Schlagwort-Archive: Sprachkunst

„GLORIELL Spoken Music“ veröffentlicht KLAUSENS

mensch, klau|s|ens, wird dir das mit dem veröffentlichen denn nie langweilig?

es ist alles ein kreativer prozess: man macht, man veröffentlicht.

und dann?

dann schüttelt die welt vielleicht den kopf.

auf deiner homepage http://www.klausens.com/veroeffentlichun… zähle ich, dass es deine 24. veröffentlichung ist.

aber wenn du genau geguckt hast, weißt du, dass veröffentlichung nicht gleich veröffentlichung ist.

dennoch!

zweitklausens, es sind immer wir beide zusammen, die (wir) unser spiel mit der welt treiben, auf dass sie besser werde, weil wir in ihr und mit ihr spielen.

bist du nicht ernsthaft?

oh doch, unser schreibkünstlertum ist sehr ernsthaft, weshalb wir immer das spielerische bedenken und betreiben.

und was wurde nun veröffentlicht?

heute haben wir die audio-CD „GLORIELL“ veröffentlicht.

wo?

z.b. hier kannst du etwas finden: http://www.klausens.com/gloriell.htm

oder?

du kannst sie auch direkt via AMAZON bestellen: also hier klicken: http://www.amazon.de/Gloriell-Spoken-Music-Eine-Tagebuch/dp/393983212X/

worum geht es?

mensch, du warst und bist doch selber beteiligt. schon alles vergessen? lies mal hier den text des verlages:

Mit dieser CD ist dem Schriftsteller und Künstler Klausens = Klau|s|ens etwas Außergewöhnliches gelungen. Er nimmt jeden Tag in den „OWHERELANDO“-Studios einen Text, ein Lied, einen Sprechgesang oder einen Klang auf. Dieser Vorgang zieht sich vom 16.12.2008 bis zum 1.1.2009. 17 Stücke sind so entstanden. An jedem Tag entsteht ein „Etwas“, welches weder vorgeschrieben noch vorgetextet wurde. Wenn der Künstler vor dem Mikrophon sitzt … und dieses dann angeschaltet wird, dann entscheidet sich aus der Situation heraus binnen von Sekunden, was aufgenommen wird. Wir können also LIVE an dem künstlerischen Prozess teilnehmen. Zumeist wird nur die Stimme benutzt, aber es kommt auch mal eine Schere oder ein Hefter zum Einsatz. Die Texte sind Deutsch oder Englisch oder kunstsprachlich. Da gibt es ein vermeintliches Afrikanisch – und auch ein gedachtes Französisch. Ein Stück bringt das von ihm erfundene und einzigartige „Pfeifraunen“ bzw. „Pfeifröhren“, wobei er sowohl pfeift, als auch zusätzlich mit seinen Stimmbändern ungewöhnliche Laute ausstößt. Allesamt haben wir es mit sprachlichen und kreativen Äußerungen des Künstler-Mannes aus Königswinter zu tun. Auf dem letzten Stück findet sich dann der LIVE-Originalklang des Silvesterfeuerwerkes in Oberdollendorf … ein Feuerwerk, welches sich hauptsächlich am 1.1.2009 in die Luft erhebt. Die meisten Menschen knallen ja erst nach 24.00 Uhr. Und Klausens macht seinen letzten Beitrag auf der Audio-CD unmittelbar nach 24.00 Uhr LIVE. Mit diesem gewaltigen und außergewöhnlichen Projekt ist Klausens mal wieder etwas überaus Ungewöhnliches gelungen. Seine Phantasie ist noch für viele solcher Äußerungen gut.

Klausens – GLORIELL – Spoken Music – Eine Art Tagebuch

Verzeichnis: Titel – Datum – Länge – etc.

01. Let me go away – 16.12.2008 2:02 Stimme / Voice 02. Lass mich bitte mal in Ruh – 17.12.2008 1:25 Stimme und Schere / Voice and Scissors 03. Ich seh einen See – 18.12.2008 2:17 Stimme / Voice 04. I show low – 19.12.2008 2:11 Stimme / Voice 05. Pangasi – 20.12.2008 1:45 Stimme / Voice 06. What happened to your car? – 21.12.2008 2:02 Stimme und Finger / Voice and Fingers 07. Toyota erwartet Verluste – 22.12.2008 2:40 Stimme / Voice 08. Haijaijaja – 23.12.2008 2:26 Stimme / Voice 09. Heiligabend – 24.12.2008 2:06 Stimme / Voice 10. Ongongong – 25.12.2008 1:59 Stimme / Voice 11. Let it say let it stay – 26.12.2008 1:53 Stimme / Voice 12. Pfeifraunen – 27.12.2008 1:38 Stimme / Voice 13. Die Kälte – 28.12.2008 2:14 Stimme + Hefter / Voice and Stapler 14. Röhö – 29.12.2008 1:56 Stimme / Voice 15. Es ist die Nacht – 30.12.2008 2:03 Stimme / Voice 16. Silvester – 31.12.2008 2:21 Stimme / Voice 17. Das neue Jahr – 01.01.2009 3:34 Stimme + Originalfeuerwerk Oberdollendorf + Kunststoff-Balkontür / Voice + Original Fireworks + Plastic Balcony Door ———- (Gesamtzeit 37:00)

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Neukaledonisisches von der „plan08“ in Köln von KLAUSENS

klau|s|ens, die große show der architektur? in köln?

ach ja, so dachte ich auch: „plan08“ – forum aktueller architektur in köln.

und?

es war nichts, also kaum etwas. kleine bläschen aus luft.

wieso? ich habe doch den katalog gesehen! wahnsinn.

ja, da stand z.b.: „urbanismus II“, plan akademie, cross architecture, stadtaneignung, nutze den raum, eat the highway, grüngürtel plus, via sacra, temporäres paradies, zero emission city, raumortlabor, studio riphahn, cityscope, borg, l’idee vient en passant, öffentliche attacken, urban sozial, gullivers hotel, wohnempirie, citámbulos, unortkatatster“

das liest sich wundervoll!

ich dachte, ich würde in der moderne ertrinken.

und was war?

wenig. – kleinste matchbox-große modelle, videos auf dürren bildschirmen, gebeamtes, poster, studentische projektarbeiten in gängen abgestellt, sparkassen-ausstellungs-charme … aber ich entdeckte nichts … von dem, was ich dachte.

was dachtest du?

lies oben die begriffe nochmals durch! ich dachte new york wird zu köln oder umgekehrt. new köln.

aber ist sprache nicht nur hohler betrug?!

ich höre den schriftsteller trapsen.

ist es nicht so?

ja doch: „writing in evidence, schreibstuberei, hunschreib-diskurs, achterbahn-BB, hello is just a letter, burning the goethe/S, schiller-plus-minus-idee, die argonauten, versalie ALS vergessen, inszenzLX-oho, KKKK-atmungen, haha-kaskade, NULL-bock-bogg, „odor“, klausensPLUS, labor der inkontinenzen, stargate to HÖLDERLIN, the dicht-was-project, 89 ist 89: monologie der zahlen, der AB(B)ER, die-aber-oder-trilogie, andante des lautengedichtes, abstraktions-XX = XL, hypes hypen, das LAUFBAND, abholdes asphalt-wegdichten (straßen|auto|nomie), „wishing to be a dichter“, romantische führung durch den führer-ALLTAG (mit sonde ber-5-zy!), schlagGEwitter: eine wortschatzung, abschaum: die betextung des +++-bieres, das trink-wörter-S-TORSO, je vu WÜ: franco-chinesische annäherungen, klizzioHH-dumm-kopf (wisperndes geläut aller verortungen), verwortung||||sprojekt, verwurstungsSCHNEISE „zeroLIMIT“, anklauberungen (eine vision), „the duett of ONE“ (space-kunst), KOCHCLUB „klimm-your WIMM (weinung im mildsatzigen magen)“, peter-brosamen-kataster, bernwicher sprichwörter geneRAtor, lass-dich-verFÜHREN (alternative textergehung), SO!, JAJAJA, antanzungen der tanzenden vokale, sound-making rio, usw.“

was war das denn, herr klau|s|ens? (deine striche sind doch auch so gewollt!)

was das war? mein schneller entwurf für die „ab-dicht09“, ein forum modernster literatur in köln.

kannst du den halten, was du versprichst? (zum werbetexter würde es ja gehen …)

hauptsache, mein katalog wird gut.

wer hat denn den katalog zur „plan08“ eigentlich gemacht?

katalog? ja, das programmheft hatte schon fast etwas von einem katalog. so viel fülle, so viel anspruch. tolle bilder, wilde lay-outs. mein erwartungshorizont wurde noch höher.

potemkische seiten? nur das?

begnadet sei das durchführende unternehmen „plan project“, welches das gedruckte angebot so zusammenzauberte, das es die gesehene wirklichkeit um milliarden längen übertraf.

aus nichts etwas machen: eine kunst.

die luft um uns herum ist eben auch schon ein „architektonischer wurf“.

man hätte also die reine kölner luft als „station 53“ noch mit aufnehmen sollen (bzw. können.)

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die neue Homepage-Site von KLAUSENS: „Was der Welt fehlt“

hör mal, klau|s|ens, diese „münchener erklärung“ der geldorientierten verleger, von vor ein paar tagen, hat dich wieder auf eine idee gebracht, nicht wahr?!

zweitklausens … ja, ja … und auch die marienbader oblaten, die ich geschenkt bekam.

und was wurde daraus? aus der idee?

daraus wurde die website „was der welt fehlt“, ein fortlaufendes projekt. http://www.klausens.com/was_der_welt_fehlt.htm

was gedenkst du, in diesem projekt zu machen?

ich gedenke, begriffe und städtenamen zusammenzubringen, wonach die menschheit sich sehnt.KONKORDATE, VERTRÄGE, ERKLÄRUNGEN, VERFASSUNGEN, MANIFESTE, PROGRAMME, ABDANKUNGEN, WÜRSTCHEN, usw. – also: Fehl-Bericht aus deutschen und scheindeutschen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Und: Zuordnungen, Benamungen, Ereignisse

irgendwelche nürnberger rostbratwürste?

nein, dinge … die es wohl noch nicht gibt. es gibt die berühmte EMSER DEPESCHE.

aha! (kennt man die?)

aber es gibt noch nicht die HARMSER DEPESCHE.

die hättest du gerne?

warum nicht? und dann gibt es noch orte, die keiner kennt, die hätten dann eine verfassung verdient.

du meinst von dir erfundene orte?

von uns !!! – ich denke z.B. an „igelshofenhausener verfassung“. das wäre doch schön, wenn es die gäbe.

du bleibst ein träumer!

nein, ich spiele mit den dingen und begriffen und mache mir so die welt schön:


Bad Wörrishofener Konkordat
Wildesheimer Erklärung
Hansdorfer Verwarnung
Grieslicher Kleie
Wolstorfer Verfassung
Hagelberger Programm
Münchener Zuordnung
Berliner Abschenkung
Kerstelheiter Manifest
Emser Zertifikat
Krenser Denotat
Himmelfahrter Eloquat
Saltzberger Festspiele
Bayreuther Teppich
Himmelndorfer Lachstreppe
Bad Schandorfer Gau
Weimarer Herkules
Bonner Veräußerlichung
Kohlbrander Germania
Uerdinger Wallhalla
Bensberger resultat
Kasseler Düne
Sylter Wut
Harmser Depesche
Helgoländer Karma
Gestenhuyser Abschorfung
Wummelshagener Eklat
Husumer Abwurf
Heutesdorfer Gestrigkeit
Dinslakener Bettdecke
Offenbacher Gesäß
Haldberger Faß
Heidelberger Rotunde
Obelsbacher Schloss
Ostricher Winkel
Reit am Pferd
Disendorfer Stadturkunde
Wandbacher Stauung
Seefelder Maar
Habenichster Vertrag
Asbacher Abschenkung
Willmer Unverständnis
Bernbacher Wolllustmord
Igelsheimer Veranlassung
Sulzenrieder Gedächtnislauf
Mainzer Erläuterung
Wismarer Verhinderung
Stralsunder Verquerung
Oblatener Gebäck
Leipziger Keinerlei
Frankfurter Mütchen
Hütgenstätter Entwurf
Krefelder Appelstation
Wernheidener Flugnische
Stuttgarter Kongresspartei
Schmalbacher Attacke
Mahlower Tüte
Hessische Gemütsverzahnung
Königswinterer Sommererlass
Siensheimer Angriff
Dollendorfer Verträge
Rhöndorfer Backstubenregulariat
Hillenkobener Verwünschung
Hasskarster Gneis
Kölner Wucht
Hinderers Abmahnung
Kleeberger Gestühl
Ronsdorfer Faßzapfen
Wischeler Meinung
Wollinger Hallodri
Verbeckeler Wegwünschung
Halsband von Hameln
Bielefelder Sudzuckervergünstigung
Hannoveraner Dunggedenken
Wenigstens Kapitalisierung
Waus Bellungsdeklaration
Hickerer Frieden
Dresdener Ansammlung
Holsteiner Würstchen
Wernsdorfer Glocken
Huckeswagener Dreirad
Wassener Glucke
Hildesheimer Hanne
Berndorfer Weitwurf
Naumburger Säumniszuschlag
Wegeleskirchener Sinngebung
Golzlocher Dreikantensprung
Angelshacher Meditation
Altkenkirchener Neumessung
Bachstelzener Gestüt
Hesser Abmessung
Micheliner Kochungsverzeichnis
Storchingers Abschabung
Hermesroder Deklarate
Dürener Tonne
Engelskirchener Medaille
Wingens Weinverköstlichung
Oldesburger Lohbranderkennung
Waldstabener Forststuben
Dreieicher Lindenblütentee
Herrnhuther Stillstand
Blankenheimer Gewaltmarsch
Sickelshauser Baupläne
Immstätter Geklage
Klimmklanker Adler
Winkelsbühler Dürre
Rothenburger Taubenzuchtaufstellung
Waldkammer Abbürstung
Horcksheimer Wählung
Hohenholzer Wenigkeit
Histerather Absolution
Bopparder Damm
Nottulner Tornado
Hustenritscher Hammelsprung
Nürnberger Kränkung
Ürziger Currygarten
Aachener Hintern
Tönisvorster Oblaten
Hieker Kahlschlag
Kölner Verkohlung
Moerser Schnitt
Griesheimer Scherenschnitt
Solinger Grillen
Wesdülmener Absahnung
Holsdohler Frieden
Düsseldorfer Staffage
Marienkarlsbader Oblate
Kasseler Dokumente
Bernkasteler Gerücht
Holpinger Straße
Glammbacher Abschenkung
Müslier Ernährungsplan
Birchers Verwarnung
Glissinger Gleitpfunde
Hammer Hase
Higelsstettinger Gespräch
Münsteraner Waffelwallach
Dortmunder Förde
Kieler Bestürzung
Lehmheidener Gesangbuch
Horststahler Witzrunde
Hegenhalster Halstuch
Hagebuttener Salmwein
Opphovener Vermächtnis
Termkirchener Erinnerung
Das Schweigen von Sprachdorf
Wegwerfener Müllkonsortium
Widerstandunger Staude
Kaspelringer Klingenproduktion
Arnsdorfer Ansatz
Bittlicher Ruf
Dürftholzer Erwanderung
Mörtelner Bauzuordnung
Rächermännlein aus dem Harzgebirge
Halsschabender Besatz
Aberhussinger Säule
Sitzkalschener Anbachung
Wogelskegeler Haus
Duderstätter Siezung
Wolfsburger Elch
Eigelstädter Verdammnis
Wiesbadener Pest
Kochstätter Marinade
Hegelsberger Tafelwein
Sinziger Pappel
Wunsdorfer Abflug
Rheinische Leberamputation
Heischlinger Herzverpflanzung
Hoppdorfer Raubmord
Seggeliner Gulasch
Hilsglätter Kindermord
Wieselflinker Verfuchsung
Bochumer Belastung
Kadalfinger Herkulesgewächs
Schladershofener Protokoll
Bislicher Verträge
Bonner Karotte
Herbheimer Zuordnung
Glaslicher Durchstoß
Ebersbacher Schweinezucht
Odenwälder Grasung
Wilunger Leber
Wisslicher Gesang
Wurgenberger Burg
Görlitzer Schabracke
Wingheimer Anfall
Gesslicher Gasthaus
Stimmener Schloss
Schlüsselner Landhaus
Wecher Backstube
Hecherer Andacht
Schloss Wanningen
Rufpolder Pförtnerhaus
Jasangers Freilichtgehege
Winkelsbühler Freizeitpark
Brühler Brache
Borgolder Gesuch
Rosentstädter Laache
Rosenheimer Anhang
Neusser Fliegenhalle
Machnower Bedürfnis
Gabelstädter Jahresessen
Hinninger Appell
Gloner Auen
Trierer Humpen
Schlickweidener Anzug
Wülkringer Glasur
Echtersboter Ballast
Leipziger Einerlei
Berliner Luftabzugshaube
Frankfurter Gerüche
Suhler Sahne
Grewelsberger Hoffnung
Hindernstaler Abschaum

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Selbstbezichtiger KLAUSENS bezichtigt sich selbst mit TITELN alle Art

klau|s|ens, gestern diese lange namensliste – und nun?

nun drucke ich mal meine selbstbezichtigungen ab.

wieso?

damit sie bekannt sind.

was bringt dir das?

wenn diese bezichtigungen von jemand anders „geklaut“ werden, dann ich kann ich sagen: freunde, ich mache das schon lange.

aha – du hast doch eine homepage dazu.

wir, zweitklausens. wir.

wie lautet die?

die lautet: http://www.klausens.com/selbstbezichtigungen.htm

schön, und es ist ein fortlaufendes projekt?

die selbstbezichtigungen und selbsttitulierungen werden weiter wachsen – das glaube ich sehr.

dein abdruck hier gibt uns also nur einen moment im kreativen dauerprozess wieder.

ich befürchte das.

dann bitte, klau|s|ens – und dann haben wir das auch hinter uns.

gut, hier also die vorläufige liste von uns, zweitklausens:


„Hochkünstler von keinerlei Weltgeltgeltung“
„Abwasserrohrdichter“
„Alleweltliebender“
„Allerweltsdichter“
„Allesweltschreiber“
„Allzeitbeobachter des gerinnenden Etwas“
„Anti-Goethianer“
„Armer Weltkünstler der reichsten Täuschung“
„Astraldichter der Unendlichkeit“
„Äußernder innerer Äkigkeiten
„Autordidakt“ (Autor? SIC!)
„Ball-Dichter“
„Balddichter“
„Balldichter“
„Beutender aller Bedeutungslosigkeiten“
„Der Dichter als 5te Gewalt“
„Deutscher Nationaldichter“
„Dichter allen Unwohlseins“
„Dichter aus Zuckerwasser“
„Dichter der fünften Gewalt“
„Dichter der Königin“
„Dichter des Scheiterns“
„Dichter des Wenn, aber auch des Aber“
„Dichter kommt keiner ran“
„Dichter mit eingebautem Genitiv“
„Dichter ohne Kopf und Kragen“
„Dichter ohne die Substanz eines Subtrats“
„Dichter süßer Begehrlichkeiten mit saurer Miene“
„Dichter unendlicher Großartigkeit“
„Dichter von Anstand und Abstand“
„Dichter von Lug und Trug“
„Dichter von Diktat und Diktatur“
„Dichter von Kommiss und Kompromiss“
„Dichter von Lob und warum bist du immer so grob?!“
„Dichter von Pappmaché“
„Dichter von Scheit und: Bist du noch gescheit?!“
„Dichter von Schimmel, Himmel, aber auch Pi … lzkrankheiten“
„Dichter von Ruf und Unkenruf“
„Dichter von keiner Welt“
„Dichter von Samt und Seide“
„Dichter von Schall und Rauch“
„Dichter von Schaum und Abschaum“
„Dichter von Mut, Übermut, Anmut, Hochmut und Armut“
„Dichter von Spreu und Weizen“
„Dichter von Wehmut und Wermut“
„Dichter von Wort- und Totschlag“
„Dichter Italiens, sprich von Vene-Dich und Ader-Dich und Aorta-Dich“
„Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell“
„Dilettant aller Onkologien“
„Ein Fleisch, das menscht und bebt.“
„Ein Mensch, der fleischt und bebt.“
„Epochaldichter“
„Erfinder-des-EXELNs-als-Kunst“
„Erfinder-des-EXCELNS-als-Kunst“
„Ewig scheiternder Dichter des Scheiterns“
„Excelnder“
„Exelnder“
„Filou allen schriftstellerischen Seins“
„Fotograf der bedeutsamen Unwichtigkeiten“
„Geächteter allen Seins“
„Geheimer Literatenrat und strahlend gestrandeter Hochkünstler von Kleinformat“
„Generalintendant jedweden Schreibgetues“
„Goethe-Künstler“
„Goethe-Institut-Künstler“
„Goethe-Institut-Protest-Künstler“
„Goethianer“
„Großkotz der Weltübelkeitsbewegung“
„Großhochmeister des Großweltgroßkünstlerordens“
„Großschriftsteller der eigenen Belanglosigkeit“
„Großschriftsteller kleinster Relativität“
„Günstler“
„Günstling“
„Hallo-Drie“
„Hand Dampf in allen Gassen des Armes“
„Hartz-4-Dichter“ = „Hartz-IV-Dichter“
„Hinterweltling“
„Hochdichter“
„Hochkünstler der niedrigsten Instinkte“
„Hochkünstler des Ungenügens“
„Hochkünstler keinerlei Weltgeltung“
„Hochkünstler und Kleingeistler“
„Hochzeitskennerkönner“
„Immerzu Geöffneter“
„Interkulturalist“
„Jesualaspirant“
„Keindichter ohne einen Namen“
„Klaviatur des Süß-Betruges sich Ausdenkender“
„Kleinling“
„Königsdichter“
„Königinnendichter“
„Königinnensichopfernder“
„Kosmos des Nichtwissens“
„Kosmotiker alldeutlichen Unwissens“
„Künder der ureigenen Großartigkeit“
„Künstler der ‚Neuen Verschrobenheit‘ “
„Künstler keinerlei Bedeutung“
„Künstling“
„Künstler von kochendem Glutmut und wallendem Glutmut“
„König der Blauäugigen“
„Laibdichter“
„Lite-Rat und Ab-Rat von Geltbrüstung“
„LIVE-Dichter“
„Mal-Mal-Maler“
„Menschenskenner“
„McKinsey-Protest-Künstler“
„Namloser aller Welt“
„Nationaldichter“
„Outor“
„Preisträger keiner Welt“
„Primitivtäter des observierenden Satzes“
„Poetischer Poet und arschetischer Arschet“
„Prosaist“
„Protestkünstler“
„Provinzialist herrlichster Großmäuligkeit“
„Radikalschriftsteller“
„Rebell und Rekleff“
„Regionaler Weltkünstler von keinerlei Provinienz“
„Rheindichter“
„Rheindichter Paar-Echse-Lenz“
„Rheinschreiber“
„Rohdichtender Rohdiamant“
„Schabernacken der Welthalsvollbekommsströmung“
„Schnelldichter der Langherrlichsamkeit“
„Schreibschatulle aus Keimholzimitation“
„Schriftling“
„Schriftsteller der Mitte der Mitte“
„Shopdichter von Markt und Ware“
„Sprachkünstler keinerlei Könnens und Kennens“
„Sprachtäter der Sprachgewalttäteranwaltschaft“
„Sozius der Kanzlei der Wörter des Lebens in allen Weisen“
„Strichling der Strichninsprachtäter“
„Süßlichster Künstler des Wohlgemuts“
„Tichter“
„Umschreibender“
„Umständlichster Umstandsseher der Umständlichkeit, ohne je verstanden zu werden“
„Universität als Universalität des Unverstandes“
„Unrein=Unrhein-Schreibender“
„Untadeliger Tadelsausprechender“
„Unverständiger Künstler jeglicher Unverständlichkeit in umtriebiger Umständlichkeit“
„Weltbeobachter“
„Weltdichter“
„Weltdichter der Weltgöttlichkeit“
„Weltdörfling“
„Weltgroßer Kleinkünstler“
„Welthochkunstdichter“
„Weltkönnender“
„Weltkennender“
„Weltkünstler“
„Weltkünstler der lizenzfreien Lizenzen“
„Weltkünstler keinerlei Hochgeltung“
„Weltkünstler von Hochgeltung in aller Demut des immer Humanen Tuns“
„Weltling“
„Weltling und Hinterweltling“
„Weltprotestler“
„Weltschreibkünstler“
„Weltverbesserschlechterer“
„Wortknabbernder“
„Zaghaftungsverschriftlicher“
„Zeilverworter zuunterster Güte“
„Zitatkünstler“
„Zugunstenschreibender“

Copyright (fortlaufend) Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und -weisen, Stand: 9.7.2008, Königswinter-Oberdollendorf

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com