Schlagwort-Archive: hannover

klau|s|ens wird vom christian-wulff-freispruch kaum berührt – www.klausens.com

klau|s|ens, freispruch: 1. bis 10. klasse !!!

ja, juristisch kann man ihm nichts anhaben. (aber ich erinnere auch an dieses: >>Für eine falsche eidesstattliche Erklärung wurde Groenewold lediglich verwarnt.<< auch das gehört zu dem prozess und dem urteil gestern.)

dir kann man es nie rechtmachen!

viele menschen kommen frei aus dem gericht. aber das besagt nur das eine, nicht das andere. (falsche eidesstattliche erklärungen sind ein extra thema.)

was ist denn das andere?

wenn ein führender poltiker sich mit bestimmten menschen in solchen situationen derart umgibt, dann tut es niemandem gut, dem staat schon gar nicht.

ach ja?

und wenn der dann bestimmte dinge verschleiert, dann kann man es verstehen, aber es erhöht das vertrauen auch nicht gerade.

wenn man einmal in der malaise steckt, dann sind die dinge schwer wieder gutzukriegen.

du sagst es. aber wenn jemand den bundespräsidenten spielen will, dann muss er bestimmte dinge auch besonders gut bewältigen. und davon konnte bei herrn wulff nie die rede sein. – dass er seinem freund oder guten bekannten wegen einem film und den geldern dazu helfen will, das kann man (noch irgendwie) verstehen. aber gerade ein führender politiker muss sich tausendfach zurückhalten, in solchen dingen.

wer tut es denn? sich zurückhalten?

diese gegenfrage (du denkst wohl auch zuallererst an herrn schröder) ändert doch nichts.

was ändert denn was?

nichts! wulff hat fürsprecher wie das DIE-LINKE-parteivorstand-mitglied diether dehm. schön für ihn. aber er sucht auch die nähe oder besucht zumindest die mach-schöne-ferien-häuser eines carsten maschmeyer. diese person rangiert in meiner moralrangleiter sehr weit unten, um es mal so sehr dezent auszudrücken.

ja, drück du nur! drück dich rum. du hast ja noch nie etwas für diese welt geleistet! der herr wulff aber, der herr wulff …

ja, der leistet alles für seine eitelkeit. außerdem: diese glaeseker-wulff-sache, die stinkt doch auch zum himmel. (diese erinnerungslücken oder die geänderten zeugenaussagen. alles.)

solange da niemand verurteilt ist, …

die menschen sagen doch oft gegenseitig aus, die kleinen leute, aber eben auch die großen fische. nein, ein freispruch sagt nicht alles über die welt und eine person. viele böse wirtschaftshaie haben sich freisprüche über gute anwälte erkauft. – außerdem wird es keine justiz auf der welt geben, die gänzlich interessenfrei und ICH-los an die dinge herangeht. das widerspricht dem aufbau und dem charakter des menschen an sich und für sich.

jetzt kommt der sozialbiologe ins spiel. super!

herr wulff mag tun, was er tun will. er mag freigesprochen sein. aber für mich ist er ein …

was denn? sprich’s aus?!

… nein, ich habe es nicht nötig, irgendjemanden öffentlich zu beleidigen. ich bleibe da ein gentleman.

dann wärest du vielleicht ein besserer bundespräsident?

das habe ich nie behauptet. (ach so: ganz unter uns. ich bräuchte etwas unterstützung für eine neue publikation von mir. – zweitklausens, du als mein bester freund, du könntest vielleicht …)

klausens-collage-foto-zu-christian-wulff-27-2-2014-28-2-2014-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens möchte nach der ESC-glorious-und-euphoria-diskussion dringend neues FAKE-ministerium – www.klausens.com

klau|s|ens, fake und faickhe haben es dir aber angetan, in diesen tagen.

das kam doch alles durch frau schavan.

die ist doch jetzt abgetreten. am 14.2. bekam sie die abtrittsurkunde.

gewiss, aber das von mir und dir verlangte FAKE-ministerium ist immer noch nicht da.

du musst weiterkämpfen.

das tue ich doch auch. ich klage heute über den streit zwischen diesen beiden ESC-liedern.

cascada soll für deutschland antreten.

das lied „glorious“ ist so ein allerweltslied.

aber im vorjahr hat „euphoria“ gewonnen, auch so ein lied.

es sind immer die gleichen langweiligen lieder, die man als „popmusik“ verkaufen will. alles ist seicht.

in diesem fall müsste geklärt werden: ist es ein plagiat oder nur ein abklatsch, das lied „glorious“, mit dem frau horler von cascada auftrat.

ja, es muss all das mal geklärt werden. es muss auch mal sinnvoll bearbeitet werden, das thema der nachmachungen: das kann nur ein ministerium, mit aller vollmacht.

du erstickst an den plagiaten und abklatschen und an den fakes?

du denn nicht? man traut sich ja kaum noch zu husten, weil auch der husten ein vorgetäuschter sein kann, wo ein apotheker einem den husten in den mund als geräusch erst mal hineingezaubert hat (bestimmte viren sind ja käuflich), um nachher viele sinnlose medikamente gegen diesen scheinhusten zu verkaufen.

bei der musik ist es viel schlimmer: da hört sich so vieles so gleich an.

da wird abgekupfert, bis die goldbarren brechen.

singen ist silber und nachmachen ist gold.

das FAKE-ministerium muss kommen. wir sind alle verrottet. wir sterben an fälschungen. wir gehen noch ein.

… in die geschichte?

klausens-zeichnung-faickhe-contest-14-2-2013-zu-ESC-vorentscheid-1000-pix-hoch-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zu Christian-Wulff-Rücktritt bzw. der Erklärung schreibt KLAUSENS LIVE-Gedichte

klau|s|ens, er trat endlich zurück.

das war nicht interessant.

was war denn interessant?

das schicksal lag allein in den händen der staatsanwaltschaft in hannover.

wieso?

sobald diese anklage erheben wollen würde, müsste wulff zurücktreten. diese logik war sonnenklar. für jeden denkenden menschen. der vorhergehend nötige antrag auf aufhebung der immunität wäre quasi der rücktritt. eins ergibt das andere. wie eine chemische reaktion.

ach so.

allein in hannover hat man also über wulff entschieden. (obwohl auch ohne hannover wulff ja am abgrund war.)

wie schwierig!

genau! man kann/könnte sofort sagen: „ha, das sind doch gehilfen der SPD und die wollen nun wulffs rücktritt. die staatsanwälte von hannover!“

aber eine staatsanwaltschaft ist doch keiner partei zugehörig.

offiziell nicht, aber inoffiziell haben viele dieser apparate eine nähe zu dieser oder jener regierung. einige haben auch mitgliedsbücher. es ist so: alle menschen haben nähen und gefühle. selbst die, die sich offiziell unabhängig aufstellen. überall herrscht „die beziehung“, wie es wulff so schön vorlebte. klüngel = welt.

willst du die staatsanwaltschaft anklagen?

nein, will ich nicht. ich wollte nur darauf hinweisen, dass der schlüssel zu allem in hannover in jener staatsanwaltschaft lag. dort hat man wulff zurückgetreten. man machte ihn zurücktreten. man hat ihn zurücktreten lassen müssen.

und die rechtslage?

die rechtslage sah es vor oder auch nicht, denn in den fällen zuvor um wulff hat man keine anklage erhoben. erst der fall groenewald schien ihnen ausreichend. du siehst: alles ist relativ.

sie hätten vielleicht auch da nicht ermitteln wollen sollen?

das wäre eventuell auch möglich gewesen. aber wenn du dem recht dienen willst, und nur dem recht, und keiner partei, und keinem amt … dann kommst du irgendwann nicht mehr drumherum. du musst dann anklagen wollen.

wenn da der ausreichende anfangsverdacht ist, dann …

wie vieles im leben, sind die dinge auch im recht selten klar und undeutig, auch wenn man sich im recht scheingewiss zu tode formuliert.

aber nun haben sie es getan.

sie haben extra betont, sie seien dazu nicht unter druck gesetzt worden.
quelle: http://www.staatsanwaltschaft-hannover.niedersachsen.de/portal/live.php?&article_id=103287&navigation_id=22924&_psmand=165
 
ohne Uhrzeit!

„Nach umfassender Prüfung neuer Unterlagen und der Auswertung weiterer Medienberichte sieht die Staatsanwaltschaft Hannover nunmehr zureichende tatsächliche Anhaltspunkte (Paragraf 152 Abs. 2 StPO) und somit einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme bzw. Vorteilsgewährung. Sie hat deshalb bei dem Präsidenten des Deutschen Bundestages die Aufhebung der Immunität des Bundespräsidenten beantragt.

Diese Entscheidung hat die Staatsanwaltschaft Hannover unabhängig nach intensiver kollegialer Beratung getroffen. Weisungen vorgesetzter Behörden hat es nicht gegeben.

Aufgabe der angestrebten Ermittlungen ist es, den Sachverhalt in einem förmlichen Verfahren zu erforschen. Nach dem gesetzlichen Auftrag (Paragraf 160 Abs. 2 StPO) hat die Staatsanwaltschaft dabei nicht nur die zur Belastung, sondern auch die zur Entlastung dienenden Umstände zu ermitteln. Selbstverständlich gilt auch nach Bejahung des Anfangsverdachts die Unschuldsvermutung.

Über die Aufhebung der Immunität befindet der Deutsche Bundestag. Die Staatsanwaltschaft Hannover ist deshalb aus rechtlichen Gründen an weiteren Stellungnahmen gehindert.“

das war am 16.2.2012 abends.

warum eigentlich abends?

auch das ein phänomen, was nirgendwo sonst diskutiert wird. du siehst, viele journalisten plätschern nur an der oberfläche. jetzt befassen diese sich mit der umwidmung der karnevalswagen. aber wer fragt nach dem handeln der staatsanwaltschaft und nach dem grund der späten uhrzeit, dass es über die ticker hing? warum an jenem 16.2.2012? warum abends? – wulff trat dann am nächsten tag, am 17.2., um kurz nach 11:00 uhr MEWZ vor die presse, vor die medien, vor die kameras und gab direkt seinen rücktritt bekannt. auf A folgte B, notwendigerweise.

wir haben dazu LIVE gedichtet!

wirklich?

via TWITTER haben wir 7 gedichte ins netz geschickt, LIVE zu seinem rücktritt.

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 1

WULFFTRITT – Die Tür geht auf / Da steht was drauf / Auf Zetteln / Die uns flattern lassen

11:03 AM – 17 Feb 12

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 2

WULFFSPRECH – Er hat angenommen / Dass sich die Kraft / Wohl denen widmet / Die sich zugehörig fühlen / Wir uns gut?

11:04 AM – 17 Feb 12

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 3

ABPRÄSIDENT – Widmen kann sich die Mehrheit denen / Die Bürger sind / Hat gezeigt / Dass das Vertrauen nachweislich / Ist es nicht möglich

11:05 AM – 17 Feb 12

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 4

RÜCKTRAGE – Ich trete zurück / Weil das eine Bein kürzer ist / Als das andere Bein länger / Steht Klärung an

11:05 AM – 17 Feb 12

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 5

KORREKT – Ich bin verletzt / Weil das Korrekte korrekt war / Und nichts ein Nachweis ist / Das Excellente

11:06 AM – 17 Feb 12 via web

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 6

KULTURLAND – Die Menschen erkennen die Demokratie / Als das Engagierte / Was wir allen wünschen / Eine gute Zukunft als Reise

11:07 AM – 17 Feb 12 via web

TWITTER-LIVE-GEDICHT VON KLAUSENS NR. 7

VIELN DANK – Raus aus der Tür / ist er wieder / Vergangen / Wie Geschichte vergeht / Einem der Appetit

11:07 AM – 17 Feb 12 via web

siehe: http://twitter.com/klausens

also wieder unsere große kunst der LIVE-dichtung, via TWITTER nun auch LIVE im netz.

es ist das einzige, was bleibt.

wovon? wie? was?

… von christian wulff. über diese LIVE-gedichte wird man jahrhunderte noch reden, über christian wulff vielleicht nur noch monate. http://www.klausens.com/klausens-und-christian-wulff.htm

ach ja, wie schön ist die welt, wenn wichtiges und unwichtiges durch die kunst geschieden wird.

halt, durch unsere kunst bleibt wulff ja auch jahrhunderte noch ein thema. durch uns wird wulff dann doch noch unsterblich. da haben wir etwas übersehen!

und dein hochmut? was wird aus dem?

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Olympia-ARMBAND-Frage und KLAUSENS

du, klau|s|ens, es geht ja immer noch weiter.

was?

das mit der zensur!

es geht hin und her. und keiner weiß genaues.

der vester vom DOSB war doch im „weltspiegel“.

eben! und der hat die zensur der chinesen verharmlost. er meinte, überall würde das internet zensiert.

stimmt das nicht?

doch, doch, es ist eine fließende grenze. und es gibt künstler, die fliegen einfach aus bestimmten homepages raus, weil bestimmte zensoren der privaten kapitalwirtschaft sagen: „nein, das muss raus!“

es gibt kunstwerke, wo kinder drauf sind.

und dann sagen zensoren: das muss raus. – die gehen formal vor, rein formal.

aber es ist kunst!

eben! zensur ist das alte, neue problem aller tage, aller gesellschaften. auch die „freie marktwirtschaft“ zensiert, z.b. kunst.

sind nicht unsere eigenen videos schon abgelehnt worden, klau|s

ja, auf clipfish.de meistens! es gibt dann keine begründung, nur eine standardisierte mail: und dann heißt es: „… entspricht nicht unseren richtlinien …“ oder so.

china ist also überall.

sicher, sicher, aber das ausmaß von zensur kann doch sehr unterschiedlich sein. in china wurde die DEUTSCHE WELLE gesperrt, und AMNESTY INTERNATIONAL.

„wurde“ oder „ist“?

das ändert sich doch dauernd. aber es ist typisch, dass ein funktionär wie herr michael vesper (früher mal grüner minister!) alles verharmlost.

du würdest also wollen, dass DOSB und IOC und die VOLKSREPUBLIK CHINA fusionieren?

ich denke, ja! die welt der moderne will den funktionär, und der muss funktionieren. und da wachsen der gute, alte „kommunismus“ und der „sportfunktionarismus“ schön zusammen. man könnte noch die „sparkasse“ hinzutun. und „siemens“. alles das gleiche prinzip. – oder eine bundestagsfraktion. einen verein. die kirche.

du beschwerst dich immer wieder über dasselbe.

na und? – die bändchen werden ja nicht getragen.

es soll aber schwarze bändchen von der kirche geben, mit einer bibellosung drauf.

„Die Debatte um Internet-Zensur und Meinungsfreiheit bei den Olympischen Spielen heizte derweil den Run auf die schwarzen Protestarmbänder der Hannoverschen Landeskirche für die Verbesserung der Menschenrechtslage in China weiter an. 217.500 der Armbänder mit dem Bibelvers «…dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen – Olympia 2008» seien bisher verteilt worden, sagte Kirchensprecher Christian Weisker in der in Hannover erscheinenden «Neue Presse». . Ursprünglich hatten nur 2.000 Stück hergestellt werden sollen. Allein 200 Stück haben der Zeitung zufolge Pastoren der Evangelischen Kirche in Deutschland im Gepäck, die die Olympiamannschaft begleiten. Das Zeigen der Bänder in den Stadien oder im olympischen Dorf ist untersagt.“

(aus einer meldung von AP)

die dürfen doch in den sportstätten auch nicht getragen werden!

wer sagt das?

das IOC.

was sagt das IOC?

es sagt das ewig gleiche:

„Michael Vesper, das Internationale Olympische Komitee hat die NOK über die Richtlinien zur Meinungsäußerung bei Olympischen Spielen informiert. Was beinhalten diese?“

VESPER: „Es werden vor allem zwei Punkte geregelt: Was ist eine ‚olympische Stätte‘? Und wo dürfen die Athleten ihre politischen Meinungen – etwa zur Menschenrechtslage in China – äußern?

Die Antwort des IOC: Olympische Stätten sind grundsätzlich alle Orte, für die eine offizielle Akkreditierung erforderlich ist, also die Wettkampfstätten einschließlich der Aufwärmbereiche und Mixed Zones, aber auch das Olympische Dorf und die Medienzentren. Hier gilt die Regel 51.3 der Charta, derzufolge keine Form politischer Demonstration oder Propaganda erlaubt ist. Das IOC interpretiert dies so, dass Zeichen, Banner, Poster und auch Bändchen zu vermeiden sind – wie gesagt: an diesen Orten.“

Quelle: DOSB. Mai 2008.

und nun?

nun? setze ich mal das chinesische zeichen HO in unseren blog(g) – unser blog(g) wird im pressezentrum in peking-china 2008 sowieso zensiert sein.

was soll das? ein zeichen?

ist die welt nicht voller zeichen? ist nicht jedes zeichen auch ein protest? jedes !!!

wirst du nun mit bändchen oder ohne auflaufen? in peking?

in welcher funktion, zweitklausens?

ich dachte, als „stets unfreier schriftsteller der ewigen freiheit des zeichens HO“?

meinst du HAH!!! … wäre besser?

gibt es ein solches denn?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com