Schlagwort-Archive: weidenkaetzchen

Ein Weidenkätzchen-Kunstwerk legt KLAUSENS nach

au, au, klau|s|ens, eine ganz neue weidenkätzchenperspektive.

ich weiß, zweitklausens, ich weiß. aber irgendetwas muss man ja machen … wenn der frühling kommt!

ich verstehe: „hilfe, der frühling kommt. hilfe. ich kann ihn nur verfremdet noch ertragen.“

wir sind doch alle nur menschlein zart und klein. habe doch etwas verständnis für unsere verkümmerung, die wir als überlegenheit über die profane natur uminterpretieren!

ich bin doch selber einer. einer dieser menschen. außerdem will ich dir heute den anflug japanischer ästhetik zugute halten.

danke, danke: ich wusste doch, dass das abbild am ende schöner ist als die wahrheit der profanen natur.

du widersprichst dir aber dauernd selbst.

wir sind doch alle nur menschlein zart!

und du wiederholst dich andauernd!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Um das Recht auf ein Weidenkätzchen weiß KLAUSENS

klau|s|ens, jeder mensch hat das recht auf ein weidenkätzchen?

ja, ich denke, das müsste zu den grundrechten gehören.

also nicht nur essen, freiheit und auskommen? auch weidenkätzchen?

eine humane welt gewährt den freien zugang zu weidenkätzchen.

was muss man dazu tun?

man muss an eine weide gelangen und sich dann dieses kätzchen abzupfen.

du willst also letztendlich die zerstörung aller weiden?

wieso denn?

du willst doch, dass alle menschen sich die weidenkätzchen von den weiden zupfen. das wird ja wie ein massaker.

das tut mir leid.

du solltest erst einmal nachdenken, bevor du bestimmte dinge in die welt setzt.

es tut mir so leid. aber die weidenkätzchen sind wirklich so schön weich.

ich weiß. und die giftschlangen sind so schön ästhetisch. welche welt soll das werden, wenn sich jeder nimmt, was er schön findet?

das wäre die welt der entführer und räuber und diebe und unterschlager und alles dieses.

also die welt, die wir sowieso schon haben. dein weidenkätzchen ist nämlich kein einzelfall!

und welche welt forderst du?

ich fordere die welt der radikalen kontrolle, die welt der unfreiheit, die welt ohne freude, die welt der überwachung, die welt der regeln.

aber diese welt haben wir doch auch schon.

siehst’e – und niemandem hat all das bislang genutzt.

die weidenkätzchenabnahme oder die überregulierung? was denn nun?

ich weiß es doch auch nicht. – nichts weiß man. nichts!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com