Archiv der Kategorie: klausens-kunstwerk

klau|s|ens fürchtet diese willkür-türkei, die auch (oder gerade) friedensaufruf-unterschreibende zu terroristen macht – www.klausens.com

klau|s|ens, bei diesem land denkt man jeden tag, was nun noch kommt, kommen könnte … am schlimmen.

es ist eine ganz schlimme situation. keine demokratie, nur noch willkür.

>>>Januar 2016: 1128 Unterzeichner eines Appells der „Academics for Peace“. Darin setzten sich türkische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dafür ein, den Friedensprozess im Kurdenkonflikt wieder aufzunehmen.<<<

mittlerweile haben über 2000 akademiker der türkei unterzeichnet.

aber sie gelten als nun als unterstützer von terroristischen vereinigungen oder propagandisten für den terrorismus und werden verfolgt. wer nicht im exil ist, muss prozesse fürchten, staatliche verfolgung, entlassung, was immer. der staat ist derzeit höchst aktiv, bei diesem thema. (es gab auch schon prozesse deshalb.) du wirst entlassen, du wirst „freigestellt“, du wirst angeklagt: so geht es, mal so, mal so. und so ist es vielen bereits passiert. (und dann noch die, die derzeit in deutschland sind, und nicht mehr in die türkei zurückkönnen, weil die verhaftung schon bei der einreise droht.)

alle unterzeichnerInnen können und müssen nun jeden neuen tag nun fürchten. die türkische willkür macht aus jedem einen terroristen oder einen unterstützer davon. man behauptet es einfach. ZACK!

wie schlimm es doch ist, wie schlimm.

richtig schlimm!

MONOTONIE DES UNRECHTS

du sagst: ICH LIEBE DAS LEBEN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: HEUTE GEHE ICH SPAZIEREN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: DIE SONNE GEHT ABER HEUTE FRÜH UNTER, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ICH MÖCHTE EINEN NUDELAUFLAUF ESSEN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ICH MAG TIERE, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: DIE TÜRKEI HAT HERRLICHE STRÄNDE UND BERGE, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: ALLE MENSCHEN SOLLEN GLÜCKLICH SEIN, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

du sagst: HEUTE SPRECHE ICH KEIN WORT, und der türkische staat sagt, das ist propaganda für den terrorismus.

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klausens oder KlauUNRECHTsUNRECHTens oder KlauTÜRKEIsTÜRKEIens, am 31.10.2017, gegen 12:59 und 13:06 Uhr MEWZ.

diese türkei ist so schlimm, so willkürlich, so unberechenbar geworden … man kann mit so einem unrechtsstaat gar nicht umgehen. vom gefühl her sagt man dauernd: TÜRKEI, NEIN!

klausens-kunstwerk-31-10-2017-academics-for-peace-die-nachdenklichen-professoren-und-professorinnen-der-tuerkei-

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens vergleicht das alte frühstück der zeitungsstarrer mit dem modernen der handystarrer – www.klausens.com

klau|s|ens, die dinge sind immer wieder anders, aber irgendwie dann doch gleich.

wie kommst du darauf?

ich ging an einem café vorbei, ein junger mann, eine junge frau, beide saßen am fenster.

und was taten sie?

der mann schaute in sein smartphone und nahm den finger, um immer weiter hoch- bzw. runterzuscrollen. er hat wohl die 1000 belanglosigkeiten auf facebook „gescrollt“. dann wird er ab und an was „geliket“ haben. das schien (gefühlt) schon stunden anzudauern.

und die frau?

die saß ihm gegenüber, tat aber dasselbe.

da saßen also mann und frau sich im café gegenüber, und beide haben nur in ihr ding gestarrt?

ja, sicher, und immer dieser zeigefinger, der diese endlose textmasse der unwichtigen „nachrichten“ = posts runterscrollt und runterscrollt.

dann wäre „scrollen“ die neue form der liebe?

ich weiß ja nicht, ob es ein liebespaar war. aber auf jeden fall menschen, die nicht so gerne sprechen … und lieber scrollen.

information um information, vieles ist reiner müll.

ich weiß, ich weiß: besonders schön sind die immer wieder geänderten profilotos bei FACEBOOK. – wenn man einem nichts mehr einfällt, ändert man das profilfoto. und man kann millionen dinge „teilen“, also müll noch mehr vermüllen.

und alle anderen dürfen scrollen, scrollen, scrollen.

früher hieß es immer: die haben eine seltsame ehe. beim frühstück verschanzen die sich hinter ihren zeitungen und reden kein wort.

das ist heute anders?

heute verschanzen sich die jungen (aber vielleicht auch schon viele ältere) ehepaare jeweils hinter ihrem smartphone oder tablet, beim frühstück.

und was ist daran anders?

sage ich ja: im kern ist dasselbe, nur: einmal ist es die zeitung, einmal das dings.

und von der form?

bei der zeitung starren jeweils beide nach vorne in die zeitung, auf das papier. und sie haben zwei arme nötig, wenn die zeitung in der luft entfaltet ist.

und beim smartphone oder tablet?

da muss ein arm samt zeigefinger immer direkt kontakt zum display haben, um dann diesen endlosen murks=müll runterzuscrollen.

dann wäre das also die „neue welt“, von der manche früher träumten???

ja, ja, ein problem ist nur: solche smartphone-starr-ehepaare sind beide irgendwann in ärztlicher behandlung, weil der zeigefinger schmerzen verursacht. (dieses problem hatten die zeitungstarrer ja nicht. diese überbelastung des zeigefingers.)

und welche ehen sind am ende die besseren? welche halten länger? oder ist es sowieso mit allem schon de facto längst aus, wenn nur noch beim frühstück gelesen und gescrollt wird?klausens k-werk kunstwerk zeitungsstarrer und handystarrer 28-10-2017

 

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt eine reflektion für neu-60-jährige – www.klausens.com

klau|s|ens, 60 ist ja auch so ein meilenstein.

sicher, sicher: mir fiel gestern dazu eine kleine KURZPROSA ein.

wie geht die?

so: man könnte sie – theoretisch – allen überreichen, denen man zum 60sten zu gratulieren hat. (aber das tut man ja nicht, bei einem geburtstag. über tote und lebende sprechen.)

ZUM SECHZIGSTEN (UND AUCH SONST)
– NACHDENKE –

Die, die tot sind, sind schon tot.

Die, die leben, sagen, wir hätten die sein können, die tot sind.

Die Toten sagen sich, wir hätten bei denen sein können,
die jetzt (von uns) sagen, wir seien schon tot.

Vielleicht hatten und haben es die Toten ja besser als die Lebenden.

Das würden die Lebenden natürlich gerne mit letztendlicher Sicherheit wissen wollen.

Aber die schon Toten sind verdammt clever: Sie sagen nichts!

Untereinander wahrscheinlich wohl, aber zu uns nix.

Nix! Nix! Nix!

[ Die Lebenden kratzten sich noch mal kräftig am Kopf. ]

Sie warteten auf das Nichts.

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauTODsTODens oder KlauLEBENsLEBENens, am Freitag, 29.9.2017, in Königswinter-Oberdollendorf, gegen 19:15 Uhr MESZ und kleine Korrekturen am 30.9.2017 gegen 10:23 Uhr bis 10.36 Uhr MESZ.

klausens-k-werk-kunstwerk-collage-diverse-rahmen-in-der-schwebe-30-9-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens wirft kurz vor schluss das wahl-ruder herum und gründet (als letzte rettung) die 2-worte-partei UNSER LAND – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist toll, wie du diesem wahlkampf 2017 nochmals zunder gibst, so kurz vor der ziellinie.

ja, zweitklausens, ich musste einfach etwas tun.

klau|s|ens, was ist es geworden?

eine partei, eine neue partei.

oh wie schön! die wird uns alle retten.

ja, diese partei besteht aus 2 worten = zwei worten.

mehr nicht?

nein, zwei worte sind der name der partei: UNSER LAND.

und wie ist das programm der partei?

UNSER LAND!

und wie ist die satzung der partei!

UNSER LAND!

und was steht auf den flyern dieser partei?

UNSER LAND!

und wer hat den vorsitz?

UNSER LAND!

es ist immer nur UNSER LAND?

aber sicher: name, programm, aussage, vision: ich habe alles ganz und gar reduziert … auf: UNSER LAND.

das ist wahnwitzig!

nein, das ist genial. man muss die politische debatte endlich auf den ursprung aller ursprünge zurückführen.

was soll das sein?

UNSER LAND!

ach so, ach so.

ich habe die „partei aller parteien“ gegründet, und diese partei heißt und sagt UNSER LAND.

da kann jeder mittun!

eben: alle parteien reden von UNSER LAND, auch die linke in einem wahlspot: UNSER LAND.

mit UNSER LAND spricht man die tiefsten gefühle der menschen an: das, was ganz im innern des herzens und der seele abgelegt ist.

sage ich doch, sage ich doch.

UNSER LAND, das ist wunderschön.

und mit dieser glasklaren aussagen gebe ich dem wahlkampf zwei tage lang nochmals richtig zunder.

das wird die republik von unten bis oben verändern: UNSER LAND. super!!!

eine partei, die leider nicht mehr auf den aktuellen wahlzettel kommt, aber dennoch de facto heute schon gewinner(in) der bundestagswahl vom 24.9.2017 ist!

klausens-gruendet-die-2-worte-partei-UNSER-LAND-22-9-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt die neue HYPER-welt der millionen pins auf den maps (und die der icons und marker und tropfen-zeiger etc.) – www.klausens.com

klau|s|ens, es wurde zeit, dass mal jemand dieses thema aufgreift.

denn auch das ist die moderne der smartphones und tablets.

alles ist nämlich voller karten, mobiler karten, variabler karten, landkarten, maps …

… und eben darauf muss immerzu alles und jedes markiert und verzeichnet werden.

wo liegt X? und wo ist Y?

wie weit ist es von B nach C?

wo hat dieter seinen shop?

und wie findet man die kletterhalle?

wie viele vertretungen hat OPEL in deutschland? und wo sind diese?

alles und jedes muss in den vielfältigen karten markiert sein.

dazu gibt es dinger.

sicher, und keiner weiß, wie die genau heißen.

sie sind millionenfach da, aber ein deutscher wüsste den namen nicht.

wir wissen den namen übrigens auch nicht.

„needles und pins“, das war irgendwie noch klar: die nadel (stecknadel) und der pin, den man von der pinwand kennt.

aber diese tropfenartigen dinger, die auftauchen wie die ameisen … wie heißen die?

marker?
paddle marker?
paddle?
zeiger?
icon?
symbol?
kartensymbol?
colo(u)r point marker?
auch pin?
tropfen?
zeigetropfen?
moderne pfeilvariante?

wir wissen es nicht. (der marker wird meistens für den farbigen stift benutzt, das ist schon mal ein problem für sich.)

weiß es die welt? wie die symbole da wirklich heißen?

wissen es firmen – wie hometogo und movinga?

warum gerade diese firmen?

weil die solche „marker“ sogar in den firmennamen als logo eingebaut haben.

so weit sind wir schon gekommen?

wir werden mit symbolen beflutet … nicht mit flüchtlingen. nein: mit symbolen!

dazu sagt die AfD aber nix!

dennoch ist es so: man weiß vor all diesen zeigern und all diesem zeigen gar nicht mehr, wo man sich verstecken soll.

denn auch dieses versteck würde auf einer „map“, einer landkarte, dann ja markiert.

es scheint ausweglos und aussichtslos.

man kann vor den markern und pins und icons und zeigern nicht mehr sicher sein.

eines tages wachst du auf: und du hast anstatt der nase so ein ding im gesicht.

das würde automatisch bedeuten, dass die menschheit dann auch nur noch ein nasenloch hätte … statt wie jetzt zwei.

wie kommst du darauf?

guck dir doch mal die meisten dieser „zeigetropfen“ an, von denen wir nicht mal den offiziellen namen kennen – weder auf deutsch noch auf englisch!

klausens-collage-marker-pin-point-of-interest-17-9-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens bringt eine zeichnung – www.klausens.com

klau|s|ens, was muss man heute von dir erwarten?

nicht viel.

documenta?

ich las, sie bauen bereits die bücher ab, von diesem pa…DINGS.

parthenon der bücher?

ja, ja, manchmal sage ich auch: pantheon.

der typische fehler: pantheon und parthenon. ROM zu GRIECHENLAND. zwei gebäude oder bauwerke. r versus n und umgekehrt

und dieses dings da in kassel? was sie schon abbauen? wie heißt es nun?

das war PARTHENON, das griechische DINGS. PAR… mit r.

danke, dass du mich auf den verwechsler aufmerksam machst.

ich bin selber auf diesen verwechsler von jemand anderem noch aufmerksam gemacht worden.

aber diese documenta 14, die soll auch massig gelder zu wenig haben. 6 millionen EURO an bürgschaften sollen neu die stadt kassel und das land hessen aufgenommen haben. da ist dicke luft im schacht. verschwenderibussus maximussus.

aber wir können nichts dafür.

nein, denn wer kunst macht, kann auch mal in die hose machen.

ein neues ZITAT. >>wer kunst macht, kann auch mal in die hose machen!<<

oder: WER KUNST MACHT, KANN AUCH MAL WAS VOLL DANEBEN MACHEN!

noch schöner!

unsere zeichnung heißt >>DocKasselMenta“. sie ist am 16.8.2017 auf eben dieser documenta entstanden.

aber was will sie uns sagen? oder ging sie einfach mal voll daneben?

96-dpi-1000-pix-KLAUSENS-zeichnung-DocKasselMenta-documenta-16-8-2017-scan-13-9-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erklärt den ewigen SCHLECKER in orsoy zum kunstwerk – www.klausens.com

klau|s|ens, dieses „zum kunstwerk erklären“, das passiert ja ziemlich oft.

es ist eine leichte methode: die kunst ist ja überall (schon) da, wenn man richtig schaut. – manchmal bekommt man sie aber nicht ins museum.

du würdest gerne den gesamten SCHLECKER aus orsay in ein museum überführen?

gern, gern, gern: zumindest die fassade. – aber wer macht so etwas? kostet ja geld.

aber bei den großen kunstausstellungen steht auch so vieles seltsames zeugs.

du meinst die documenta?

zum beispiel die. – ich denke, da könnte man deinen SCHLECKER aus orsoy am rhein gut dahinbringen. die haben auch ganz andere sachen transportiertet. dieses zelt, aus marmor gehauen. was beim GRIMM-museum auf der wiese steht.

ich weiß. es sind so viele dinge, die sind schon x-fach getan worden. gerade auch bestimmte (alltags-)gegenstände absichtlich verfremdend aus marmor zu schlagen. – was jetzt an diesem zelt so toll sein soll? (es wurde aber von athen nach kassel transportiert! flüchtlingskultur mal etwas anders. aber das hatten wir doch alles schon! die idee ist so abgegessen!)

aber dein SCHLECKER? was ist nun mit dem?

sicher, sicher, SCHLECKER ist schon lange kaputt, der gerichtsprozess läuft mittlerweile auch … und viele der läden sind längst umgewidmet.

aber dieser ist noch da!

eben: und schau dir die seltsamen beschriftungen an. auf den scheiben des SCHLECKER. das müsste doch direkt zur documenta 14 durchgereicht werden, das alles. (oder man erklärt orsoy zur außenstelle der documenta 14, was ich hiermit auch noch tue.)

dann wäre der SCHLECKER in orsoy letztlich dein kunstwerk, weil du es gesehen hast?

sicher: andere nehmen bootswracks, von flüchtlingen, und stellen die wohin.

dann muss der künstler etwas wohinstellen? ist das die idee?

das wäre eine idee unter vielen: etwas wohinstellen, ja, ja, aber es muss immer das siegel der kunst dabei sein. KUNST! KUNST! KUNST!

danke! und SCHLECKER in orsoy?

… ist jetzt ein kunstwerk, weil wir es dazu erklärt haben. viele dinge warten in der welt darauf, dass ein wundervoller künstler vorbeikommt, oder eine künstlerin, und dann wird gesagt: KUNST!

wie schön es doch ist, auf der welt!

ich danke orsoy am rhein, dieser kleinen, lieblichen ortschaft am rhein, genau dafür, dass sie diesen SCHLECKER auf der gelderstraße noch nicht neu belegt haben.

alles im dienste der kunst!

ja, ja, der bürgermeister kann nun doppelt stolz sein, wo wir doch endlich mal vorbeikamen und unsere künstlerische tat taten.

… tat taten. schön! (schaufenster wie leinwände! schön!) archaische schriften und zeichnungen. schön!

>>„Aus“ für Schlecker – Am 24.3.12 schließt die Rheinberger Filiale der in Konkurs geratenen Drogeriekette auf der Gelderstraße. << das lese ich in der >>Rheinberger Chronik<<.
toll, dann sind es schon über 5 jahre.
aber erst jetzt (sommer 2017) ist es durch klau|s|ens und zweitklausens ein kunstwerk geworden. [da hat man einige jahre in orsoy verpasst.]

1000-pix-96-dpi-klausens-kunstfoto-ewig-geschlossener-SCHLECKER-in-orsoy-30-7-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com