Schlagwort-Archive: Klau-s-ens

klau|s|ens erschließt die russische putin-logik, also seine unlogik – www.klausens.com

klau|s|ens, heute halten wir es kurz.

zweitklausens, auf unserer collage steht: „PUTIN-RUSSISCHE LOGIK | ABSTIMMUNG: In welches Grab willst du? SAGE „JA“ oder SAGE „JA“!

höchst absurd … und so ist alles gesagt.

ach so, noch etwas: ich werde jetzt auch etwas an mein reich „anschließen“.

aber was kann deine waschmaschine dafür?

im jahr 2022 wird alles angeschlossen. alles! hast du mich verstanden! alles! da wird auch nicht lange gefragt. wozu auch? rein mit dem stimmzettel und alles in die urne! asche zu asche, papier zu papier, mensch zu mensch … und die welt sei uns allen ein ewiges grab.

Klausens Collage zur Logik des putinischen Russland

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens fordert die frauenquote für die katholische kirche … für pastoren, bischöfe, kardinäle, päpste et al. – www.klausens.com

klau|s|ens, so kann es doch nicht weitergehen!

du meinst die CDU? oder du meinst die katholische kirche?

alles! alles beides! die CDU heißt ja sowieso „christlich(e)“ im namen. und sie haben die quote auf dem parteitag in hannover gestern beschlossen. denn anders ging es ja wohl nicht. und wie haben die sich noch vor jahren über alle anderen beschwert, die „auf quote machen“. so also tickt die welt! so also tickt das leben!

ich will die quote auch für die katholische kirche!

als atheist? als nichtchrist? als nichtmitglied?

ja, ja, ja, denn gerechtigkeit muss sein, da und dort und hier und überall. ich will die quote bei den katholiken. für alle topjobs ab pastor.

es gibt nur ein fettes problem.

welches denn?

in der katholischen kirche wird nicht gewählt. da wird z. b. vom papst ernannt! du brauchst also keine wahlquote, sondern eine ernennquote. oder ernennungsquote. das aber sprengt die ganze pyramidenidee der katholischen kirche. der ganze aufbau kommt ja bei denen monarchisch von oben her, nicht von unten her durch demokratische wahlen.

dafür lieben wir doch die katholische kirche! wie sie sich fern des zeitgeistes unser aller demokratie auf ewig entzieht. insofern sollten china und russland und die katholische kirche eigentlich ganz plump hand in hand arbeiten. die grundidee ist ja immer von oben weg. eine diktatur von oben weg, die irgendwie ideologisch verbrämt wird, es gibt dann da und dort auch mal etwas scheindemokratie, ein bisserl wahlen, alles zum schein … aber doch eine fette diktatur … und so ist alles eigentlich sowieso sinnlos, aus der sicht von demokraten und reformern und *innen.

die katholische kirche erscheint nun (in diesen tagen) sinnloser denn je, zumindest mal in deutschland, mit all dem ärger, den missbrauchssachen, den austritten, der vergrätzung der gläubigen.

ja, ja, UNSERE FORDERUNG NUN: die ernennungsquote für frauen. verbindlich. in der kirchenverfassung. die ist dann ja eine tolle sache. – halt: wie willst du aus nur männlichen bischöfen weibliche kardinäle ernennen?!?! das geht doch nicht! – halt: der papst, der wird ja gewählt, die große ausnahme, ganz oben, da ist ja doch eine wahl. – aber wie willst du aus nur männlichen kardinälen eine päpstin wählen? das geht doch nicht!

diese detailfragen interessieren mich nicht. ich muss mich ja auch nicht in den sinnlosen kampf um die katholische kirche und seine frauen begeben. ABER: ich wundere mich, wie viele leute wie viel energie in alles stecken … statt diese katholische kirche einfach zu verlassen und ihren glauben anders auszuüben. gott ist ja immer da! wenn man an ihn glaubt, geht es auch ohne katholische kirche. zudem gibt es ja auch die süße, kleine, altkatholische truppe, da dürfen die frauen ja …

also eine quote! in der katholischen kirche! egal wie, aber die parole also solche hat schon sprengkraft genug. super. super, super. QUUUUUUUUOOOOOOOOOOOTEEEEEEEE!!!!

sicher, sicher, wenn die wieder ihren synodalen weg beschreiten, in diesen tagen, vollversammlung des „synodalen wegs“ in frankfurt, es gab schon dicken streit wegen der haltung zur sexualität … und sich wieder hoffnungslos entzweien, in diesen tagen, dann können die frauen doch auch mal stolz die quote fordern, für alle positionen: für pastoren, für bischöfe, für kardinäle, für päpste. auch für dechanten und vikare und monsignore(s), und was wir sonst noch alles finden.

die quote ist göttlich! wahrlich ich sage euch, wahrlich ich verkünde euch: dieser blogbeitrag wurde uns von gott eingegeben. deshalb ist er wahr, deshalb ist diese forderung auch wahr … und alle frauen werden gott für seine güte preisen: die quote! danke, gott! die quote kommt! eines tages, wenn (fast) alle toten wiederauferstehen, wird auch die quote kommen. darauf zu hoffen … das nennen wir den „wahren glauben“.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens ersehnt viele weitere live-fußball- spiele im fernsehen mit dem ewig herrlichen murks-pyro-dauergrau – www.klausens.com

klau|s|ens, sie spielen wieder. fußball. bundesliga. fernseh-live-übertragung.

wunderbar. man sieht nichts mehr, weil die „fans“ pyro zündeln und sich toll fühlen. diese blödiane(r)!

alles wurde grau. so auch gestern. vielleicht fiel deshalb das 0:1, weil auch torhüter trapp nur noch dunst erkennen konnte, kaum noch ball. das fernsehbild war grau, grau, grau. nebel. nebel. nebel.

mich wundert, dass die werbefirmen das mit der pyro tolerieren. deren banner sind doch auch unsichtbar. die müssten doch die vereine unter druck setzen: „macht die pyro weg! wir wollen unsere werbung sehen!“

dazu dann auch noch wir normalos am fernseher. sobald die erste pyro gezündet ist, geht der spaß am gucken für uns sofort vorbei.

oh ja, um nebel und dunst und gräue zu beschauen, brauche ich keine fußballübertragung. dieses grau(en) hole ich mir woanders.

ich hasse die pyrozündler. sie schaden dem fußball. sie schaden den lungen der spieler. (also deren gesundheit! auch den lungen der mitzuschauer!) sie schaden der welt.

ich frage mich immer, warum das zugelassen wird. warum? die gefahren sind so groß, andere zuschauer*innen werden abgeschreckt und erschreckt. … und alles ist grau, man sieht nichts mehr. wenn es rote pyro ist, sieht man auch nichts mehr. dampf zu dampf und murks zu murks.

ich würde es mit wasser versuchen. als verein. als stadionordner … sobald der erste rauch aufsteigt, sofort mit der dicken wasserspritze und genau diese rauchquelle nass spritzen. es würde alles schnell ein ende haben! auf immer!

aber warum tun sie es dann nicht? spritzen? wasser? nässe? ist es vielleicht gefährlich, wenn wasser auf pyro trifft? gibt es dann schlimme chemische reaktionen? ich kann mir es anders nicht erklären. mit wasser gegen die gräue der murks-pyro und ihrer zündler. naheliegend wäre die lösung allemal. wir wollen doch was sehen! was soll sonst die ganze übertragung?!

Klausens: SINNLOSES GRAU IST ALLER PYRO RESULTAT

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens fragt sich mal wieder was … über, also via fragegedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, du fragst dich was?

gewiss, es muss auch jemand mal fragen. wir haben also nun ein fragegedicht erschaffen, welches den wirrungen der welt hernachgeht.

wieso hernachgehen?

weil nachgehen so simpel klingt, und weil hervorgehen nicht passt.

du hast mal wieder recht! außerdem haben wir viel zu viele quizsendungen im fernsehen.

WERDA? – DAS GROSSE SONDERSUPERPUPSIQUIZ

Wohingegen wimmert Wohernoch das Nun?
Welcher welchte welchen von welcher?
Warum ist wieso das Wer von wo?
Wie wieherte was ein Wie-Wieher?
Wohin wohnen Wo-ler in Wohinnun?
Mit wem wechselt wer den Wie-Wechsel?
Warum woht, ja, woht ein Wieso durchs Woher?
Seit wann wanken Wannen von Wann?
Weshalb wessen die Wosse?
Wodurch ist womit ein Wozu? Oder woher?
Wielange langte Wolang nach Langner?
Wessen Vasen fassen Wiesen dessen worunter?
Weil ist wo kein Warum das Wer?
Wohinzu kann Wohindurch wohindessen bewegen?
Wie nun? Was nun? Blesshuhn! So tun!
Aber weswegen wohindurch wonach?

Klausens am 6.7.2022, Mittwoch, 17:55 Uhr bis 18:05 Uhr MESZ. Plus kleine Korrektur am 1.8.2022. Gegen 11:13 Uhr und 11:26 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt ein männergedicht zum frauenfußball – www.klausens.com

klau|s|ens, nun kommt der frauenfußball dran. ist putin schon vergessen?

nein, nein, putin ist nicht vergessen. aber es sind so viele andere dinge auf der welt. also müssen auch andere dinge ihre beachtung finden, neben dem bösen, gemeinen, ungerechten krieg, den russland hier führt.

wieso die fußballerinnen?

es geht eher um den blick der männer auf diese fußballerinnen. und den fußball der frauen. und dazu folgt nun das gedicht.

MÄNNERURTEILE

Ich habe mich lange
Mit dem Frauenfußball
Beschäftigt.

Es gibt die Zopfspielerinnen.
Es gibt die Pferdeschwanzspielerinnen.
Es gibt die Kurzhaarspielerinnen.

Es gibt die Reif-im-Haar-Spielerinnen. (Oder doch ein Haarband?)
Es gibt die Haar-Extensions-Spielerinnen.
Es gibt die Duttspielerinnen.

Und gute Spielerinnen gibt es auch welche.

KLAUSENS, 12.7.2022, 22:38 Uhr MESZ bis 22:34 Uhr MESZ, Königswinter, Live zum Spiel Deutschland gegen Spanien bei der EM in England. Vorrunde. ARD. Es steht 2:0, 77. Spielminute. + kl. Korrektur am 16.7.2022 gegen 20:53 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit weltverzweifelungsgedicht WIE ES FUNKTIONIERT … – www.klausens.com

klau|s|ens, es muss gesagt werden. das alles. besonders bei diesem schlimmen von putin geführten bösen krieg. das ganze irdische dasein steht mal wieder in frage. als prinzip!

oh ja, zweitklausens, oh ja. man kann weinen, aber man kann auch wütend sein. putin möge auf diesem text hier (neben anderen von anderen) beerdigt werden, eines baldigen tages, sodass die worte und die gedanken aus den zeilen sich in alle seelenreste hineindrängen. als ewige strafe.

WIE ES FUNKTIONIERT, DAS ALLES
… ODER EBEN AUCH NICHT

— Bericht zur Welt —

Die einen fliegen zum Mond,
Die anderen gehören auf den Mond.

Die einen spenden für Kinderherzzentren,
Die anderen schlagen ihre Babys zu Klump.

Die einen forsten da und dort 10.000 Bäumlein auf,
Die anderen rasieren jeden Regenwald ab, ab, ab. Alles muss weg.

Die einen retten Dörfer, z. B. vor der Braunkohle, besetzen Bäume, Masten,
Die anderen planieren alles platt und plätter und dann noch pläpläplätter.

Die einen besorgen gratis Prothesen für alle Welt, für jeden,
Die anderen schießen die Welt jeden Tag neu als Krüppel herbei.

Die einen öffnen Frauenhäuser und rufen erlösend Geschundene hinzu,
Die anderen verfolgen ihre Weiber mit böslichster Gewalt bis zum Mord.

Die eine drucken Zettel, man solle keine Drogen nehmen, warnen, helfen.
Die anderen verticken alles und jedes als Stoff. Selbst noch die Röhre vom Gift.

Die einen kümmern sich um Obdachlose, fahren extra mit dem Bus herum,
Die anderen machen alles, dass Mieten steigen und Wohnungsnot entsteht.

Die einen preisen Gott, wer auch immer das sei,
Die anderen verhöhnen Gott, wer auch immer das sei.

Die einen predigen Ehrlichkeit und Anstand,
Die anderen betrügen und bescheißen jedes Wesen der Welt.

Die einen fordern gerechten Lohn für gerechte Arbeit,
Die anderen Zahlen noch nicht mal den ungerechten Lohn aus.

Die einen demonstrieren gegen den Krieg, gegen alle Kriege,
Die anderen führen Krieg, gerne viele Kriege. Angriffskriege.

Die einen posten die Wahrheit, hunderttausendtonnenfach,
Die anderen befaken selbst noch das schlimmste Fake.

Die einen verkaufen gefälschte Markenuhren,
Die anderen tragen gefälschte Markenuhren, manche gar wissentlich.

Die einen pflegen ihre Macken,
Die anderen glotzen täglichst Comedy-Serien über diese Macken.

Die einen holen, wie trist, den Müll aus dem dunklen Wald,
Die anderen fahren den ihren extra (und das klammheimlich) dorthin.

Die einen rebellieren,
Die anderen unterdrücken.

Die einen halten Verträge brav und bieder ein, oh, fiese Ehrlichkeit,
Die anderen denken sich immer schlimmere und gemeinere aus. Oh, süße Bösigkeit.

Die einen lieben, lieben, lieben,
Die anderen verstehen das Wort nicht, den Inhalt erst recht nicht. Keine Idee.

Die einen glauben unermüdlich solchen Texten,
Die anderen schauen eh nur noch streamy Videos auf dem smarten Phone.

Die einen wissen nicht mehr weiter, leben,
Die anderen auch nicht. Aber alle wollen dennoch atmen. Irgendwie.

Die einen und die anderen.
Wieso eigentlich? (Und wie wird es dann auf dem Mars? Besser?)

KLAUSENS, am 11.6.2022, Königswinter, gegen 9:18 bis 9:29 Uhr MESZ, SAMSTAG, und 10:29 Uhr, und kl. Änderung am Freitag, 1.7.2022, gegen 17:36 Uhr bis 17:39 Uhr MESZ, und kl. Änderung am Samstag, 2.7.2022, 9:13 Uhr bis 9:16 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens leidet weiter am schlimmen putin und dem gemeinen krieg – www.klausens.com

klau|s|ens, wie viele tote sind es schon?

sprach nicht ein berater von selenskyj davon, es seien allein bei der ukraine derzeit 100 tote pro tag? allein soldaten? oder so?

ja, ja, in etwa so: „Etwa 10.000 Soldaten der ukrainischen Armee sind seit der russischen Invasion im Februar getötet worden. Die Zahl wurde am Freitag in einem der regelmäßigen Youtube-Interviews des Präsidenten-Vertrauten Olexij Arestowytsch genannt.“

… und das alles, damit die putin-russen 3 cm² mehr auf der landkarte sehen können. lies unser gedicht, zweitklausens! geschrieben aus der sicht des armen normalrussen. – putin ist unrettbar verloren, an einen landkarten-wahn.

WAHRE GRÖSSE

Du bist bitterarm.
Alles erbringt nichts.
Die Menschen sterben vor sich hin.
Hass auf Deine Nation.
Aber auf der Landkarte!
Wow!
3 cm² mehr!
Endlich Glück.
Danke, Putin, Tollkühner.

KLAUSENS in allen Schreibweisen und Schraibwaisen,denn Waisen gibt es in der Ukraine nun auch wieder viele, am 11.6.2022, gegen 14:42 Uhr MESZ, Samstag und kleine Änderung am Montag, 13.6.2022, gegen 9:43 Uhr MESZ. (Der böse Krieg Putins dauert an, 24.2.2022 war der Beginn des Einmarsches.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt ein reihungsgedicht zum sinnlosen hin und her der menschheit – www.klausens.com

klau|s|ens, man möchte immer wieder an der menschheit verzweifeln.

oh ja, weil wir eben so blöde sind, so bescheuert, weil unser tun keinen sinn ergibt. es sei denn der ewig neue gegensinn wäre der eigentliche sinn.

… umso schöner, dass alles in einem reihungsgedicht kondensiert nun ist!

HIN UND HER UND ZURÜCK
— Was also soll das ganze Menschen-Rumgetue? —

Erst die Bahnlinien stilllegen,
Jetzt sollen sie ganz oft wiederbelebt werden.

Erst hat sich Erna voller Stolz tätowieren lassen,
Jetzt soll das Arschgeweih wieder weg, aber Neu-Murks mitten auf den Busen.

Erst durfte man nie nicht lügen [Die Bibel! Die Evangelikalen!],
Jetzt soll eventuell deren Herr Trump wieder neu Präsident werden.

Erst aufstehen,
jetzt wieder schlafen gehen.

Erst wird der Brotteig fein erhitzt,
Jetzt wird das Gebackene für später eingefroren.

Erst das Abitur auf 12 Jahre drücken,
Jetzt ist es wieder zurück, in jenem 13. Jahr.

Erst wurden alle Warnsirenen abmontiert,
Jetzt sollen wieder Tausende installiert werden.

Erst die AKWs und Kohlekraftwerke ausstellen,
Jetzt aber sollen doch einige weiter-weiter-weiterlaufen.

Erst werden alle Mammuts ausgerottet,
Jetzt sollen sie mit Gen-Tricks wieder auferstehen.

Erst alle Flüsse und Bäche begradigen,
Jetzt aber sind genugwelche wieder in der Renaturierung.

Erst haut der Tornado alle Ziegel vom Dach,
Jetzt sollen sie schnell wieder drauf, für das nächste Unwetter.

Erst „Nie wieder Krieg!“ rufen, z. B. 1945,
Jetzt schießen die Putin-Russen Zehntausende Ukrainer zum Tod.

Erst wird das Fahrrad mehr und mehr vom Auto ersetzt,
Jetzt soll das Auto mehr und mehr vom Fahrrad ersetzt werden.

Erst kommt das Silikon in den Körper rein (Hey, wie unnatürlich schön!),
Jetzt soll aber alles wieder raus, schnell, schnell, schnell, denn Krebs ruft auch.

Erst die Spül- oder Waschmaschine ausschalten,
Jetzt die Spül- oder Waschmaschine wieder anschalten. (Oder war es umgekehrt?)

Erst wird die alte Villa umgebaut. Ja, auch was anderes noch angebaut.
Jetzt, nach dem erlangten Status Denkmalschutz, wird alles wieder zurückgebaut.

Erst sollen wir Masken tragen, wegen Corona,
Jetzt kümmert sich keiner mehr darum. (Aber der Herbst kommt.)

Erst werden die Moore trockengelegt. Torf, Torf, Torf!
Jetzt soll alles, was noch übrig ist, wieder nass. Klima! Klima! Klima!

Erst hauen wir uns gegenseitig in die Fresse, Blut,
Jetzt soll alles von der Ärzteschaft mit 3, 4 Stichen verheilt werden.

Danach geht alles wieder von vorne los,
Auch für die Schreibklugblödlinge.

Erst an der ganzen Welt sauber verzweifeln,
Jetzt alles im ach so angeblichen Paradies zu höchsten Höhen loben.

Erst oben anfangen,
Jetzt unten aufhören.

Erst Fuck,
Jetzt off.

KLAUSENS, am 3-6-2022, Freitag, 18:58 Uhr MESZ bis 19:32 Uhr MESZ. Und am 5-6-2022, Sonntag, 9:48 Uhr bis 10:11 Uhr MESZ. Und eine Ergänzung am Pfingstmontag, 6-6-2022, 9:22 Uhr bis 9:26 Uhr MESZ.

KLAUSENS KUNSTFOTO Grauer Stoff

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfreut uns mit dem weltzitat der bienen – www.klausens.com

klau|s|ens, danke: du kannst noch lachen … trotz putin und co.

aber ja, man muss dennoch lachen. und auch, wenn der sturm die bäume umbläst: man muss dennoch lachen. und auch wenn heute der katholikentag beginnt: man muss dennoch lachen. bei all dem untergang: ohne auch mal was lachen wird es ja auch nicht besser!

das sind aber 3 sehr unterschiedliche vorgänge.

wir schrieben unser weltzitat für die bienen. sei’s drum.

Weltzitat für Bienen

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens sieht: der schlimme putin macht alles jeden tag noch schlimmer und noch schlimmer – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht weiter und weiter und weiter.

alles machen die kaputt: menschenleben, menschen, bauwerke, natur, seelen, herzen, kinder, infrastruktur, ernte, alles. (oh putin, wer hat dich warum geboren? oh russen, also die, die ihr dabei aktiv mitmacht. wer hat euch geboren?)

ein russischer angriffskrieg, und er zieht ganz europa, die ganze welt mit ins elend. man denke nur an den weizen, der aus der ukraine nicht herauskommt. und man denke an den weizen, der wegen des krieges zudem jetzt nicht neu wachsen kann. putin hat also auch verhungernde weltweit auf dem gewissen. das kommt noch hinzu! zu all dem schrecken!

wir schrieben mal wieder eine petizette, dieser tage.

ach ja, texte, die alles das verarbeiten, was man nicht verarbeiten kann.

PUTINKAPUTTKI
Sonntag, 15. Mai 2022

Klausens fordert auf, Russland zu zersägen. Man könnte es in 10.000 autonome Klötzchen zersägen. Viereckige Klötzchen aus Land, aus Erde, aus Boden, alles aber dennoch aussehend wie Holz. In jedem dieser „Klötzchen“ gäbe es dann eine Volksabstimmung. Sie würden sich alle dann natürlich noch einmal mit viel Pathos Russland anschließen, dem neuen Großrussland, toll, diese Klötzchen. Dazu hätte man nämlich 50.000 Reisesoldatenkader, die jeweils für diese Abstimmungen auf diese Russlandklötzchen eingeflogen würden. Da die Ureinwohnerzahl der Klötzchen immer unter 50.000 wäre, per Zersägungsdekret, hätten die eingeflogenen 50.000 Abstimmungs-Kader immer die Mehrheit. Das wäre wundervoll. Am Ende hätte man 10.000 „auto-nome“ und „panzer-nome“ russische Volksrepubliken, die sich dann freiwillig und mit leuchtenden Augen einem neuen „Großrussland, 10. Reich“, anschließen würden. Dieses Großrussland, 10. Reich (Bedeutung: immer nur arm! Außerdem oft: Arm ab!), wäre überall nur beliebt. Furchtbar beliebt, also mehr furchtbar. Die Mannen des Reiches (weniger die Frauen) kämen da und dort, um zu morden und zu brandschatzen. Zudem kämen sie da und dort, um mal „ordentlich“ zu vergewaltigen. Einfach nur anrufen! Außerdem würden sie da und dort Leute verschleppen, gerne auch verscharren! Aber ja! Dann träten die gezielten Folterungen hinzu. Träten hängt mit Tritten zusammen! Leute abschießen, das auch, vielleicht aus dem 1. Stock mit einem schönen Sturmgewehr, ja, als Hobby: Leute abschießen, die auf den Straßen rumlaufen. So wie es früher etliche KZ-Wächter taten und deren KZ-Oberleitertäter. Dann würden diese Großrussen des aberherrlichen 10. Reiches natürlich alle Häuser zerstören, alle Leitungen, Gas, Wasser, Strom, alles, was man zerstören kann. Macht kaputt, was uns kaputt macht! Die Gebäude sprengen, zerbomben oder abfackeln. Fabriken, Produktionsstraßen, Bergwerke, Eisenbahnen: Alles kommt weg, in dem Klumpbehälter! Wumms! Einfach so. Zudem würden diese Großrussen vernichten, was man sonst noch vernichten wollen würde. Wie wäre es denn mal mit Millionen Tonnen Ernte? Getreide? Oder man könnte diese Ernte auch abgreifen und dann auf eigene Rechnung verkaufen. Ja, dieses Großrussland, 10. Reich, das wäre eine der schönsten Staatsdingelchen, die die Welt je gesehen hat und hätte, hätte, Kette! Die Kinder heißen alle entweder Putin oder Wladimir, niemals beides! Frauennamen werden verboten, denn wir sind immer männlich und stolz und brutal. Lang lebe das Verbrechen! Wir sind die Hell’s Russkis! Das ist eine herrliche Welt. Leute, die aufmucken, und bis dahin noch nicht abgeschossen oder zu Tode gefoltert sind, kommen in riesige Käfige, wo sie dann extra gequält werden, so gut es geht. Man könnte sie auch verdursten lassen, man könnte sie zusätzlich auspeitschen, man könnte sie annageln, an Doppelkreuze dieser hochherrlichen orthodoxistischen Neo-Reich-Kirche, die Russland immer fürs das Rumbeten zu bieten hätte. Etwas Beten hat doch nie geschadet, bei der schönen Tötungsgewalt! Gott findet uns eben gut. Und unseren Patriarchen auch! Dazu den Staatschef erst! Alles käme immer aus der Hand eines gefährlichen Geheimdienstes. Kirche, Staat, Tod. Was für großartige Aussichten! Großrussland, 10. Reich! Jeder Tag begänne erst einmal mit einem feschen Bombardement, live im Fernsehen übertragen, zum Frühstück bereits, danach käme eine würdevolle Total-Brandschatzung einer Kleinstadt von mindestens 55.000 Einwohnern hinzu. Außerdem würde man immer wieder ein neues Nachbarland attackieren! Mal dies, mal das. Versteht sich doch von selbst! Alle wollen doch was vom 10. Reich haben! Alle! (15.5.2022, 8:39 Uhr MESZ)

DIREKT-LINK zu den KLAUSENS-PETIZETTEN

Putin macht es noch schlimmer und noch schlimmer.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/