließen? wen werden sie rauskaufen, aus den geschworenen? damit keine einheit mehr gewährleistet ist, im urteil.

und das denke ich auch immer bei jeder 1-stimmen-mehrheit. in einem parlament.

das denken alle.

aber frau twesten hat sich mit ihrem schritt keinen dienst erwiesen.

man traut ihr nicht über den weg. man glaubt ja gar nicht und überhaupt nicht an die idee von moral bei ihr.

die dame ist politisch erledigt, auch wenn sie das selber noch nicht weiß und derzeit vermeintlich noch glücklich ist, weil sie schon von der CDU aufgenommen wurde.

die partei CDU dürfte für ihr eigenes tun auch nicht belohnt werden, denke ich mal.

und alle sind mit den autokonzernen verfilzt. alle parteien.

JESUS FOR PARLAMENT, das wäre doch mal eine losung …

aber die katholiken sind oft auch nur berechnend, leider, leider, leider. (und deren verbrechen alle!) … moral ist oldfashioned!

ich kenne nur einen einzigen guten menschen: die katze und den hund.

wow! hyperdialektisch! wow! ein neues klausens-zitat. wow!

ich werde übrigens den blog wechseln, wenn ich ein entsprechendes angebot bekomme. – aber das bleibt unter uns, klau|s|ens!

klausens-laptopspringer-politik-ist-auch-kaufen-10-8-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens schreibt witz zum 222-millionen-fußball-wahn und einen sexualisierten fußballwitz – www.klausens.com

klau|s|ens, zu diesen 222 millionen um neymar ist so vieles und fast alles gesagt.

deshalb fügen wir nur noch einen witz hinzu, den wir gestern geschrieben haben:

Kommt ein Scheich zum Fußballtraining des FC Knips.

Zeigt auf einen 6-Jährigen: „Was kostet der Fußballspieler?“

Sagt der Jugendtrainer des Vereins zum Spaß: „800 Millionen Euro!“

Sagt der Scheich: „Kann ja nix sein. Bei dem Billig-Schrottpreis!“

Kommt ein Chinese vorbei und sagt: „Wir würden den nehmen. 800 Millionen für’n Balljungen ist doch fast schon geschenkt!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 19:07 Uhr MESZ ]

schön, schön.

wir haben gestern auch noch einen sexualisierten fußballwitz geschrieben.

wie geht der?

Zwei Fußballschiedsrichter auf der Straße.

Kommt eine tolle Frau vorbei, zudem so offenherzig angezogen, dass die männlichen Stimulanzen noch extra angeregt werden.

Sagt der eine: „Dafür müsste es eigentlich eine rote Karte geben!“

Der andere fühlt an seinen Hosenschlitz und sagt: „Das sehe ich aber anders! Latte! Das Spiel geht weiter!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 18:25 + 18:38 Uhr MESZ ]

schön, schön. was hast du noch zum fußball?

gestern fiel uns noch ein:

Klausens fordert, dass alle E_s auf den Trikots, also bei den Namen der Spielerinnen und Spieler, per Dekret und verpflichtend in Euro-Zeichen € umgewandelt werden.

schön, schön.

was würden wir ohne fußball machen? wo bliebe unsere phantasie? fällt dir vielleicht noch etwas ein?

ich plane für den 1. FC Köln und sein stadion an der aachener straße einen grashalm zu kaufen, für 300.000 euro.

für einen (1) grashalm?

ja, ist doch supergünstig. findest du nicht?

1000-pix-klausens-COLLAGE-neymar-vom-fc-barcelona-zu-paris-saint-germain-4-8-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens zum irrenhaus bundesliga mit zeitgleichen pressekonferenzen da dortmund weg klopp dort hamburg hin labbadia – www.klausens.com

klau|s|ens, man möchte speien auf diese welt.

die leute sterben und hungern und leiden irgendwo und überall … aber in der bundesliga nimmt man nichts und niemanden mehr ernst – bei diesen wirren theaterattacken.

hamburg stellt in einer saison gefühlt 100 trainer neu ein, gestern kam ja bruno labbadia.

beim HSV steht man montags auf und denkt: na, mal sehen, wer diese woche zum trainer deklariert wird. (und dann sagen sie immer noch das gegenteil. es werde kein neuer trainer mehr kommen. lächerlich!)

der HSV ist also kein verein mehr.

ich glaube, dass der HSV von den medien bezahlt wird, damit diese jede woche irres aus dem irrenhaus bundesliga berichten können.

gestern dann also die pressekonferenz in hamburg, welche n-tv live aussendet.

ja, das ist kurios: n-tv sitzt in köln, sendet aber beharrlich live die pressekonferenz über das ewig gleich unwichtige in hamburg.

N24 hingegen sendete zuerst hamburg live, switchte aber dann sehr bald nach dortmund, als sich dort die wichtigen mannen zeigten. N24 entschied also: a) sehr unwichtig b) weniger unwichtig. b) war dann dortmund.

halt, halt: in dortmund geht nun die welt unter! – N24 (und PHOENIX) brachten dann also live dortmund … und nt-v brachte dauerhaft live hamburg.

2 pressekonferenzen aus dem irrsinn bundesliga. zeitgleich.

die bundesliga ist eine theaterveranstaltung, die unablässig geschichten produziert. geschichten bewegen die welt. also: da sind nun alle glücklich. die bundesliga tut das werk, was die medien wünschen. tag für tag. (und auch wir konsumenten laben uns an solchen pressekonferenzen, wo immer wieder neu die gleichen worthülsen anders verschoben werden.)

und wenn kloppo geht?

da sind sie nicht glücklich, denn der fehlt dann ja in den berichten … aber wenn die meldung da ist, muss man sich dranhängen.

es ist immer wieder verwirrend, wie die BILD die menschen in zugzwang bringt, weil sie alles und dieses schon meldet, wenn andere es erst ahnen. (denn es hieß zuerst an diesem tag, die BILD-zeitung .. oder BILD-online hat berichtet …)

auch das passt zum irrsin. die BILD macht politik und sportpolitik … und wird dann auch entsprechend von anderen benutzt, um diese dinge in bewegung zu bringen. also: gern wird der BILD etwas gesteckt, weil man weiß, wie die zeitung dann weitertickt. (sie publiziert dann ja fast immer alles sofort.)

aber dass sich zeitgleich 2 pressekonferenzen LIVE um die (vermeintlich) jeweils beste story aus dem blödenhaus bundesliga streiten: ist das nicht per se bekloppt? („bekloppt“ ist in anlehnung an herrn klopp ein gern benutztes sprachspiel übrigens, auch in der BILD.)

frage mich nicht, wir haben es LIVE zappswitchend gesehen und wir haben dann zu der PK in dortmund noch schnell 3 LIVE-gedichte geschrieben, um diesen historischen tag auch irgendwie festzuhalten. für die kunst … und für die verblödung der welt in herrlichkeit und bundesliga, amen.

AKI SPRICHT

Dass Dir der
Dank aller
Borussen der
Ewige Dank
Aller Borussen
Tröstet das
Detail der
Zueignung

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:37 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. Es spricht BORUSSIA-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, genannt Aki. Klausens textdichtet. (Dieses Gedicht ist ein Zitatgedicht. Siehe auch: http://www.klausens.com/zitatgedichte.htm)

ERST MAL

Eine faire Geschichte
Ist ein Wesen des
Vorweg im Beiderseits
Hat das Moment
Das Gefühl des
Nichtmehrdu
Thema der
Perfekten
Trainerschaft

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:39 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. (Es spricht erstmals Jürgen Klopp selbst. Er lobt, wie fair alles bei dieser Rücktritt-zum-Saisonende-Sache gelaufen ist, er lobt den Verein. Klausens dichttextet.)

ZEITDRUCK

Aufkommen für
Deine Entsprechung
Ist ein Treffen von
Entscheidung und
Unglaublicher
Großartigkeit ist
Der Schritt ins
Ende der Menschen

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:41 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. (Es spricht Jürgen Klopp. Über seine Beweggründe. Klausens textdichtet.)

klausens-collage-zeitgleich pressekonferenz ruecktritt klopp DORTMUND und antritt labbadia HSV 16-4-2015 96 dpi 1000 pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens begreift klaus allofs, die welt und die managerlöhne und alles nicht mehr – www.klausens.com

klau|s|ens, der wechsel ist perfekt.

der „kicker“ schreibt, klaus allofs solle nun bei wolfsburg zwischen 3 bis 5 millionen euro verdienen. zumindest spricht man davon. bei bremen soll es die circa hälfte gewesen sein.

von 3 oder von 5? – diese welt ist irre!

aber sicher: in portugal gibt’s generalstreik, in spanien auch. zudem in griechenland, italien, belgien diese arbeitsniederlegungen. alles heute.

und dann verdient ein fußballmanager 3 bis 5 millionen euro. ich bitte! alles heute oder heutzutage.

ich danke!

ich bitte!

ich danke!

bislang haben wir uns über ackermann und obermann und co. aufgeregt. zudem über die löhne und ablösen von podolski und gomez bis hin zu martínez.

und nun?

nun regen wir uns auch über die löhne für fußballmanager auf.

diese welt gerät aus den fugen.

sozialdemokraten leben fürstlich von honoraren für reden, bisweilen bezahlt von stadtwerken, die unter sozialdemokratischer kontrolle stehen.

und dann gibt es minimallöhne, drückerlöhne, armutslöhne, zeitarbeitslöhne, gemeine löhne allerorten.

und in china verhöhnt die kommunistische partei weiterhin das volk.

es sind immer dieselben geschichten, aber neu gerührt.

die höhe der spitzenlöhne ist „neu gerührt“. das hat sich in deutschland nach und nach entwickelt, unter anderem brav nickend, wenn nicht gar freudig lächelnd begleitet von einer schröder-SPD.

du gönnst es dem allofs nicht!

ich bitte dich: schau dir doch mal die tariflöhne an! für normale menschen. für friseusen, für erzieherinnen. für sozialarbeiter, für maurer, für krankenschwestern, ja, selbst für ärztinnen im kommunalen krankenhaus.

und dann?

dann schaue mal auf 3 bis 5 millionen! ich bitte dich! alles und jedes ist aus dem lot.

was forderst du?

enteignung aller großverdiener. und jener steuersünder a la düsseldorf-mettmann sowieso. ich werde wieder kommunist!

du vergisst den kommunismus in china, den muss man doch auch abschaffen.

man müsste so vieles zur gleichen zeit abschaffen …

… und dann noch eine bessere welt bauen. das schaffen wir nicht mehr … in diesem leben.

dann möge der weltuntergang die reichen eines tages bestrafen. die gierigen. die unersättlichen.

wie findest du eigentlich den lohn für herrn winterkorn, den vorstandsboss von VW, und damit auch einer der allergrößten groß-geldgeber vom VfL wolfsburg, der nun jenen klaus allofs holt? na, wie findest du?

wie findest du den „VfL Werder Wolfsburg Bremen“? mal als idee?

mit einem etat von 2 billionen euro? mal als idee?

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum Wechsel von ZDF-Mann Steffen Seibert in die Merkel-Regierung denkt KLAUSENS

klau|s|ens, steffen seibert wechselt in die regierung. der ZDF-mann!

diese nähe von journalismus und macht. brrrrrrrrrrrr!

es kann einen nur schaudern.

der journalist langweilt sich und will dann mal was neues.

so wie der ex-SPD-ler clement, der es dann zum ministerpräsident NRW und danach zum minister in der bundesregierung schaffte. von der hamburger morgenpost ins herz der macht. an die macht. in die macht.

die journalisten sind immer nah an der macht. dann denken die sich: was die können, das kann ich auch. das kann ich doch besser!

die journalisten müssen berichten, was politische langweiler anrichten. das nagt!

viele journalisten sehen sich als bessere politiker. dann ist es nur konsequent, dass sie es werden.

aber dieser steffen seibert, von dem hätte man das nicht gedacht. der wirkte auch nicht so CDU-mäßig.

das stimmt: er kam selbstbewusster rüber als andere. nicht so schleimig, nicht so winselnd. man hätte nicht gedacht, dass er sich nun verkauft. (nicht ans geld, sondern an den reiz, mittendrin dabei zu sein.)

das beschädigt den journalismus.

der journalismus ist schon vielfach beschädigt worden. was da in berlin abgeht, ist bisweilen nur noch peinlich. auch diese talksendungen von ARD bis PHOENIX bis n-tv. alles theater der gemeinschaftlichkeit von macht und medien.

man kauft sich die journalisten.

das macht man immer schon: allein durch informationen. wer bei den „kamingesprächen“ dabei ist, wird auf diese weise ausgezeichnet. das erbringt per se unterwürfigkeit. man braucht eben zuckerstückchen, und die medienhunde werden zahm.

dann gibt es ja die reiselisten.

die reiselisten bei kanzlern und ministern (wir erinnern uns an die westerwelle-sache) sind ein weiteres thema. das müsste mal komplett in die öffentlichkeit gezerrt werden: wer reist wann wo und warum mit? welche demokatischen instanzen wachen wie darüber? alles das möchte ich genau wissen.

du möchtest vieles genau wissen. dafür sind doch die journalisten da.

du merkst doch jetzt, wie diese sich wegkaufen lassen. der eine (ex-)regierungssprecher darf nun den bayrischen rundfunk leiten, der andere geht vom ZDF ins amt des regierungssprechers. wie soll man diesen journalismus noch wahrhaft bezeichnen? samt der medienhäuser und der öffentlich-rechtlichen rundfunkanstalten, zufluchtsorte der politiker!

und dann der seibert!

eben: und andere, wie diese sich dahinquälende devot-persönlichkeit eines peter frey, werden chefredakteur beim ZDF. lächerlich! brave grinser, gepflegte fleißler, ohne biss, die wie maschinen langweiler-fragen ablesen. dazu spiele wie „beenden sie diese aussage“! welch großartiger journalismus! jemand durch zeitdruck und hektik „in die mangel“ zu nehmen. man fasst es alles nicht.

und die mutigeren wie nikolaus brender müssen gehen, u.a. wegen dem herrn koch, der jetzt seinerseits die fronten wechselt.

vielleicht sollte bald-ex-MP herr koch nun die stelle von steffen seibert bekommen.

das wäre eine gute und konsequente idee: dieser ganze herrschaftskreis von politik und management und journalismus ist verschwägert und verfilzt. alle sehen sich unterunterbrochen, alle können jederzeit die fronten wechseln, alle sind teil der machtszene von deutschland.

ich darf noch an den gefährlichen bodo hombach erinnern, helferlein der SPD in der politik an mehreren fronten, nun schon jahre wichtiger mann der WAZ-gruppe.

allüberall herrscht ein kartell der macht … und wir gucken nur zu. heute bist du chef der staatskanzlei, morgen chefredakteur und übermorgen aufsichtsratschef.

seibert wird regierungssprecher.

meine idee: koch wird nun beim ZDF der seibert.

und rüttgers wird noch papst !!!

und blüm (heute 75!) wird chef des welt-geburtstags-missionswerks. die dimensionen sind nicht auszudenken. und doch: ich schüttele mich jeden tag. das soll „mein deutschland“ sein? dieser filz?

ich weiß, du kämpfst für die freiheit! ich ja auch.

aus der freiheit sind aber längst die kartelle des lächelns geworden. man lächelt im garten der landesvertretung bei sommerfest nummer 2312 – und schriftsteller und künstler sollen dieses szenerien dann nur noch durch ihre „arbeiten“ etwas belustigen.

wozu du ja eben beigetragen hast. auch du stabilisierst durch jede äußerung dieses verwachsene und verschworene system von macht und journalismus als teil eben dieser macht.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Immer noch verwirrt über die Welt der sich dauernd ändernden Namen ist KLAUSENS

klau|s|ens, die umbenennung von DSF in SPORT 1 oder SPORT1 (wie denn nun?) scheint dir echt einen kleinen schock versetzt zu haben.

wieso?

du schreibst immer noch über das thema.

aber namen waren immer schon eines der themen, die mich sehr interessieren, zweitklausens.

ach so.

was denn?

ich denke: was ist denn so schlimm an einem neuen namen?

weil es überall so ist, und dauernd. andauernd!

inwiefern?

du stehst morgens auf … und die welt ist eine andere. es gibt keine sicherheit.

nein?

nein! ich höre radio und dann gibt es ein konzert in der LANXESS ARENA … und ich denke, wo ist die denn? wann haben die denn gebaut?

und?

das war die KÖLN ARENA, aber die hatte man umbenannt.

weiter?

LANXESS wiederum ist eine ausgründung von BAYER. und die haben ja alles umgebaut.

ach?

die haben eine AG, und darunter dann viele untergründungen. CHEMPARK iss‘ da heute, und eine CURRENTA. usw. usf.

überall alles neu und anders.

die LTU-arena in düsseldorf. plötzlich, seit Juni 2009 ESPRIT-arena.

und die ex-AOL-arena in hamburg? heute HSH NORDBANK ARENA?

da ist es besonders schlimm. ich zitiere WIKIPEDIA: „bis einschließlich 30. juni 2001 trug es den namen volksparkstadion, bis einschließlich 3. Juli 2007 hieß es AOL arena. zur fußball-weltmeisterschaft 2006 hieß es FIFA WM-Stadion Hamburg, zu den europapokal-spielen lautet die offizielle bezeichnung Arena Hamburg.“

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com