Monatsarchiv: August 2015

klau|s|ens erkennt die gleichzeitigkeit der werbelogo-inflation, des graffiti und der tattoos als ein phänomen der weltbeschmutzung – www.klausens.com

klau|s|ens, wir reden jetzt nicht über den 75-millionen-euro-plus-X-wahnsinn dieses wechsels von kevin de bruyne vom VfL wolfsburg zu manchester city?

nein, wir reden über eine andere wahnsinnsqualität des fußballs, die auch mit geld zu tun hat: diese werbelogoflut. alles wird mit den logos gepflastert. (die logos sind schon so dicht angeordnet wie ein fußbodenbelag!)

aber das haben wir doch nicht nur im fußball! die werbelogo-inflation!

nein, das finden wir insgesamt. aber der sport fällt einem da am markantesten auf. – bei der leichtathletik-WM liefen die chinesen mit dem schriftzug „TOYOTA“ (japan) durchs stadion, notgedrungen … wie alle sportler … das hat dann auch etwas kurioses.

alles ist voll.

werbung wird überall hingemacht, auf den hemdkragen ja auch. (auch die hindernisse der so wohlerzogenen springreiter haben die logos drauf.)

dann wird diese welt also mit werbung „verkleistert“?

ja, könnte man sagen.

und dann …?

dann sehe ich eben noch allzeit graffiti an den hauswänden, an den tunnelwänden, an den schallschutzwänden, an allen wänden, teilweise auch an nichtwänden … alles wird zugesprüht.

auch da wird die welt „schöner“ gemacht.

und dann haben wir die tattoos am menschlichen körper, die sich weiterhin ausbreiten wie eine seuche.

man hat schon angst, dass jemand den pullover auszieht, weil dann wieder ein neues tattoo drunter sein könnte.

ich zucke dann jedesmal zusammen, bei jedem tattoo.

dann zuckst du ja dauernd!

gewiss, bei werbelogos muss ich zucken, bei graffiti muss ich zucken, bei tattoos muss ich zucken.

diese drei bewegungen laufen heutzutage parallel.

eben, keine bewegung hört auf, sondern jede bewegung geht weiter und weiter und nimmt sich mehr raum von der welt.

dann versuchen die menschen, sich die welt durch 3 große bewegungen „schön“, also hässlich zu machen.

du musst natürlich die architektur samt verkehrsprojekten vorher noch nehmen, auch eine große weltzerstörungsbewegung, und die drei „kleinen“ bewegungen vollenden dann das gesamtwerk.

die welt soll verschandelt werden.

ja, genau das: die menschen behaupten, sie würden alles herrlicher machen, aber jeder sieht: da natürliche soll noch mehr zerstört werden, als es bereits zerstört ist.

dann haben wir also eine dreiklangbewegung des weltenhasses?

so würde ich meinen: der verbitterte mensch, der sich den planeten schon zuschande gerichtet hat, meint nun, da und dort etwas aufhübschen zu können. a) werbelogos b) graffiti c) tattoos.

in wirklichkeit erkennt aber der psychologe, was da eigentlich abläuft.

eine fortwährende weltbeschmutzung, die das als „zierde“ fortsetzt, was der mensch durch seine große planetenbebauung einst begonnen hatte.

und nun?

nichts: „und nun?“ – alles wird weitergehen und weitergehen, und man wird noch neue zierbeschmutzungen erfinden.

„zierbeschmutzung“ – ein schönes wort. (es gibt doch schon diese tattoos für die wand im wohnzimmer, die gibt es auch schon.)

es gibt so vieles … und aufhalten kann man den ganzen schwachsinn sowieso nicht.

du, ich wollte mir „schwachsinn“ als weltprotest sichtbar auf den hals tätowieren lassen … hättest du was dagegen?

… wenn ich es noch an die wand des rathauses sprühen darf und du ein firma findest, die „schwachsinn“ heißt, deren werbelogo ich mir dann auf den po klebbrennen lassen dürfte … also, dann … man ist ja kein unmensch.

klausens-kunstwerk-collage-31-8-2015-aus-foto-werbelogos-hier-1.-FC-koeln-bei-koeln-tv-21-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erdenkt sich – angesichts der publizierten hetze –, wie FACEBOOK wohl funktioniert – www.klausens.com

klau|s|ens, wir reden nicht nur über die flüchtlinge, sondern auch über FACEBOOK, weil es alles durchlässt.

ja, das sind wir nun: wir sind für möglichst wenig zensur … und doch darf es natürlich keine hetze und keinen aufruf zu schlimmsten straftaten geben. ich zitiere aus unserem strafgesetzbuch:

>>§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder einer Person unter achtzehn Jahren eine Schrift (§ 11 Absatz 3) anbietet, überlässt oder zugänglich macht, die
a) zum Hass gegen eine in Absatz 1 Nummer 1 bezeichnete Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer in Absatz 1 Nummer 1 bezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstachelt,
b) zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen in Buchstabe a genannte Personen oder Personenmehrheiten auffordert oder
c) die Menschenwürde von in Buchstabe a genannten Personen oder Personenmehrheiten dadurch angreift, dass diese beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
2. einen in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder
3. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) des in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalts herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder Nummer 2 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen.

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

(4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

(5) Absatz 2 Nummer 1 und 3 gilt auch für eine Schrift (§ 11 Absatz 3) des in den Absätzen 3 und 4 bezeichneten Inhalts. Nach Absatz 2 Nummer 2 wird auch bestraft, wer einen in den Absätzen 3 und 4 bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht.

(6) In den Fällen des Absatzes 2 Nummer 1 und 2, auch in Verbindung mit Absatz 5, ist der Versuch strafbar.

(7) In den Fällen des Absatzes 2, auch in Verbindung mit Absatz 5, und in den Fällen der Absätze 3 und 4 gilt § 86 Abs. 3 entsprechend.<<

FACEBOOK hat mit deutschen gesetzen nichts am hut. oder: FACEBOOK will auch nicht mit deutschen gesetzen was am hut haben.

FACEBOOK wird aber in deutschland empfangen und bespielt und so weiter. ein deutschlandbüro haben sie ja offenbar auch.

das ist die crux: die nation hier und das weltweite internet dort.

aber die gesetze!

eben: was sehen denn die gesetze da vor? wie ist es denn geregelt? sitz der company USA – aber empfangen in deutschland.

wenn die türkei ihren TWITTER-dienst mal abschalten kann, bezogen aufs land türkei, dann scheint es ja doch variationen dieses themas zu geben. (und auch eingriffsmöglichkeiten.)

ich stelle mir das derzeit so vor: FACEBOOK hat die mitarbeiter und mitarbeiterinnen für allerlei löschungen und sperrungen in den USA, nicht in deutschland.

was passiert da?

da? da sitzen eventuell inder oder man leitet nach indien um. und die gucken dann, was passiert. da sie aber des deutschen nicht 100 % mächtig sind, können sie sich gar nicht mit solchen dingen näher befassen.

was passiert?

man lässt alles durch eine art „scanner“ via software laufen: die fotos und die texte. und dann wird es bestimmte worte geben oder auch nicht geben, wo man eventuell anspringt.

die welt heute ist so unheimlich geworden.

eben: du kannst niemanden ansprechen (außer du bist minister). alles ist anonym. gerade diese instanzen wie FACEBOOK sind anonym.

und plötzlich wird was gelöscht: husch, und du kannst nichts tutn.

oder, wie bei der hetze, es wird etwas nicht gelöscht, und du hattest zuvor was getan: es FACEBOOK gemeldet.

und dann kannst du auch dagegen nicht protestieren.

du wüsstest nicht: wo. du kannst nur selber wiederum an die medien gehen und dich beklagen, dass FACEBOOK bestimmte notwendige löschungen NICHT vornimmt. (da gab es doch einen mann, der das sehr intensiv tat und deshalb berichte in den anderen medien bekam, über seine person und die tatsache, dass FACEBOOK dennoch nichts unternimmt.)

die instanzen aber bleiben anonym – gewaltige mächte, die uns führen.

GOOGLE, FACEBOOK, TWITTER, AMAZON etc. … das ist die moderne des menschen, der sich nur noch über den shitstorm entfalten kann. (wenn überhaupt, denn da wird ja dann auch immer wieder mal gelöscht oder nicht gelöscht.)

hauptsache, du kannst dich an niemanden wenden. hauptsache, du fühlst dich klein und machtlos.

oder scheinbar machtvoll, indem du via FACEBOOK ungeschoren zum hass aufrufst, zur gewalt, ja, auch zu morden und tötungen.

nachher wird es dann eine löschroutine geben, die immer bei bestimmten worten wirksam wird.

und da wird dann gar nicht mehr geprüft. da fällt der beitrag raus, wenn das wort „hass“ nur auftaucht. (die armen inder müssen sich dann mit dem wort „hass“ befassen. machen sie etwas falsch, werden sie vorschnell entlassen. also lassen die lieber die finger davon.)

künstler können dann gar nichts mehr publizieren. denn die müssen ja solche worte als material benutzen.

das bekommen die FACEBOOK-mitarbeiterinnen und mitarbeiter alles gar nicht geregelt. künstler? autoren? die sind sowieso nicht vorgesehen.

vielleicht ist dieser blog-beitrag auch bald gelöscht, obwohl der sich ja gegen völkerhetze, sorry: volksverhetzung, ausspricht, wie man unweigerlich erkennt.

ja, ja, alles kann sein und nicht sein in dieser entmenschten welt. (an den kühlwagen mit den toten flüchtlingen von der autobahn A4 budapest-wien will ich gar nicht erst erinnern.)

hallo, ihr FACEBOOK-zuarbeiter da in indien: hallo! versteht ihr mich? eure software denn? hallo? sollt ihr diesen beitrag löschen? schon was gehört? hallo?

klausens-fate-face-or-facebook-28-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens und die deutsche welle der (bayrischen) oktoberfeste – www.klausens.com

klau|s|ens, man nehme die prospekte von ALDI und LIDL und NETTO und wie sie alle heißen …

du willst auf die oktoberfeste raus! und deren angebot dazu!

ja, diese kultur des oktoberfestes allüberall in deutschland.

man verkauft trachtenkleidung und weißwürste und anderes bayrisches zeugs.

das hat früher via LUFTHANSA angefangen. da wurden dann solche feste im ausland getan, weil bayern das „kuriose“ deutschland ist.

und nun denken alle (zum Beispiel) in den USA, dass bayern = deutschland sei.

nicht nur dort: alle welt reist nach deutschland ein und möchte auch in flensburg bayrische trachten sehen. (auch chinesen oder japaner.)

und nun haben sie es erreicht!

wie meinst du?

das oktoberfest wird durch die ketten des konsums eingedeutscht. zudem entstehen allüberall festzelte, wo auch „oktoberfest“ draufsteht.

in köln, wo man doch so überaus stolz (vor allem) über sich selber ist, geht ein oktoberfest schon ins 11. jahr! am südstadion von fortuna köln, da steht das zelt.

>>Elf Jahre 1. Kölner Oktoberfest
Offizielle Oktoberfest-Bratwurst krönt die jecke Jubiläumswiesn

Der Zeitplan

Vom 18. September bis 03. Oktober 2015 wird auf über 3.000 m² geschunkelt, gesungen und gefeiert. Buchen Sie Ihre Eintrittskarte zum 1. Kölner Oktoberfest und seien Sie mit dabei.<<

man ist einfach machtlos. ein oktoberfest mit kölner bands. so verschmelzen kulturelle eckpunkte zu etwas neuem.

es ist eine kulturveränderung, die man jahr zu jahr LIVE miterleben kann. (soziologen und soziologinnen, ihr müsste das alles in eure andauernden betrachtungen reinschreiben. nicht vergessen!)

unter anderem über die propekte der discounter. unter anderem.

ach ja, wie exotisch doch deutschland geworden ist.

allüberall lacht das bayrische nun in deutschland. exotik pur!

bayern ist in deutschland nun voll integriert.

warum will derselbe prozess nicht mit den flüchtlingen dieser tage gelingen?

berechtigte frage: die haben ja auch tolle trachten und traditionen!

eben: wer lederhose und dirndl haben will, der sollte sich auch mal mit der tradionskleidung und den traditionsfesten der in diesen tagen hier ankommenden befassen.

man könnte noch so viel neues feiern und noch so viele neue festzelte aufstellen! wahnsinn!

leider wird in den zelten derzeit nur überlebt.

kultur will weile haben … und, das gilt auch: nicht alles setzt sich automatisch durch.

ich weiß. –  meine nächste auslandreise werde ich übrigens in lederhose antreten: das ausland erwartet uns deutsche nun schon so. (und das inland ja offenbar auch!) … und dann sage ich allzeit, dass ich „ein waschechter deutscher“ bin.

klausens-collage-kunstwerk-trachten-oktoberfest-26-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht in der sonne das bleiche schild eines sonnenstudios – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt ist voller irrwitziger dinge.

oh ja, aber wie!

gestern oder vorgestern sah ich ein schild vor einem sonnenstudio.

was war auf diesem?

eine frau, superkörper, bikini … und früher vielleicht mal ganz braun gebrannt.

und nun?

nun waren alle farben aus dem schild nahezu vollständig gewichen. bleich, ausgebleicht, verblichen.

wodurch?

durch die sonne!

ach so, ach so.

das problem ist ja nur: man wirbt mit einer bleichen person für die bräune eines sonnenstudios.

wirklich?

aber ja doch, aber ja doch.

dann hätten die auch direkt ein stück weißkäse aufs schild machen können.

haben sie aber nicht, haben sie aber nicht.

da siehst du, wozu es führen kann, wenn man an allen ecken und enden spart: wie hier an einem neuen werbeschild.

wozu?

man antibewirbt sich selbst.

schönes neues wort: antibewerben.

man wird auf jedenfalls vor schreck ganz bleich, wenn man auf das schild guckt.

klausens-das-verbleichte-verblichene-schild-von-einem-sonnenstudio-22-8-2015-koenigswinter

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens denkt über das allüberall von anschlägen und deren spontane planlosigkeit nach – www.klausens.com

klau|s|ens, der mann im thalys. war es gestern?

>>Den Ermittlern zufolge war der Mann mit einer Kalaschnikow, einer Pistole, neun Magazinen und einem Teppichmesser bewaffnet. Er schoss demnach einen Passagier an, einen zweiten verletzte er mit dem Teppichmesser. Überwältigt wurde der Mann von US-Soldaten, die sich zufällig an Bord des Zuges befanden.<<

ja, der attentäter schießt um sich und wird dann überwältigt. verletzte gibt es dennoch.

wie schätzt du das ein?

ich denke, es wird ein attentat heutzutage nicht „richtig“ geplant. das ist die neue qualität.

inwiefern?

es gibt genug, die selber bereit sind, für irgendwelche religiösen ehren selber mit in den tod zu gehen.

folge?

irgendein anführer kann sagen: so, leute, überlegt euch mal was, wo und wie ihr einen anschlag machen könntet.

oder über diese videos im netz.

oder so: der täter oder die täter gucken sich ein paar propagandavideos im netz an, sind schon dogmatisch drauf und wissen: wir sollen irgendwo und irgendwie in europa anschläge machen. (motto: das bekommt ihr auch alleine hin.)

dann holt man sich eine waffe und zieht, auch kurzfristig überlegt, los.

genau das: bomben kann/könnte ich als attentäter alternativ auch bauen, aber dann muss ich mich doch etwas vorbereiten, denn eine bombe muss man ja bauen. da muss man sich im vorfeld mit befassen.

und eine waffe?

an die kommt man offenbar leichter ran.

danach musst du noch irgendwohin und losballern.

es kann eine redaktion in paris sein, es kann der thalys sein, es kann irgendetwas französisches sein, wenn du die franzosen treffen willst.

letztlich auch kino, kirche, schule, betrieb, bahnhof, alles das. (und das für alle länder in europa, wenn du nicht nur die franzosen treffen willst, sondern den westen allgemein.)

eben, eben: irgendwohin, wo leute sind … und dann richtig rumballern.

den amokschützen vergleichbar.

ja, es baut sich dann eine gewisse ähnlichkeit der tat auf. A) amok aus persönlichem frust, B) amok aus religiöser verwirrung, C) amok aus persönlichem frust + religiöser verwirrung. alles ist möglich.

so hören wir immer wieder von anschlägen aller art.

es ist mittlerweile normal geworden … wie das wasser des plätschernden baches: hundsnormal. schreckensmeldungen über attentate.

auch im ausland.

da kommt dann jemen, afghanistan, irak, thailand, syrien, libyen, ägypten und so weiter. die ländernamen fließen durchs radio, die zahl der toten ist dann 60 oder 17 oder 21 oder 89 oder 8 oder 119. das rauscht an uns vorbei, fern sind die länder. aber tagtäglich kommen solche meldungen.

aber nun das ganze auch in europa, stärker, immer stärker.

man hat den eindruck, die welt verliert sich selber und alles, was man für ein schönes leben haben wollte, würde mit absicht zerstört. es soll also jegliches leben auf der ganzen welt gestört werden, was angenehm sein könnte. (und dann mit verweis auf götter und propheten. wie absurd!)

wo es menschen (relativ) gut geht, wird es mehr und mehr gegenkräfte geben, die es einfach nur zerstören wollen. eine art angleichung nach unten. unausgesprochene idee: wenn unser land zerbombt ist, sollt auch ihr ein zerbombtes oder zumindest krisenvolles, kaputtes land bekommen.

so wie IS diese historischen gebäude im nahen osten einfach nur zerstört: man hat den eindruck, die grenzen der humanität und des kopfklaren daseins würden mehr und mehr verschoben, bis am ende die horden nur noch gegenseitig über sich herfallen.

und dann mehr und mehr flüchtlinge.

es ist ein übergroßer irrsinn, man versteht es nicht, und man versteht es wieder nicht. alles zerstört alles … zerstört alles. (denn was haben die attentate erbracht? was?)

was? nun: ein einziges gebombe und geschieße und geflüchte.

und es nimmt ja weiter noch zu! weiter, weiter, weiter. (ich stecke jetzt mal 5 minuten den kopf in den sand.)

klausens-kunstwerk-ueberall-anschlaege-22-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens über den besonderen charme der sonnenblume – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt im august ist sie aufgestanden.

gewiss, aber sie wird auch genau jetzt abgeschnitten.

die sonnenblume!

wie schön sie doch ist!

dann kommt sie in die vasen.

aber nicht nur.

wohin denn noch?

sie landet auf den särgen.

wirklich?

ja, denn sie sieht so lebensfroh und herrlich aus. das macht hoffnung. bei der trauerfeier.

und wo landet sie noch?

in den gräbern, denn offenen, auch auf den särgen.

wie das?

wenn die menschen, die sonnenblumen mitbrachten, diese hineinwarfen.

und wie noch?

wenn allen trauernden sonnenblumen bereitgestellt werden, um sie ins grab zu werfen, zusätzlich oder statt der tannenzweiglein.

ja, das ist also die sonnenblume.

sie verkündet freude und, weil sie morgen schon abgeschnitten und irgendwo ins grab geworfen sein kann, verkündet sie auch das gegenteil.

also beides in einer blume?

gewiss.

dann wäre es die ideale blume.

gewiss, aber sie steht nicht lange in voller sonnenblüte auf den beeten und woimmer herum. das ist die beschränkung der sonnenblume.

gäbe es sie das ganze jahr …

… dann würde man nur mit ihr um sich werfen, auch bei allerlei umzügen. aber ende juni bis in den oktober deckt ja noch nicht alles an festen ab.

für mich ist in deutschland august die hauptsonnenblumenzeit. deutschland = sonnenblume = august.

ja, aber warum schneidest sie dann ab? deine eigene sonnenblume? selber gesät!

klausens-kunstwerk-k-werk-sonnenblume-landet-noch-im-grab-18-8-2015-und-19-8-2015-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erstellt die rote liebe – www.klausens.com

klau|s|ens, „Rot ist die Liebe“, so heißt ein film.

und dann sucht man das rot, das rot, das rot.

man denkt es müsse in jeder szene dabei sein.

aber „dabei“ ist es wohl eher symbolisch gemeint.

rot will man aber doch irgendwie haben.

und was macht man dann?

man bearbeitet das ausgangsmaterial und macht die gesichter irgendwie rot.

was hat das dann ergeben oder erbracht?

die welt ist dann wieder etwas deutlicher und eindeutiger, wenn die gesichter wenigstens rötlich sind. oder violett.

diese argumentation hat einiges für sich. (aber auch einiges gegen sich.)

klausens-kunst-foto-zu-film-ROT-IST-DIE-LIEBE-9-8-2015 Dieter Borsche Cornell Borchers

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com