Archiv der Kategorie: kunst

klau|s|ens erfindet den bayrischen wunschasylanten und das noch neubösere fieswort von der „asylantentourismuskreuzfahrt“ – www.klausens.com

klau|s|ens, wie moralisch arm diese führer in bayern doch sind!

wie wenig christlich!

wie inhuman!

die menschen sind ihnen nur noch dinge. (und der aktuelle und menschenzugewandte armut-papst ist denen in bayern nur noch ein erbarmungshohn.)

sie haben keine lösungen, aber weisen fortan alles und alle ab. diese bayern.

als ob man so die migration würde abschaffen können. (europa schaffen sie ab, diese bayern. europa!)

es sind politiker. sie sind kalt, sie sind gern menschenverachtend, aber sie „lösen“.

fragt sich nur, was sie „lösen“.

wir haben nun eine „lösung“ für diese blöde CSU in bayern.

ja, ja, wir haben den idealen asylanten erfunden. den bayrischen wunschasylanten.

dieser asylant kommt schon in und mit käfig an der grenze an. käfig und asylant ist eine körperliche einheit … wie vogel und flügel. so denken wir es uns.

dann wird er dort an der grenze gestapelt. der asylant.

nach dem schnellverfahren kommen die käfige mit den asylanten auf lastwagen und werden eine grenze weitergefahren.

danach werden die käfige von anderen wieder zur grenze nach bayern gefahren.

und so wird es zwischen deutschland, österreich, italien, griechenland (und diversen ländern dazwischen) munter hin- und hergehen: man fährt käfige auf der nord-süd-achse rauf und wieder runter.

menschen gibt es nicht mehr. auch nicht die idee „des menschen“.

nur noch käfige.

dazu parteien und menschen, die sich auf kosten von menschen profilieren wollen.

dazu noch die, die permanent den rechtsstaat aushöhlen wollen: man erinnert an das bayrische neue „polizeiaufgabengesetz“. (oder in polen: wie man die justiz aktuell sprengen will.)

der schlimmen beispiele sind mir in dieser heutwelt zu viele. auch in europa wird überall am rechtsstaat gesägt. schrecklich!

nur unser asylant im käfig bleibt.

dazu das unsägliche wort vom „asyltourismus“ bzw. „asylantentourismus“, welches für sich schon ein stück bösartigster politik ist.

ABER: wir stellen nun die asylantenkäfige mit den menschen auf containerschiffe. ausladen in hamburg, einladen in hamburg. (und es gibt auch schöne flusshäfen.)

und was hast du dann erreicht?

„asylantentoursimuskreuzfahrten“ und „asylantentourismuskreuzfahrtschiffe“.

wie herrlich gemein du bist! (es lebe die sprache! es lebe die das bild! es lebe die kunst! es lebe die ironie! UND: wir verachten die CSU und alle feinde des humanen!)

klausens erfindet den bayrischen wunsch-asylanten mit kaefig schon dabei 7-7-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens trägt den literaturnobelpreis 2018 – www.klausens.com

klau|s|ens, wieso du?

ich denke, einer muss ihn doch tragen, wenn die akademie keinen ausgibt.

der literaturnobelpreis muss „getragen“ werden?

sicher, sicher: jesus trug das kreuz … und 2018 muss einer den preis tragen. das liegt doch auf der hand, also: es liegt alles am ende auf dem rücken.

dann opferst du dich im jahr 2018?

gewiss, ich trage den literaturnobelpreis (LNP) 2018, weil sich einer in diesem jahr ja offensichtlich opfern muss.

das wärest du.

das bin ich, zweitklausens … und da wir beide als eine person auftreten, sind es eigentlich „wir“.

dann wird der literaturnobelpreis 2018 also von klau|s|ens und zweitklausens getragen?!

genau das: und niemand wird sagen können, 2018 habe niemand den nobelpreis für literatur getragen.

dann retten wir letztlich den literaturnobelpreis?

gewiss, so könnte man es auch sagen.

können wir auch zusätzlich dann noch die schwedische ehrennationationalität erwarten?

das weiß ich nicht: aber fair wäre es, würde ich mal sagen.

zusatzfrage: ist denn irgendjemand in und um den literaturnobelpreis fair?

96-dpi-klausens-zeichnung-4-5-2018-der-literaturnobelpreistraeger-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet die „Bayrische Kreuzkachel“ (verpflichtend für alle öffentlichen sanitärbereiche) – www.klausens.com

klau|s|ens, man wird viel arbeiten müssen.

ich denke, man sollte mit den raststätten und autohöfen beginnen, und dann die weiteren sanitärbereiche.

u-bahnen, öffentliche plätze, tourismusorte, usw. … auch schulen! ämter! rathäuser!

ja, diese kachel wird verpflichtend sein, verpflichtend sein müssen.

denn das kreuz ist die wiege aller kultur. (also auch unserer ausscheidungen.)

kreuz als wiege? nun ja. – ach so: man darf da auch bei toiletten keinerlei angst haben.

auch nicht in einem staatstheater oder einer staatsoper. schon gar nicht in münchen.

mein erlass sieht vor, dass kein öffentlicher sanitärbereich kreuzlos gekachelt werden darf.

man muss die „Bayrische Kreuzkachel“ fortan nehmen. im öffentlichen raum. MUSS!

das wäre schritt 1.

was sieht der schritt 2 vor?

den privaten bereich: alle privaten bäder und klos und duschen, auch schwimmbäder natürlich, wenn jemand so reich ist … alles wird mit der bayrischen kreuzkachel dann auch noch belegt sein.

das ist schön gedacht, zumal man ja diese herrlichen keramiken in moscheen kennt. wundervoll … die bayrische kreuzkachel. so gelungen!

ja, ja, aber die wiege aller kultur ist ja auch das christentum. (die religionen davor zählen nicht! die danach auch nicht!)

gewiss, und die germanen waren heiden, weshalb sie per se „kulturlos“ waren.

ja, das siehst du alles richtig.

schön, diese einfache weltsicht.

und ich denke, wir verbringen jeden tag eine gewisse zeit in sanitärräumen.

gewiss, da kann man über alles das noch einmal schön nachdenken.

die „Bayrische Kachel“ wird die welt erobern.

danach sieht es derzeit aus. herrlich. ich werde mir doppelt so oft die hände waschen.

und doppelt so oft öffentlich urinieren, in solchen räumen.

ja, sicher, und der strahl, der wird erst in bayern, dann in aller welt an den kreuzen auf den kacheln sich abspalten und so wild ab- und rumspritzen, dass es eine freude ist.

denn noch nie hat jemand berichtet, wie und ob jesus christus in seinen letzten stunden wasser lassen musste.

aber in bayern wird alles radikal gedacht und auch radikal ausdiskutiert dann. auch die frage: wie uriniert man, wenn man am kreuz hängt.

UND: es dürfen ab 2024 keine häuser und wohnungen mehr verkauft werden, die nicht zuvor auf die „Bayrische Kreuzkachel“ umgerüstet wurden. wusstest du das eigentlich schon?

nein, denn ich sehe schwarz, irgendwie. (und das erinnert mich dann an das dunkle mittelalter, und das war lange, nachdem kaiser constantin sich zum christentum bekannte. dieser italo-ausländer in trier!)

1000-pix-klausens-erfindet-die-bayrische-kreuzkachel-30-4-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet seltsame tiernamen – www.klausens.com

klau|s|ens, wieso tiernamen? wieso erfundene? wieso seltsam?

es ist ein spiel. man muss doch auch mal spielen. sich am spiel erfreuen.

was kam dabei heraus?

TIERE, DIE ES GIBT ODER DOCH NICHT GIBT

Die grüne Geißdrossel
Der hohe Balztschilper
Die alte Weingammel
Der blaue Pfalzklöter
Die erste Schwalzdrossel
Das junge Walzstuhlgehörn
Der freie Nilzkuttler
Die süße Berzschille
Das flotte Knacksprössel
Der fitte Gimmsülzfassler
Die feine Silspresse
Der dumpfe Halzschnaser
Die wirre Knackbloße
Der hohle Filzbrenner
Die kluge Ketzprassel
Der schnöde Hirbkolmen
… und viele mehr

KLAUSENS, 8.2.2018, gegen 18:15 Uhr MEWZ und 28.2.2018 gegen 17:50 MEWZ.

mir fiel das prinzip auf: ADJEKTIV + 1 silbe + doppelsilbe

stimmt, ja, ja, es stimmt, aber dir fiel nicht auf, dass ich bei „das junge Waldstuhlgehörn“ und „der fitte Gimmsülzfassler“ dieses prinzip verletzt habe.

du verletzt prinzipien?

andere verletzen die tiere im wald, nimm mal die jäger, ich aber verletze nur die prinzipien! (und es ist dann immer noch schön!)

klausens-zeichnet-ein-seltsames-tier-1-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens gründet die kunstaktion „sturmgewehre verteilen“ – www.klausens.com

klau|s|ens, wie soll es gehen?

was?

mit deiner kunstaktion?

ich dachte das so: man fährt wohin und hat genügend sturmgewehre dabei. also: tausende.

wohin?

zum beispiel zu einem fußballspiel, dritte liga.

und dann?

dann gehen die helfer der kunstaktion „sturmgewehre verteilen“ herum und geben allen zuschauern, allen betreuern, allen sanitätern, auch den schiedsrichtern, auch der feuerwehr, allen also … jeweils 1 sturmgewehr.

geladen?

aber ja doch! mit dieser hoppelpoppel-zusatz-einrichtung. bu-bumm-bu-bu-bu-bumm. wie ein maschinengewehr.

und nun?

nun muss man nur noch abwarten, was passiert.

und wenn etwas passiert?

dann hat die kunstaktion gezeigt, dass etwas passiert.

und dafür würdest du tote in kauf nehmen?

das macht man in den USA doch auch. (ich sehe die USA als vorläufer meiner kunstaktion, in gewissem sinne. texas! wow! florida! yeah! art is art!)

wo willst du die waffen noch verteilen? kostenlos? geladen?

es sind unendlich viele fälle denkbar: eine autofabrik, eine wie FORD in köln.

da bekommen dann auch alle sturmgewehre, geladen?

aber ja: man fährt mitten in der schicht hin, und alle bekommen die dinger, auch der vorstand, auch das mittlere management, auch die büroangestellten, nicht nur die arbeiter und arbeiterinnen in den hallen.

das sind ja ideen!

man muss dann nur abwarten, was passiert.

gewiss, man könnte auch mal in ein shoppingcenter gehen, samstag, wenn alle dort shoppen. oder in eine stadtverwaltung. auch ein arbeitsamt wäre schön, wenn alle diese dinger da mal in die hand bekämmen. for free!

oh ja, oh ja. ich finde, es passt überall. selbst in einem schwimmbad, auch wenn da ein paar der waffen samt munition nass werden könnten.

und der künstler schaut einfach zu, was passiert?!

sicher. es könnte ja auch sein, dass alle die waffen freiwillig abgeben.

aber es könnte auch sein, dass wie wild geschossen wird.

auch das, auch das: aber die kunst kann sich da nicht einschränken lassen. es gibt die „freiheit“ des menschen in den USA, waffen zu tragen, und es gibt die „freiheit“ der kunst. das sind universale werte. freiheit. (alle wollen doch freiheit! auch das kapital will freiheit! auch die waffenindustrie will freiheit, gerade die! die FDP will ja auch immerzu … freiheit.)

dafür muss man auch mal tote in kauf nehmen? bei deinen kunstaktionen? und deiner „freiheit“?

ja, ja, eben das! und gibt es nicht X bürgerkriegsgebiete, wo es auch so läuft. mit kindern gar! da werden waffen an alle verteilt, und alle sind im bürgerkrieg aktiv. da gibt es dann „satt“ tote.

so also stellst du dir die welt vor!

es ist eine kunstaktion. sie heißt „sturmgewehre verteilen“. und diese besteht darin, geladene sturmgewehre zu verteilen. was ist denn schon da dran?! und es ist ja immer auch ein experiment. (freiheit der wissenschaft! nicht nur tierversuche sind schön!)

ja, ja, du hast recht: und wenn alle erschossen sind, dann geben wir den überlebenden endlich das ersehnte schießtraining und noch weitere waffen.

genau so! (und hat herr trump nicht vorgeschlagen, den lehrern nun waffen zu geben, dass die sich besser wehren können, wenn schüler mit waffen auftauchen?!)

und in der BIBEL steht bestimmt auch was dazu drin. die sind doch alle so religiös da.

aber sind die auch kunstaffin? (das müssten wir noch endgültig klären.)

klausens-22-2-2018-collage-sturmgewehr

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens trifft auf kaluza, nuhr und reifenscheid – www.klausens.com

klau|s|ens, es sind diese eröffnungen.

bisweilen ist der künstler anwesend. diesmal: stephan kaluza.

aber reden tun dann andere.

gewiss, oft grausam langweilend, aber diesmal war es doch leicht und flockig.

… weil dieter nuhr sprach?

gewiss, das dürfte damit zu tun gehabt haben, nuhr sprach witzig und freundlich zugleich – und reifenscheid hielt es kurz.

und du? also wir?

… schrieben LIVE-gedichte.

welche?

POINTE

Den Künstler
Als Hommage
Ehren dessen
Peinlichkeit
Als Künstler
Ausgestellt ist
Einem Dachfenster
Nicht unähnlich

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauMUSEUMsLUDWIGens oder KlauKOBLENZsKOBLENZens, LIVE geschrieben am Sonntag, 28.1.2018, Ausstellungseröffnung zu Stephan Kaluza, es spricht gerade Dieter Nuhr. Gegen 11:26 Uhr MEWZ.

>> BEGRÜSSUNG
Priv.-Doz. Dr. Margit Theis-Scholz
Kulturdezernentin der Stadt Koblenz
Dieter Nuhr
Künstler, Kabarettist und Autor
EINFÜHRUNG
Prof. Dr. Beate Reifenscheid
Direktorin. Ludwig Museum, Koblenz
Stephan Kaluza wird zugegen seın.
Musikalische Begleitung durch Thilo Willach. Saxophon.<<

WUNSCHWELTEN
ORTSTITEL

Möglich ist das
Beginnen aller
Klapppunkte vor
Den Computern
Tropischer Landschaften
Fehlen die Schnitte
An den Rissen
Der Beginnungsgeschichten

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauMUSEUMsLUDWIGens oder KlauKOBLENZsKOBLENZens, LIVE geschrieben am Sonntag, 28.1.2018, Ausstellungseröffnung zu Stephan Kaluza, es spricht gerade Prof. Dr. Beate Reifenscheid. Gegen 11:42 Uhr MEWZ. („Klapppunkte“ und „Beginnungsgeschichten“ ist jeweils ein Kunstwort von Klausens.)

96-dpi-klausens-k-werk-reifenscheid-und-nuhr-28-1-2018-und-30-1-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erklärt den 16. januar zum „tag des tages aller tage“ (inklusive aller gedenktage, aktionstage, feiertage et al.) – www.klausens.com

klau|s|ens, wessen gedenken wir heute? welche aktionen stehen heute an? welchen tag werden wir begehen?

zweitklausens, heute ist ab heute „der tag des tages aller tage“!

schön!

eben: heute ist kein tag des baumes, kein tag des haarschnittes, kein tag der heftzwecke, kein frauentag, kein tag des weltuntergangs, kein tag der handwerkerinnung, auch kein feiertag, kein gedenktag, heute ist einfach „der tag des tages aller tage“. für alle welt. so!

kein tag der handballer, kein tag des samens, kein unabhängigkeitstag?

wir gedenken heute aller dieser tage, indem wir des tages als solchem gedenken, also dem tag, der etwas markiert.

wir haben also den 16. januar nun als aktionstag und gedenktag für alle diese tage, an denen man sonst an eine sache denkt oder für eine sache eintreten muss beziehungsweise darf?

ja, das haben wir heute: wir gedenken des gedenkens. und wir agieren im zeichen der aktionstage. wir feiern den tag des feiertages, das dann ja auch!

dann wäre der 16. januar der übertag aller tage?

sicher: all der tage, an denen man etwas feiert, etwas tut, einer sache gedenkt, mancher völker gedenkt, vieler ereignisse gedenkt … gründungstage feiert.

16.1. = TAG DES TAGES ALLER TAGE

und alle tage sind drin, was immer es sei: du darfst heute auch eines geburtstages gedenken, denn „der tag des tages aller tage“ dient dazu, all der tage zu gedenken, an die man denken will.

… eventuell auch an den tag meiner einschulung?

auch den, auch den: ja, sicher! nimm auch diesen tag und zünde für diesen tag heute eine räucherkerze an.

aber demonstrieren dürfte ich auch? reden im bundestag halten? paraden?

alles ist möglich: denn wir gedenken am „tag des tages aller tage“ eben aller denkbaren tage, denen man gedenken kann, die man ausrufen kann, die man begehen kann.

16.1.2018 = gründungstag des tages der tage aller tage. und das fortan jahr für jahr für jahr.

… und irgendwie auch des genitivs, des zweiten falls … irgendwie ja auch noch.

klausens-erklaert-den-16-januar-zum-tag-des-tages-aller-tage-am-16-1-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com