Archiv der Kategorie: Ideen_Erfindungen

klau|s|ens beginnt ein dringend notwendiges KADERLEXIKON IM AUFBAU DES ENTSTEHENS ZU WERDEN – www.klausens.com

klau|s|ens, ohne das wort „kader“ kann man heute nicht mehr bestehen.

und wo der bundestrainer seinen vorläufigen kader für die WM nun benannte, ist das thema noch dramatischer.

sandro wagner ist jetzt beleidigt, mal als beispiel. (er gehört nicht zum kader.)

und die beiden diktatoren-möger sind dabei, als beispiel.

aus diesem grunde machen wir heute einen großen schritt und beginnen mit der erstellung eines kaderlexikons, damit dieses wort in allen facetten und für alle diskussionen auch anständig benutzt werden kann.

das wort „kader“ allein ist zuwenig, gerade auch bei den millionen fußballtalkshows, die wir nun haben: sport 1, eurosport, sky, experten im überfluss, gequatsche im ausfluss. matthäus versus effenberg.

deshalb helfen wir „kaderdeutschland“ mit dem beginn eines kaderwortlexikons. man muss alle nuancen des kaders erfassen. nur so werden wir alle glücklich werden, in russland dann … und danach in qatar … und überhaupt.

KADERLEXIKON IM AUFBAU DES ENTSTEHENS ZU WERDEN

Kadertiefe
Kadernacht
Kadernachtkater
Kaderaufkauf
Kaderanleihe
Kaderanleihungsanstalt
Kaderbemessung
Kaderbemessungsgrenze
Kaderzentrum
Kaderzentrumsbewirtschafter
Kaderwert
Kaderschluck
Kaderschluckhusten
Kaderheilung
Kaderheilungstoleranz
Kaderwort
Kadersatz
Kaderersatz
Kaderdunst
Kaderaltdunst
Kaderneuzusammenstellungshelfer
Kaderberechner
Kaderzins
Kaderzinsestiefe
Kaderhöhe
Kadergrad
Kaderradius
Kaderworthülse
Kadervertrag
Kadervertragsbruch
Kaderkreistiefe
Kaderkreiswert
Kaderbewertung
Kaderbewertungstiefe
Kaderbewertungstiefenhöhe
Kaderdimension
Kaderdimensionsbeglückung
Kaderabruf
Kaderabrufdichte
Kaderverbreitung
Kaderausdehnung
Kadersehne
Kaderleiste
Kaderunmöglichkeit
Kaderunmöglichkeitsbegrenzung
Kaderlust
Kaderlustbeflügelung
Kaderflügel
Kaderflügelstutzanstalt
Kaderherz
Kaderherzschwäche
Kadertremolo
Kaderbedürfnis
Kaderbedürfnissuche
Kaderbeschneidung
Kadereinkauf
Kadereinkaufsprozente
Kaderausschöpfung
Kaderausschöpfungshoffnung
Kaderzukaufsoption
Kaderzukaufsoptionsaktienfonds
Kaderbereitschaft
Kaderbereitschaftsverhöhnung
Kaderanfälligkeit
Kaderkrankheitsanfälligkeit
Kaderliebe
Kaderliebesbezeugung
Kadervernunft
Kaderzusammenstellung
Kaderzusammenstellungsgrad
Kaderzurschaustellung
Kaderdurchmischung
Kaderdurchmischungsbreite
Kadersehnsucht
Kaderaufstellungsportalgenuss
Kaderabgesang
Kaderabgesangsbuch

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u a. als Klausens oder KlauKADERsKADERens oder Klau-s-ens, am 17.5.2018, Donnerstag, circa 8:42 Uhr bis 8:49 Uhr MESZ, Königswinter-Oberdollendorf.

klausens-17-5-2018-kaderkreistiefe

Advertisements

klau|s|ens trägt den literaturnobelpreis 2018 – www.klausens.com

klau|s|ens, wieso du?

ich denke, einer muss ihn doch tragen, wenn die akademie keinen ausgibt.

der literaturnobelpreis muss „getragen“ werden?

sicher, sicher: jesus trug das kreuz … und 2018 muss einer den preis tragen. das liegt doch auf der hand, also: es liegt alles am ende auf dem rücken.

dann opferst du dich im jahr 2018?

gewiss, ich trage den literaturnobelpreis (LNP) 2018, weil sich einer in diesem jahr ja offensichtlich opfern muss.

das wärest du.

das bin ich, zweitklausens … und da wir beide als eine person auftreten, sind es eigentlich „wir“.

dann wird der literaturnobelpreis 2018 also von klau|s|ens und zweitklausens getragen?!

genau das: und niemand wird sagen können, 2018 habe niemand den nobelpreis für literatur getragen.

dann retten wir letztlich den literaturnobelpreis?

gewiss, so könnte man es auch sagen.

können wir auch zusätzlich dann noch die schwedische ehrennationationalität erwarten?

das weiß ich nicht: aber fair wäre es, würde ich mal sagen.

zusatzfrage: ist denn irgendjemand in und um den literaturnobelpreis fair?

96-dpi-klausens-zeichnung-4-5-2018-der-literaturnobelpreistraeger-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet die „Bayrische Kreuzkachel“ (verpflichtend für alle öffentlichen sanitärbereiche) – www.klausens.com

klau|s|ens, man wird viel arbeiten müssen.

ich denke, man sollte mit den raststätten und autohöfen beginnen, und dann die weiteren sanitärbereiche.

u-bahnen, öffentliche plätze, tourismusorte, usw. … auch schulen! ämter! rathäuser!

ja, diese kachel wird verpflichtend sein, verpflichtend sein müssen.

denn das kreuz ist die wiege aller kultur. (also auch unserer ausscheidungen.)

kreuz als wiege? nun ja. – ach so: man darf da auch bei toiletten keinerlei angst haben.

auch nicht in einem staatstheater oder einer staatsoper. schon gar nicht in münchen.

mein erlass sieht vor, dass kein öffentlicher sanitärbereich kreuzlos gekachelt werden darf.

man muss die „Bayrische Kreuzkachel“ fortan nehmen. im öffentlichen raum. MUSS!

das wäre schritt 1.

was sieht der schritt 2 vor?

den privaten bereich: alle privaten bäder und klos und duschen, auch schwimmbäder natürlich, wenn jemand so reich ist … alles wird mit der bayrischen kreuzkachel dann auch noch belegt sein.

das ist schön gedacht, zumal man ja diese herrlichen keramiken in moscheen kennt. wundervoll … die bayrische kreuzkachel. so gelungen!

ja, ja, aber die wiege aller kultur ist ja auch das christentum. (die religionen davor zählen nicht! die danach auch nicht!)

gewiss, und die germanen waren heiden, weshalb sie per se „kulturlos“ waren.

ja, das siehst du alles richtig.

schön, diese einfache weltsicht.

und ich denke, wir verbringen jeden tag eine gewisse zeit in sanitärräumen.

gewiss, da kann man über alles das noch einmal schön nachdenken.

die „Bayrische Kachel“ wird die welt erobern.

danach sieht es derzeit aus. herrlich. ich werde mir doppelt so oft die hände waschen.

und doppelt so oft öffentlich urinieren, in solchen räumen.

ja, sicher, und der strahl, der wird erst in bayern, dann in aller welt an den kreuzen auf den kacheln sich abspalten und so wild ab- und rumspritzen, dass es eine freude ist.

denn noch nie hat jemand berichtet, wie und ob jesus christus in seinen letzten stunden wasser lassen musste.

aber in bayern wird alles radikal gedacht und auch radikal ausdiskutiert dann. auch die frage: wie uriniert man, wenn man am kreuz hängt.

UND: es dürfen ab 2024 keine häuser und wohnungen mehr verkauft werden, die nicht zuvor auf die „Bayrische Kreuzkachel“ umgerüstet wurden. wusstest du das eigentlich schon?

nein, denn ich sehe schwarz, irgendwie. (und das erinnert mich dann an das dunkle mittelalter, und das war lange, nachdem kaiser constantin sich zum christentum bekannte. dieser italo-ausländer in trier!)

1000-pix-klausens-erfindet-die-bayrische-kreuzkachel-30-4-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt die wahre wahrheit über ostern – und das direkt doppelt – www.klausens.com

klau|s|ens, wie ärmlich diese welt doch ist!

ärmlich? wir sollen doch shoppen, bis wir umfallen!

was war an ostern?

weiß ich doch nicht! jesus! kreuz, tod, auferstehen: heute ist das mit dem kreuz. – na und?! heute wird zu ostern eher gekauft und geshoppt.

da kommt elektronik ins körbchen und das smartphone hinter den busch.

die eier von millionen gequälten hühnern sind dann nur noch beigabe.

brauchtum?

an ostern tragen die menschen ihre elektrogeräte durch die welt: das ist das neue oster-brauchtum. („sehet her, was wir gekaufet haben, für uns und unseren benjamin!!“)

und dann werden wir auch noch doppelt dazu verführt: EXPERT und CONRAD hatten dieses jahr den gleichen spruch, die gleiche idee.

ich denke: man sollte auch elektronische kreuze herstellen, die man sich in den garten tut, beim elektrogroßhändler aber einkauft, und wo eine stimme immer wieder automatisch und elektronisch ruft: „herr, vergib ihnen, denn …“

stimmt: das fehlt noch im angebot von ostern 2018. – du, da vorne läuft übrigens ein hase!

wo?

auf dem feld!

was? es gibt noch letzte hasen? und letzte felder? (eigentlich müsste doch fast alles nun zugebaut sein! ALSO: ohne elektronische hasen kommt die menschheit auf dauer nicht mehr weit. da ist CONRAD denen von EXPERT meilenweit voraus!)

96-dpi-klausens entdeckt die wahre wahrheit ueber ostern und das gleich doppelt 30-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens verweist auf verzweifelt gegen die verkehrsbehörden NRW (beispiel grüner weg / hauptstraße oberdollendorf) sich abmühende radfahrer – www.klausens.com

klau|s|ens, als fußgänger oder radfahrer kommt man da kaum noch an den rhein, zumindest geht es nicht ohne große gefahren und gefährdung.

ja, die ampel ist zwar da, aber dennoch ist es gefährlich, da drüberzugehen … oder drüberzufahren, mit dem rad dann.

die autos haben vorrang. immer und immer wieder: AUTOS.

oh ja, oh ja, und wenn du die ampel nutzen willst, drückst du dein knöpfchen und wartest dann endlos.

und wenn du dann gehst?

dann musst du dauernd angst haben, dass die tausenden von autos, die nach links und wieder links dann abbiegen, zur tankstelle ARAL hin, zu OBI, zu REWE, zu ALDI, zu LIDL, und was es noch alles da gibt, in dem gewerbegebiet, dass die dich an der kreuzung grüner weg / hauptstraße erwischen.

nun aber scheinen menschen die dinge selber in die hand genommen zu haben.

ja, und das sehr klug: mit einem kabelbinder machen sie kleine eigene schilder fest, die die autofahrer warnen sollen, dass sie beim abbiegen nicht die menschheit einfach mal gefährden.

natürlich hilft es kaum.

natürlich nicht, die biegen da auch ab wie die wahnsinnigen, schnell, schnell, schnell, stress, stress, stress, diese autos … aber es ist eine art von gegenwehr gegen diese schrecklichen behörden, die alle unfallschwerpunkte und gefahrstellen gerne „so laufen“ lassen. da geht es dann auch um das thema bundesstraßen, landesstraßen, kreisstraßen. und was wie wo darf. und angeblich muss!

eigentlich geht es aber um den vorrang des autos!

gewiss: die autos brausen gefährlich und halsbrecherisch um die ampel, aber fußgänger und radfahrer sind freiwild, die gar nicht wissen, wie sie zum rhein kommen sollen, ohne sich selber in gefahr zu bringen.

„straßen.NRW“ hat ja auch nicht den besten ruf.

die machen vieles so umständlich und agieren gerne langsam, mit jahren verzug: man versteht die welt nicht. staus produzieren die auch gern, weil sie diverse baustellen gleichzeitig betreiben, ohne über die konsequenzen richtig nachzudenken. dann berufen die sich auf „verträge“, es müsse unbnedingt gebaut werden.

nun also die radguerilla! eine antwort!

oh ja, oh ja: ich begrüße das. ich sah auch an anderen stellen noch solch ein warnschild. man nimmt nun die dinge selbst in die hand.

das auto darf nicht siegen!

es geht gar nicht um das auto allein, sondern darum, dass man voller angst sein muss, um zum rhein zu gelangen. das ist doch ein schlechter witz! (eltern können ihre kinder da sowieso nicht alleine gehen lassen!)

die ganze verkehrssituation an der ecke GRÜNER WEG und HAUPTSTRASSE ist so ein schlechter witz.

im moment ist da ja auch eine baustelle in der nähe, cäsariusstraße, aber das wäre ein weiteres kapitel der großthematik: verkehr und autos. verkehr und fußgänger, verkehr und radfahrer … und ZUGEBAUTE und totalaspaltierte WELT. (und dazu dann die haltung der politik und ihrer behörden.)

klau|s|ens, was ist denn überhaupt auf dem schild?

ganz reduziert, ganz dezent: „ACHTUNG Gegenverkehr“ und dann ein fahrrad – den roten rahmen habe ich nachgezeichnet, weil ich mein foto im fahren geknipst hatte. also keine so gute bildqualität.

bearbeitetes klausens foto das eigen angebrachte zusatzschild von radfahrern gruener weg hauotstrasse oberdollendorf feb 2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet den neuen tattoo-trend des einkaufszettels auf der haut – www.klausens.com

klau|s|ens, mit den tattoos ist keine ende absehbar.

ich weiß: die menschen sind nicht zu retten! besonders verdammt junge, die dann ewig mit dem murks rumlaufen müssen.

da muss dann der hund in die haut, als face. oder als text.

auch das baby, vielleicht die urgroßmutter: als gesicht, als text, als beides. daten hinzu.

und es gibt echte texte auf der haut.

ach ja: allerlei texte und zitate, dann gerne in verschnörkelten schriften, schreibschriften aller art. gerne auch was in englisch. (bei den frauen auch auf den busen drauf.)

das ganze sieht dann angeblich noch „künstlerisch“ aus.

oha, oha, der mensch als buch.

ja, sicher, man könnte sich ein ganzes buch in die haut stechen lassen und dann so rumlaufen.

eine schöne kunstaktion. (gibt es das schon? buch komplett? in die haut? – sonst wäre die idee als erste ja von mir! kunstwerk auf dem rücken gibt es ja bereits.)

würdest du dich dafür hergeben? für den text in die haut? das ganze buch?

nein, bin ich denn vollkommen bekloppt? oder wie? oder was?

du rufst aber heute einen neuen trend aus.

ja, sicher: da die menschheit so sinnlos bescheuert sein will, mit dem sinnlosen tätowieren, sollte man den lechzenden menschen auch neue anregungen geben.

du schlägst nun den einkaufszettel vor. in die haut. tätowiert.

sicher: eintätowiert in die haut, was man immer wieder braucht, immer wieder isst, immer wieder trinkt … und auch drogerieartikel. alles. rein in den körper. ritz, ritz, forever.

und wie ght es dann?

ich mache mir meine übliche liste, lasse mir die dann in schreibschrift eintätowieren – und im geschäft ziehe ich danach immer schnell mal mein hemd hoch, damit es die verkäuferin sieht.

das aber macht nur sinn im tante-emma-laden, weil wir doch in den supermärkten alles selber einkaufen.

ist das so?

aber sicher!

das sollte aber meiner neuen tattoobewegung dennoch nicht schaden können.

da liegst du richtig. in dieser tattoo“bewegung“ gibt es so viel dummheit, so viele absurditäten, so viele unverstehbare, aber dennoch reale dinge … da sollte sich der „einkaufszettel auf der haut“ schnell durchsetzen, trotz supermarkt und selbstbedienung.

danke, dass du mich verstehst. außerdem könnte ich das tattoo bei den castings für „deutschland sucht den superstar“ vorzeigen. vielleicht bringt es mich da weiter.

bestimmt wird es so sein, bestimmt. einkaufszettel-tattos sind so hip, dass dieter bohlen dass bestimmt „super“ finden wird. auch fußballer wollen die nun bestimmt haben. diese coolen shopping-tattoos.

es tut mir übrigens gut, so viel verständnis und „support“ bei dir zu finden.

„support“ könnest du noch zusätzlich auf eine pobacke machen, übrigens. (schadet doch nix!)

klausens erfindet den neuen tattoo-trend des einkaufszettels auf der haut 19-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens ängstigt sich bei dem schlachtruf „Alles wird APP!“ – www.klausens.com

klau|s|ens, du ängstigt dich?

„Alles wird APP!“, das ist doch grauslich. huuuuuuuuuuu! wirklich grauslich!

aber wieso?

… weil wir mehr und noch mehr überwacht werden. jede APP will überwachen. und bei käufen ist es ein noch intensiveres überwachen, wir kennen es ja von den kundenkarten: was wir kaufen, warum wir es kaufen, wann wir es kaufen. wo wir es kaufen.

das sind die trends!

oh ja, oh ja: was die leute alles über ihr smartphone preisgeben! man kann es ja kaum begreifen!

sie geben alle kontakte preis, alle nummern, alle texte, alle chatverläufe, alle fotos: die leute geben alles preis. (auch ihre freunde und verwandten! alles!)

und nun kommt weiteres und noch mehr hinzu: nun also die bezahl-APP mit dem universalanspruch „Alles wird APP!“. (da kann man sich ja direkt in eine APP einwickeln lassen, bei der beerdigung! da im sarg!)

orwell ist out, APP ist in!

ich denke, dass es klug wäre, nicht alles mitzumachen, weil es vermeintlich „angenehmer“ ist. in wirklichkeit will man unsere daten, unser tun, unsere bewegungen, unsere kaufabsichten, unsere seele.

auch REWE will deine seele! aber ja! alle wollen deine seele, aber ja!

und das nicht, weil sie für diese „seele“ von uns gutes tun wollen, sondern nur, weil unsere „seele“ denen zu noch mehr profiten und noch mehr gesteuertem verkaufen helfen soll.

diese welt wird immer schlimmer.

auf der einen seite hat man die rechten hetzer (AfD und PEGIDA, wir mögen euch nicht!) , die einfach nur unterträglich sind, und dann hat man die technisierten spione und spionagetechniken dieser welt, die den menschen „nett“ einlullen und dann so am ende gefangennehmen.

man kann nichts dagegen tun.

das ist wahr: man kann solche blogeinträge schreiben … und morgen laufen dennoch alle trottelig mit der APP durch die welt.

… und bei WhatsApp und FACEBOOK geben die auch alles an die welt der großen konzerne frei.

jede GOOGLE-suchanfrage verstärkt de facto die herrschaft des konzerns GOOGle über uns.

und AMAZON will jetzt auch noch eine eigene bank.

alles soll allumfassend werden, und wenige große lenker und lenkerinnen treiben dann die menschheit über den globus.

… und verdienen sich dabei zu tode.

ich werde die PAYBACK-APP jedenfalls nicht nutzen.

schade, „alles wird APP!“, aber einer muss mal wieder ausscheren. dabei fühlen wir uns doch in einem modernen überwachungsstaat so wohl. (so wohl! so furchtbar wohl!)

gewiss: und das gemüse von fukushima ist ja nach ein paar jahren angeblich auch schon „völlig unbedenklich“.

man sollte also mal ganz laut sagen: „Alles wird MURKS!“

… und das wird dann noch zensiert. pass nur auf! china und die türkei sind überall! pass nur schön auf! auch deutschland kann kippen! pass nur auf!

… wo BAYER dieses MONSANTO aufkauft, ist alles möglich. alles. (wenn man dann noch die erläuterungen des aufsichtsratsvorsitzenden liest und hört … was sind das für menschen? wer feiert mit so jemandem ostern? auferstehung? frieden? und die liebe zur familie? wie kann man mit solchen menschen überhaupt einen spießigen und „netten“ ostersonntag verbringen? wie geht das alles?)

klausens_collage_und__scan_alles_wird-app_am_10_3_2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com