Schlagwort-Archive: weihnachten

klau|s|ens kennt für weihnachten nur noch die slogans „kauf das richtige!“ und „zahl später!“ – www.klausens.com

klau|s|ens, weihnachten meint doch: kaufen!

ja, kaufen ist weihnachten. kaufen ist glück! kaufen ist erfüllung!

kaufen meint aber auch verschuldung.

wieso denn? ich kaufe jetzt und zahle später. wo ist da die verschuldung? wie negativ du alles siehst!

und du?

ich lese prospekte und informiere mich und meine darbende seele.

was fandest du?

heute fand ich den prospekt des unternehmens „ProMarkt“. da steht auf einer seite „Jetzt das Richtige kaufen, erst in 3 Monaten zahlen!“ und „Jetzt kaufen, später zahlen!“ und „Schenk das Richtige“ (alles in großbuchstaben).

und?

nun bin ich glücklich und heiter. die essenz des kaufens und des kein-geld-habens und des alles-machen-wollens finde ich toll. ich liebe das leben und ich liebe die geschäfte … und eben auch: weihnachten.

komm! weihnachten kaufen wir uns jetzt mal!

bitte nicht schlagen! bitte nicht!

klausens-montage-kunst-scan-schenk-das-richtige-aus-prospekt-promarkt-4-12-2012-72-dpi-1000-pix-breit

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens erschrickt zu weihnachten angesichts der vielen sinnlos-pakete und der schlimm unterbezahlten fahrer – www.klausens.com

klau|s|ens, der 1. dezember ist da. ab nun brummt das weihnachtsgeschäft in den höchsten sphären.

konsum, geschenke, waren, konsum, wie widerlich!

alle laufen und rennen und kaufen. die kalte welt von MEDIAMARKT und SATURN.

viele sitzen zu hause und bestellen von dort. am und im internet.

das internet steigt und steigt …  an bedeutung.

deshalb auch die versender. auch diese steigen an bedeutung. AMAZON baut ja überall neue lager und zentralen, damit die ware schnell nach dort und auch nach hier gelangen kann.

aus ist der QUELLE-katalag, aus der NECKERMANN-katalog. (auch die versandhausfirmen alten stils sind „aus“!) gibt es überhaupt noch den katalog von OTTO? sollte der nicht eingestellt werden?

ich weiß es nicht. papier ist heute jedenfalls weniger bedeutsam als die plattformen im internet. OTTO hat doch jetzt die namensrechte von NECKERMANN übernommen. war es nicht so? – aber vor allem fürs internet. vor allem dafür.

alle bestellen nun. und sie bestellen. klick, hick, mick! wir bestellen, weil wir schenken und bekommen und besitzen wollen.

waren, konsum, flut, sinnlosigkeiten.

wir hängen unser herz in bildschirme und computerspiele. und auch das: smartphones und e-book-reader werden sehr viele gekauft werden und geschenkt werden. dazu riesige fernseher, flach, aber bis zu 2 meter breit … mit 3D und 4BLÖD. friede sei mit euch!

die kalte technik, verbracht bis zur haustür.

und zwar von den liefer- und paketdiensten: ich nenne DHL, GLS, DPD, UPS, HERMES. es gibt noch mehr.

und die fahren dann die sinnlosen und herzlosen, kalten geschenke als pakete durch die welt.

fahrer, die kaum mehr als einen hungerlohn verdienen und dann 12 stunden arbeiten, oft ohne überstundenbezahlung.

alle diese firmen haben subunternehmer. da kommt dann ein klappriges, weißes büslein die straße daher, und im fenster steht „Im Auftrag der DHL“  auf einem mickrigen schild. alle machen mit, in der unterbezahlung und aussaugung von menschen. auch die tolle DHL! wie widerlich!

dann halten sie (die armen fahrer) und sprinten mit den vielen kilos die treppen hoch, machen sich den rücken kaputt, eilen und hetzen … zu ausbeuterlöhnen …

… damit wir die kalten waren einer kalten welt bekommen.

und das alles ist fortschritt, und arbeit, und brot, und beschäftigung. dieser wahn soll richtig und gesund sein, weil die wirtschaft sprudelt. man redet es uns ein und ein und ein. die ganze warenwelt des kapitalismus funktioniert wie eine hypergroße scientology-kirche.

so sagt man uns! kauft! das tut gut! ein ganzes konzept von der vernichtung von rohstoffen und von der abtötung von seelen, ja, von zerstörung von körpern: das nennen wir fortschritt.

dieser eilt und eilt und eilt.

niemand hält inne, niemand ruft. „was soll der schwachsinn? was sollen die vielen pakete? was soll der viele konsum? warum macht ihr die paketzulieferer kaputt?“

und alle sind mit schuldig. jeder, der bestellt, jeder, der haben und haben will. sie alle machen mit beim roulette des wahns … und sie sind auch schuld, wenn arme paketfahrer und paketlieferer mindestlöhne bekommen … und gehetzt und gequält werden.

wir alle machen mit. wir alle haben unseren anteil.

und dieser ganze schwachsinn ist „weihnachten“.

irgendwo zwischen den paketen und geschenken und all dem technikzeugs soll dann noch ein jesus geboren worden sein.

und den hat dann niemand geliefert?

den „jesus“ kann man bestimmt heutzutage auch im internet bestellen, nachgebaut, mit chips drinnen. und total heilig und super anständig. und „gott“ dann ja auch.

der muss das alles doch gewollt haben, wenn es ihn denn gibt. jener gott des internets. jener gott der pakete. jener gott des absoluten konsums.

klausens-und-ein-paket-zu-weihnachten-so-viele-01-12-2012-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Kunst und Gedicht zu Weihnachten 2011 von KLAUSENS

klau|s|ens, auch ein gedicht?

aber gern, zweitklausens:

TANNWERDUNG

Im Baum der bunten Schatten
Werden kugelnd Wogen flimmern
Von den grünen, spitzen, matten
Zweigen erste silbernd‘ Glänzungen
Erschimmern wir das frohgemute Mögen
In das Verentstehen einer Zeile wo alle die
Verheißungen nur ganz sachtdezent vergeh’n

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als KlauWEIHsNACHTens oder KlauTANNENsBAUMens oder Klau*s*ens, am 24.2.2011, Samstag, der Tag von „Heiligabend“, gegen 9:45 Uhr bis 9:54 Uhr MEWZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit Teil 2 der Geschenkidee meldet sich KLAUSENS

klau|s|ens, was wolltest du noch hinzufügen? als geschenkidee?

nichts.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Allüberall „Geschenkidee“ hört und liest und sieht KLAUSENS

klau|s|ens, es ist wieder so weit.

ja, das unwort des jahres ist wieder da. das unwort eines jeden jahres.

geschenkidee!

sicher, sicher, überall: geschenkidee.

jeder „pfurz“ ist eine geschenkidee.

jeder unsinn, jedes teil: alles ist eine geschenkidee.

so hören wir es.

so lesen wir es.

und so kommt es uns in film- und bildbotschaften entgegen.

alle leute rennen im dezember durch die geschäfte deutschlands und suchen eine „geschenkidee“.

sie laufen und laufen, weil die ideen ja überall feilgeboten sind.

so kann man keiner geschenkidee entfliehen.

auch menschen, die keinerlei ideen haben, werden eines dann doch haben … müssen: eine geschenkidee.

man nehme das billigste shampoo und das schlechteste parfüm und haue einen billigen preis drauf … und schon ist eine „geschenkidee“ da.

man nehme dieses und jenes … und drucke es auf einen gutschein … von „wellness“ bis „kostenlose autowäsche“ …

… und schon ist die geschenkidee da.

wir verschenken alles, was man verschenken kann.

wichtig ist: wir sollen kaufen!

die idee der geschenkidee  ist der kauf – nicht das geschenk, nur der kauf!

dieser kauf aber lässt unsere wirtschaft florieren.

das ganze wird dann zum „weihnachtsgeschäft“, welches wichtige „impulse“ liefert. für die wirtschaft. für den wohlstand.

könnte man nicht impulse als geschenkidee einkaufen? also impulse verschenken?

nein, das geht leider nicht.

wieso?

impulse sind nicht im eigentlichen sinne produziert worden. wir brauchen waren und dienstleistungen, die auf einem realen markt gemacht wurden und auch erworben werden können. nur so kann die wirtschaft durch weihnachten einen wichtigen aufschwung erfahren.

wer sich also der geschenkidee verschließt, der verschließt sich der wirtschaft und dem wohlstand der nation?

ja, das ist so. alle geschenk-idee-verweigerer haben schon einen ersten touch vom terrorismus an sich.

man sollte diese leute also prophylaktisch verhaften?

die geschenkidee-verweigerer? das macht nur sinn, wenn die verhaftung selbst wieder einen ökonomischen mehrwert erbringt. die dinge sind sehr kompliziert.

ich merke das.

na, also: dann ziehet los und kaufet! die welt wird an eurem konsum glücklich werden! besonders diejenigen, die euch die produkte verkaufen!

stimmt das denn? schau dir doch mal die gesichter in der weihnachtszeit an? in einer fußgängerzone? ist da glück?

ich sprach von den verkäufern.

aber die sind doch auch als käufer unterwegs. der geschäftsführer eines media-marktes braucht doch selber dann auch noch eine geschenkidee für seine frau.

er könnte ihr doch shampoo und parfüm schenken – ein besonders billiges parfüm.

und ein besonders ekeliges!

er liebt die idee einer „geschenkidee“ wohl mehr als seine frau.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Multimedialen Zugang zu Gott u.a. zur Christmette im Kölner Dom hat KLAUSENS

klau|s|ens, gott ist überall.

wir wissen nicht, ob es gott selber ist oder nur das bild eines gottes, welches die kirche verbreitet.

wer ist denn dann überall?

die kirche ist überall. die katholische kirche derzeit besonders.

wieso nur?

sie haben nun den widerstand gegen die medien aufgegeben und nutzen alle kanäle.

also auch das internet?

aber gewiss: das hat sich so viel getan! überall ist die kirche. du kannst dir auch jeden tag schöne sprüche auf dein handy schicken lassen. SMS!

wirklich?

wieso schüttelst du den kopf? die kirche macht da mit, wo alle mitmachen. sie sucht sich ihren teil.

das wort zum sonntag?

das gibt es immer noch. aber es war auch damals ein schritt, damit ins fernsehen zu gehen.

hat es der kirche geholfen?

in deutschland wohl kaum. der einfluss der kirche geht nach und nach zurück. ein zäher prozess, gewiss, aber dauerhaft. weniger gläubige, weniger kirchensteuerzahler … und dann werden pfarreien zusammengelegt.

und in den medien?

in den medien kämpft die katholische kirche weiter um ihre schäflein. (fernab vom thema sexueller missbrauch. fernab.)

der papst kam am 24.12. LIVE im bayrischen fernsehen.

und der kardinal aus köln, der kam am 25.12. (also die nacht vom 24.12.) LIVE im Center TV. christmette.

privatfernsehen?

ja, lokal: es gibt das Center TV u.a. in köln, und da findet kirche oft statt.

LIVE?

ja, LIVE: jeden sonntag kommt LIVE der gottesdienst aus dem kölner dom LIVE auf center TV. — im fernsehen!

wahnsinn. mein dom!

jetzt gerade doch auch.

jetzt im moment?

ja, jetzt im moment.

sie feiern im kölner dom?

ja, düster ist der dom. und die kameras sind eher schwache und einfache kameras, vielleicht fest installiert.

aber es ist LIVE?

ja, jetzt: LIVE, ich sitze zuhause und der kölner dom ist bei mir. die kirche. der gott. alles LIVE. mir! dem atheisten!

so aktiv ist die katholische kirche?

sie bespielt alle kanäle, du darfst sie nicht unterschätzen. sie sind altbacken, konservativ, behäbig, aber wenn sie eine sache als „richtig“ erkannt haben, dann krallen die sich daran fest.

das machen die nun?

die katholiken kämpfen an allen fronten — wir ja auch.

wir?

sicher, denn wir haben ein SERIELLO gemacht. nicht von der messe gerade, sondern von der christmette 25.12.2010 (= 24.12. nachts), übertragen auf Center TV, von domradio.de!

wie lautet das seriello?

http://www.klausens.com/seriello-christmette-koelner-dom.htm

und gott?

der findet das wohl alles witzig.

wieso?

wenn ich gott wäre, fände ich das witzig, was die alles einen buhai um mich machen.

GOTT RIEF

Buhai! Buhai!
Erschalle es laut
Ihr armen Menschen
Sei’s doch ein Meerestier
Welches aber ihr
Wegen der Zähnelein noch

Nicht echt zu fischen wusstet
Um mal mit Petrus zu sprechen
Denn ich unlängst auch neu erfand
Weil mein Schlüsselband auszutauschen war

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau+s+ens oder Klau(s)ens, LIVE geschrieben, am 26.12.2010, gegen 10:59 Uhr, LIVE, zur Ausstrahlung des Gottesdienstes aus dem Kölner Dom durch domradio.de auf Center TV Köln.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur Fotowerdung vom Wort Gottes spricht KLAUSENS

klau|s|ens, die kirche wandelt sich, die katholische.

sie behaupten aber immer noch, dass jesus (oder dessen geburt) die fleischwerdung des wortes gottes sei.

das feiern sie in diesen tagen.

sie sprechen immer vom „wort des lebendigen gottes“.

aber der gott ist nicht da.

es gibt abbilder.

tausende.

millionen.

milliarden?

egal, aber es sind abbilder. die katholische kirche liebt die (ab)bilder.

so ein gottesdienst kann ganz schön zäh sein.

findest du?

du doch auch.

oh ja: aber es gibt einige schöne gregorianische gesänge … dann das herrliche weihrauch … und eben: pracht, pracht, pracht. bilder sollen uns besänftigen. gold, gold, gold.

ja, der petersdom ist wirklich pracht. kalte pracht.

alles hat mit dem bild zu tun.

und was macht dieses bild?

das bild soll uns binden, weil das wort als fleisch es offenbar alleine nicht schafft.

die menschen sind bilderwesen.

die menschen sind sinnlich. das sehen gehört dazu. die katholische kirche trägt dem nun rechnung.

wie?

sie lässt sich filmen und übertragen und fotografieren.

der papst auch?

ja, selbst bei der „heiligen messe“ des 24.12.2010, die ja eigentlich eine mitternachtsmesse sein sollte, also eigentlich eine messe am anfang vom 25.12., aber schon am 24.12. um 22.00 Uhr etwa begann …  selbst in dieser messe dürfen sie nun zu hunderten knipsen.

die besucher?

nein, die gläubigen, von denen viele vielleicht auch nur „besucher“ sind.

und hernach?

hernach haben sie das bild gottes eingefangen, indem sie den papst, der ja stellvertreter oder statthalter gottes oder so etwas sei, ablichten. das auge gottes ist heute ein anderes. das auge gottes ist der fotoapparat.

und du?

ich habe ein SERIELLO gemacht, nicht als gläubiger, sondern als künstler.

du hast also LIVE fotografiert, wie der papst fotografiert wurde … und so das „auge gottes“ neu gedeutet wurde?

sicher, allerdings am fernseher. ich habe den einzug des papstes begleitet, im petersdom, und dann bis er die worte sprach … mit dem „spiritus sancti“.

und danach?

danach habe ich aufgehört. meine (unsere) SERIELLOS sind immer ein ausschnitt aus der zeit, sie sind eine abfolge von bildern, und dann ist schluss, die zeit ist eingefangen, oder auch nur vermeintlich eingefangen.

http://www.klausens.com/seriello-mitternachtsmesse-rom-weihnachten.htm

ach ja, die kirche!

ach ja, die religion!

ach ja, die katholische kirche!

was für ein verein?!

wie nanntest du dein bild?

„DAS FOTO GOTTES ALS PAPST ALS NEUES AUGE“

du bist ein schelm. eigentlich willst du sagen, dass alle abbildungen vom auge gottes nun eigentlich mehr einem fotoapparat ähneln müssten … als einem auge.

wenn die menschen fotografieren, warum sollte es gott nicht auch tun?

das stimmt. denn die menschen erdichten sich alle ihre eigenschaften als (ebenso) mögliche eigenschaften gottes.

die menschen denken, wenn es den einen gott gibt, dann muss er auch in denselben kategorien denken wie wir. sie denken, gott „ticke“ wie ein mensch.

ja, fatal komisch! absurd! dann wird dieser gott bestimmt auch einige ballercomputerspiele zu weihnachten geschenkt bekommen haben.

bestimmt! wenn er „richtig“ tickt. er ist ja produkt der menschlichen phantasie und entspricht dann auch genau dem, was menschen in der lage sind zu denken.

und wenn eben das von gott wiederum in die herzhirne der menschen getan wurde? absichtsvoll?

da schließt sich der kreis, den manche „glauben“ nennen. man kann nichts aufbrechen, weil am ende alles auch logisch wieder „gestrickt“ werden kann.

es werden ja auch UFOs fotografiert.

und eben dieser eine mensch namens GOTT.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com